Unverschämt teuer

  • Heute morgen habe ich für 2kg Paprika, 3 Päckchen Tomaten und zwei Dosen Zitronentee 24,31€ bezahlt beim Netto. Das sind 48DM😱, das geht gar nicht! Diesel, Benzin, Gas , Strom und Heizöl gehen durch die Decke. 1kg Gehacktes beim Fleischer im Combi , 9€ . Wo soll das hinführen? So kann ich jedenfalls meine Familie mit meinem Haushaltsgeld nicht über den Monat bringen.

    Nächsten Monat ist Oster, am 9 hat unser Enkel Geburtstag, am 14 hat Luca Geburtstag und zu Ostern will mein Bruder kommen, das kostet alles , nur woher soll das Geld kommen?

    Das was die Politiker planen bringt doch nix, ist ein Tropfen auf den heißen Stein! Es gibt Menschen die sind deutlich schlechter gestellt wie wir, wie sollen die zurecht kommen???!!!

    Das geht gar nicht!!!

  • Schön, dass du einen eigenen Thread aufgemacht hast, wir haben ja andernorts schon öfter darüber gesprochen... Ich beobachte das schon seit Monaten mit Besorgnis und es wird immer schlimmer... Als "Otto-Normal-Bürger" schon schwer zu stemmen, den "Armen der Armen" wird es so über kurz oder lang wirklich jämmerlich gehen. Ich will gar nicht darüber nachdenken...


    Man darf auch gerne hinschauen: Dort, wo Lebensmittelpreise nicht offiziell erhöht wurden, wurde die Menge beim gleichen Preis reduziert (und so gibt es Erhöhungen schlussendlich durch die Hintertür). Und auf der anderen Seite werden Lebensmittel fröhlich weggeschmissen... Ich hab es eh schon einmal erwähnt: Ich bin zum Lebensmittel-Retten übergegangen und kaufe momentan in normalen Supermärkten "nur" mehr zu. Das ist aber immer noch genug und jedes Mal, wenn ich die Rechnung für einige Grundnahrungsmittel sehe, trau ich meinen Augen kaum...


    Zudem sind wir beim Heizen und Warmwasser zwingend auf Gas angewiesen, es gibt keine Alternative...


    Traurige Aussichten momentan!

  • Ja, traurige Aussichten!

    Wir brauchen dringend Heizöl, haben nur noch 48cm im Tank. Das sind ca 700l. 4000L gehen in unsere beiden Tanks, doch das kostet uns dann locker 6000€ und das haben wir nicht. Heiß Wasser läuft bei uns