Wie verhalte ich mich richtig?

  • Hallo,


    Ich bin 34 und bisher kinderlos. Ich habe eine Partnerin die einen 11 jährigen (bald 12) Sohn hat.


    Ich weiß, dass er noch die Trennung verkraften muss (vor knapp 2 Jahren). Sein Vater hat seit Anbeginn eine neue Pille, die er direkt ins Haus geholt hat. Wir haben unsere Beziehung ihm erst knapp 1 Jahre später offenbart. Wir leben das Wechselmodell.


    Nun verstehe ich mich mit ihm eigentlich ziemlich gut, nur glaube ich, dass ich oft zu nett bin. Zu Kumpellike bin.


    Wenn ich ihm Vorschriften mache (Schuhe ausziehen, Schulranzen nicht ins Wohnzimmer schmeißen, sondern in sein Zimmer usw.) nimmt er diese nur ungern an. Wenn seine Mutter dies befiehlt, funktioniert es sofort.


    Mir ist auch klar, dass er zu mir eine andere Autorität hat wie zu seiner mutter... Und auch dass er mich eher als Konkurrenz ansieht u. v. m.



    Nun hatten wir schon des Öfteren Konflikte, wo er zu mir sagte, verpiss dich, Arschloch, leck mich am arsch usw.


    In meiner Vorstellung von Erziehung geht sowas überhaupt gar nicht. Ich rede ja auch nicht mit ihm so.

    Er redet mit seinem Vater oder dessen Partnerin auch nicht so.


    Ich habe bei den ersten Male ihm auch klar und deutlich gesagt, dass das so nicht geht und er so nicht mit mir reden kann.


    Auch seine Mutter sagt ihm das regelmäßig.. Er hört meist nur zu und geht nicht drauf ein. Oftmals ist er sich keine Schuld bewusst.


    Beim letzten Mal habe ich mir gesagt, Stopp, bis hier hin und nicht weiter.


    Ich gebe ihm alles was er will, er kann viel Spaß mit mir machen, aber er nützt nur die positiven Vorteile von mir. Sobald ich "meckere" heißt es, ich soll mich in sein Leben nicht einmischen.



    Nun, bei der letzten Auseinandersetzung, die er MIT SEINER Mutter hatte, wollte ich schlichten und musste mir direkt ein "Verpiss dich" an den Kopf werfen lassen.


    Das hat mit nun gelangt. Meinen TV, den ich ihm geschenkt habe, habe ich direkt a montiert und seitdem schaue ich ihn auch mit dem Arsch nicht mehr an.


    Die Mutter hat ihn schon oft auf sein Fehlverhalten angesprochen, aber er sieht sieht es nicht ein. Für ein war es halb so wild und ich soll mich nicht so anstellen.



    Bin ich denn irgendwie dumm? Sind die Kinder heute alle so und ich muss es akzeptieren als Arschloch oder verpiss dich abgestempelt zu werden.


    Das hätte ich mich damals nicht mal bei meinem Stiefvater getraut.


    Ich meine, sie sagt ihm ja, dass sein Verhalten falsch war und dass sie von ihm eine Entschuldigung erwartet. Aber meist bricht er dann nur ihr gegenüber in Tränen aus, sieht sich als Opfer und geht jeglicher Konfrontation aus dem Weg.


    Er sagt dann Dinge wie: nur weil ich einmal einen Fehler Gemacht habe.... Und heult und haut ab....



    Aber er kommt nicht mal auf mich zu und entschuldigt sich bei mir.



    Wir hatten eine solche Situation schon des öfteren und ich habe ihm immer Wieder gesagt, dass ich zwar nicht sein Vater bin, ich auch keinesfalls dessen Rolle einnehmen möchte, aber dennoch als erwachsener den gleichen Respekt erwarte.


    Ausgesprochen, vergessen, alles gut und schwupps wieder der gleiche Kram.


    Irgendwann sehe ich es nicht mehr ein, dass ich als Opfer immer wieder auf ihn zugehe.

  • Hallo! :)


    Grundsätzlich klingt es, als hättet ihr euch ganz gut eingerichtet und als könnte sich der Sohn mit dir als neuer Partner im Alltag durchaus arrangieren. Schwierig wird es scheinbar, wenn du Dinge tust/verlangst, die er als "väterlich" empfindet. Da dürfte bei ihm etwas passieren, das ihn verbal entgleisen lässt. Wenn er lediglich in solchen Situationen und nur dir ggü so agiert, liegt für mich (als Unbeteiligte) der Zusammenhang auf der Hand. Da wird ordentlich projiziert, er kommt mit den "Rollenveränderungen" nicht ganz zurecht (die Trennung ist ja noch nicht ewig lange her).


    Mein Ratschlag wäre etwas, das du bereits umsetzt: Du hältst es aus, zeigst aber sofort Grenzen auf. Auch die Mutter tut das. Besser kann es nicht laufen und das würde ich so beibehalten. Immer sofort die Grenzen aufzeigen und deutlich machen, dass die verbalen Entgleisungen gar nicht gehen...


    Hatte er denn professionelle Unterstützung (Therapie etc.) zur Verarbeitung der Trennung? Das könnte ihm durchaus helfen...


    Für dich ganz wichtig: Nimm es nicht persönlich, lass es dir aber auch auf gar keinen Fall gefallen. Der Respekt, den du gibst, den darfst du dir durchaus auch erwarten - ganz unabhängig vom Alter.


    Alles Liebe

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort.


    Ja er wird psychologisch mittels Jugendamt begleitet. Aber dagegen wehrt er sich zunehmend. Er fragt ständig, was die denn wollen und dass er sie nicht benötigt.



    Meine Vermutung ist einfach, dass er ein Problem damit hat, für eigene Fehler einzustehen. Wenn ich ihn links liegen lasse, merke ich ja immer wieder, dass r irgendwie versucht an meinen Gesprächen mit der Mutter teil zu haben....


    Am liebsten würde ich natürlich sofort wieder mit ihm reden. Aber das hat in der Vergangenheit keine Verbesserung gezeigt...


    Ich erwarte nun von ihm ein Zugehen auf mich.

  • Sein Vater ist wesentlich autoritärer. Bei ihm würde er sich niemals trauen so mit der Partnerin zu reden. Andererseits würde die Partnerin sich auch niemals trauen so viel im Alltag mitzubestimmen.


    Ich bin halt ziemlich autoritär, aber fair.... Und man kann verdammt viel Mist mit mir machen, vermutlich mehr als mit dem Vater. I

  • Leider ist es so, heut zu Tage verhalten sich fast alle Teenies so respektlos, ich kenne kaum noch welche die sich nicht so verhalten. Auch wir als Eltern dürfen uns so manches Mal unverschämte Sprüche von unserem Sohn anhören. Auch wir lassen es nicht durchgehen und trotzdem ändert es nichts am Verhalten.


    Ich sehe es auch so wie Dani, mache weiter wie bisher. Der junge Mann lässt seinen Frust und seine Wut an dir aus/ ab. Das zeigt deutlich das er nicht weiß wohin mit seinen Gefühlen. Bieten lassen musst und sollst du dir das aber nicht.

    Wenn du sagst, das es meistens vorkommt, wenn du ihm was vor schreibst, dann versuche es mal auf einer anderen Ebene, Beispiel: der Ranzen wurde indie Stube geworfen = du: hey großer, magst du bitte eben den Ranzen ins Zimmer bringen dann freut Mama sich das du es schon erledigt hast!

    Versuche es auf der Freundschaftliche Ebene, vielleicht kann der Junge dann besser damit umgehen und sich so mehr auf dich einlassen.


    Ihn zu ignorieren, finde ich grundsätzlich den falschen weg. Damit erreichst du nur, das du ihm scheiß egal sein wirst. Das willst du sicher nicht, du willst doch das er Vertrauen zu dir bekommt.

  • Richtig, die jungen Leute reden zwar so, aber das heißt nicht, dass das Ok ist und man es so hinnehmen muss. Er kann ja draußen mit seinen Freunden so reden, aber daheim akzeptiere ich das nicht.


    Ich erwarte aktuell lediglich, dass er zu mir kommt und sich entschuldigt.


    Wenn seine Mutter mit ihm über die Situation redet, sieht er seinen Fehler oft nicht ein. Tut es ab. Rechtfertigt sein Fehlverhalten.


    Ich bin die letzten Male immer wieder auf ihn zugegangen und habe ihm nett gesagt, dass ich das nicht ok finde und mich das verletzt. Mehrfach! Dennoch bekomme ich immer wieder volle Kanne seine Respektlosigkeit an den Kopf geworfen.


    Dinge wie: ich soll ausziehen, ich soll mich nicht in sein Leben einmischen, ich habe nix zu melden, Arschloch, verpiss dich usw.


    Ich bin jetzt an einem Punkt, dass ich nicht mehr auf ihn zugehe. Er muss lernen Fehler einzusehen und sich entschuldigen. Das muss er bei seinen Freunden, seiner Mutter, seinem Vater oder dessen Freundin auch.... Ich denke, das kann ich von ihm auch erwarten.

  • Ja, genau das ist es, was manchmal notwendig ist: Abgrenzung... Wer weiß, vielleicht verändert das sein Verhalten sogar, wenn ihm so der Wind aus den Segeln genommen wird. Es fühlt sich so scheinbar intuitiv auch stimmig für dich an (also dich abzugrenzen) - und seiner Intuition darf man ruhig vertrauen.


    Nur eines: Erwarten (auf dich zukommen, entschuldigen) würde ich mir erst einmal eher nichts. Sonst sind Enttäuschungen vorprogrammiert. Eine Entschuldigung ist auch nur passend, wenn sie von Herzen kommt. Entschuldigt er sich, weil das von ihm erwartet wird, wird es keinen Effekt haben...


    Alles Liebe!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Heiße Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Was soll ich nur tun? Wie geht es weiter? 3

      • FrauAbendroth
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      335
      3
    3. Gilfy

    1. Alleinerziehende in Wohnprojekten

      • moni30
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      129
    1. 17 jährige tochter hat einen sehr dummen freund 6

      • andrea_vonhier
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      805
      6
    3. guapa

    1. Elternumfrage zu Tür- und Angelgespräche in Kitas

      • Nora_Grossp
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      143
    1. Unser Sohn beklaut uns. 9

      • Beerserker
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,4k
      9
    3. Beerserker

    1. INTERESSE AN EINER VERGÜTETEN UMFRAGE? (Werdende) Eltern für eine Onlinebefragung gesucht!

      • ElenaDoll_UKHD
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      232
    1. Mein Sohn nennt mich Psychopath 3

      • mamamitherz
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      547
      3
    3. andrea_vonhier

    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament des Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      198
    1. Besuch Freizeitpark 3

      • asosking
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      448
      3
    3. Dani

    1. Corona... 330

      • Gilfy
    2. Antworten
      330
      Zugriffe
      213k
      330
    3. Drachenherz

    1. Zähne putzen 6-Jähriger - Drama 3

      • Fronreute
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      619
      3
    3. Dani

    1. Hallöchen 2

      • mamamitherz
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      276
      2
    3. Gilfy

    1. Kind (4J) möchte sich nichts beibringen lassen 1

      • Armin79
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      424
      1
    3. Dani

    1. Probleme mit dem Enkel 16

      • Gilfy
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      1,8k
      16
    3. Gilfy

    1. Findet ihr das auch peinlich 4

      • Nils
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      942
      4
    3. Nils

    1. Pfingsten 2

      • Gilfy
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      352
      2
    3. Dani

    1. Mein mann und ich wissen nicht was wir tun sollen? 138

      • Mama123
    2. Antworten
      138
      Zugriffe
      147k
      138
    3. Mama123

    1. Schwierige frühpubertierende Tochter 8

      • Lauren24
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      1,6k
      8
    3. Lauren24

    1. Probleme mit dem Kindergarten 3

      • Chrstine
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      850
      3
    3. Dani

    1. Wie damit umgehen??? 150

      • Gilfy
    2. Antworten
      150
      Zugriffe
      128k
      150
    3. Dani

    1. Gesundheit... 3

      • Gilfy
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,2k
      3
    3. Gilfy

    1. Alleinerziehend mit 3 Kindern - was an Werktagen und WE unternehmen 2

      • Tischkante
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      653
      2
    3. Gilfy

    1. 18jährige Tochter mag uns nicht 4

      • Sara
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,1k
      4
    3. Dani

    1. Achtung lange... 12 jähriges PuberTier 5

      • Grimmi
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      1,2k
      5
    3. Kim

    1. Elternbefragung für Uni Abschlussarbeit

      • TanjaLeuphana
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      591
    1. ständige Beschwerden aus der Schule 68

      • Single Parent
    2. Antworten
      68
      Zugriffe
      119k
      68
    3. Jule1979

    1. Bad-Feelings! :( 153

      • Dani
    2. Antworten
      153
      Zugriffe
      28k
      153
    3. Gilfy

    1. Good Feelings :) 154

      • Dani
    2. Antworten
      154
      Zugriffe
      26k
      154
    3. Gilfy

    1. News auf Kindererziehung.com 131

      • Drachenherz
    2. Antworten
      131
      Zugriffe
      101k
      131
    3. Drachenherz

    1. Mein Sohn engagiert sich für eine gute Sache und wird dann festgenommen, kann ich dann trotzdem stolz sein ? 11

      • KlausSelber
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      1,7k
      11
    3. KlausSelber

    1. Studentisches Forschungsprojekt zur Elternzeit

      • Forschung Elternzeit
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      291
    1. Wie viel Medienkonsum ist gesund? 6

      • Willi
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      1,5k
      6
    3. mamamitherz

    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament Ihres Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      366
    1. Sorgenkind 16+ 129

      • Miau
    2. Antworten
      129
      Zugriffe
      117k
      129
    3. Klara

    1. Muss ich schlechtes Gewissen haben wenn meine Anzeige gegen meinen Sohn dazuführt dass er verhaftet wird ? 6

      • AnnikaSeil
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      2,3k
      6
    3. Dani

    1. Internet-Bekanntschaft; Flüchtlin mit Duldungs-Status , Ziel:Ehe zwecks Bleiberecht? 4

      • mutterhelga
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,2k
      4
    3. mutterhelga

    1. Sohn rutscht immer mehr ab 32

      • Ines
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      47k
      32
    3. Theresa

    1. Schulbücher und Arbeitshefte 9

      • pusteblume
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,1k
      9
    3. AtV12

    1. Unverschämt teuer 33

      • Gilfy
    2. Antworten
      33
      Zugriffe
      18k
      33
    3. Nordsee

    1. Mein Sohn 14 macht was er will 34

      • RedMarry
    2. Antworten
      34
      Zugriffe
      27k
      34
    3. Reisender

    1. Braue dringend einen Rat....bin absolut hilflos.... 41

      • Reisender
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      49k
      41
    3. Fuchsmama

    1. Ständig zum Lehrergespräch 32

      • julchen
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      9,1k
      32
    3. Gilfy

    1. 12 jährige, Pubertät, Lügen, Verheimlichen, 5

      • Yasemin_Blume
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      2,3k
      5
    3. Marmor

    1. 1. Klasse wiederholen 7

      • Carla_bett
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1,7k
      7
    3. Gilfy

    1. Internetfreundin 4

      • Hali
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      892
      4
    3. Gilfy

    1. Schulter... 9

      • Gilfy
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,1k
      9
    3. Gilfy

    1. Hilfe, mein Sohn,17 macht was er will 2

      • bia73
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      3,8k
      2
    3. Dani

    1. Respektlos, klauen und Lügen 34

      • Tamara
    2. Antworten
      34
      Zugriffe
      17k
      34
    3. Schoki

    1. Bin gefangen zwischen den Stühlen 2

      • nordischewildnis
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      577
      2
    3. Dani

    1. Kinder tragen immer länger Windeln 28

      • Dreifachmama123
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      32k
      28
    3. kira

    1. Mutter-Tochter-Beziehung, soziale Abgrenzung, Ablehnung 9

      • Mika
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,6k
      9
    3. Marmor

    1. Am Rande der Verzweiflung 8

      • SanniSu
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      1,7k
      8
    3. Gilfy

    1. Frohes Fest und schöne Feiertage :) 7

      • Dani
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1,2k
      7
    3. Gilfy

    1. Magensäure im Stuhlgang? 2

      • MRaselowski
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      469
      2
    3. Dani

    1. Nach euch erkundigen 6

      • Gilfy
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      769
      6
    3. robertvincent

    1. Sohn 12 Jahre mit Schnuller erwischt 19

      • Maria1988
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      8,1k
      19
    3. Dani

    1. Junge Erwachsene Tochter, komme nicht an sie ran, suche dringend Rat 16

      • Zahnfee71
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      23k
      16
    3. Lulu 2015

    1. Hallöchen 2

      • Grimmi
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      449
      2
    3. Gilfy

    1. Unterschiedliche Nachnamen 7

      • Gilfy
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1,2k
      7
    3. Gilfy

    1. Vorpubertät - Situation eskaliert am Morgen 38

      • MutterVonElias
    2. Antworten
      38
      Zugriffe
      16k
      38
    3. Dani

    1. Was soll nur werden? 14

      • Peti
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      35k
      14
    3. Dani

    1. Kann er nicht oder will er nicht? 31

      • Evelyn
    2. Antworten
      31
      Zugriffe
      75k
      31
    3. Klara

    1. mein Sohn wünscht sich einen sehr kurzen Haarschnitt 22

      • Dalou
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      10k
      22
    3. Dalou

    1. Vergiftung durch Laugenbrezel? 26

      • Ali
    2. Antworten
      26
      Zugriffe
      75k
      26
    3. Klara

    1. Alleinerziehend möglich??? 43

      • MOMA16
    2. Antworten
      43
      Zugriffe
      82k
      43
    3. Klara

    1. Ich bin Erzieherin und meine Welt bricht gerade zusammen 54

      • Kitty
    2. Antworten
      54
      Zugriffe
      70k
      54
    3. Kitty

    1. Sohn 14 verlässt das Zimmer kaum 9

      • angi
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      2,9k
      9
    3. Dani

    1. 20€ , ist das Gerecht? 10

      • Gilfy
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      1,9k
      10
    3. Gilfy

    1. Freizeitaktivtäten im Grundschulalter- Studie

      • Ackermann.2024
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      483
    1. Wie handhabt ihr das ständige rauswachsen aus der Kleidung? 2

      • tim141
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      734
      2
    3. Gilfy

    1. 1 klasse wiederholen? 3

      • Andreas.Harald
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      11k
      3
    3. Dani

    1. Schuhe alleine anziehen mit 2 Jahren in KiTa 6

      • Sashimi
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      1,6k
      6
    3. Dani

    1. 7 Jährige hochbegabt bringt mich zur weißglut 22

      • Dino86
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      44k
      22
    3. Ghui

    1. Sozialpsychologische Forschung zu Persönlichkeit und Einstellungen

      • Sozialpsy Studie
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      481
    1. 12jähriger zeigt Verhaltensstörung wegen fehlender Mutterliebe 22

      • ElisaC
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      6,6k
      22
    3. Gilfy

    1. Wie ließt man den Test? 41

      • Gilfy
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      81k
      41
    3. Gilfy

    1. Lehrer beklagen sich über Eltern 28

      • Klara
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      50k
      28
    3. Klara

    1. Teuer, wie macht ihr das... 30

      • Gilfy
    2. Antworten
      30
      Zugriffe
      8,5k
      30
    3. Gilfy

    1. Pubertät mit 18 ? 16

      • Aka
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      3,8k
      16
    3. Dani

    1. Tochter ( bald 14 J. ) sitzt nur im Zimmer 9

      • Sszett
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      9,7k
      9
    3. Dani

    1. Ich bin eine schlechte Mutter 28

      • Finchen
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      13k
      28
    3. Gilfy

    1. 16-Jähriger ist immer Montags krank 3

      • Rober4711
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,1k
      3
    3. Dani

    1. Wie bekomme ich mein Speck runter in kurzer Zeit? 11

      • Lumaraa84
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      30k
      11
    3. Johanna2

    1. Frau droht Kinder mit der Polizei abzuholen 17

      • Benluca1006
    2. Antworten
      17
      Zugriffe
      37k
      17
    3. Dani

    1. Umfrage zum Thema Erziehung

      • lilligruen
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      351
    1. Tochter 14 verschlossen, einziger FREUND ist ihr Handy 8

      • Susu
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      8k
      8
    3. Doris

    1. 12jähriger zeigt Verhaltensstörung wegen fehlender Mutterliebe 10

      • ElisaC
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      4,5k
      10
    3. ElisaC

    1. Motivation gesucht 21

      • Dani
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      28k
      21
    3. Dani

    1. Hilfe, mein Kind schmiert mit Kot :( 14

      • vajudomi
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      88k
      14
    3. Dani

    1. Tochter (14) haut immer wieder nachts ab 12

      • morfus
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      12k
      12
    3. Wachsamer

    1. Tochter hat narzisstischsten Freund 4

      • Lucia
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,7k
      4
    3. Lucia

    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament Ihres Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      543
    1. Mein Sohn is 8 Jahre und Aggressiv 24

      • Shaky26
    2. Antworten
      24
      Zugriffe
      106k
      24
    3. Isi

    1. Bei Freunden übernachten 5

      • Meibeere7
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      3,5k
      5
    3. Meibeere7

    1. Meine 10 jährige Tochter findet keine Freunde 14

      • Mopiro
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      47k
      14
    3. Funckelkatze

    1. Schwägerin grenzt mich aus 16

      • Annike
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      59k
      16
    3. jungemama95

    1. strampelt/ treten beim wickeln 25

      • Anna92
    2. Antworten
      25
      Zugriffe
      6,5k
      25
    3. Drachenherz

    1. Massive Probleme mit 16-Jährigem wegen mangelnder Körperpflege 14

      • Mia25
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      19k
      14
    3. Dani

    1. Wie gefährlich ist es Kochsalzlösung zu inhalieren? 13

      • Mauli
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      61k
      13
    3. Jassi

    1. Augenfarbe Baby 2

      • Girlsmommy
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      666
      2
    3. Gilfy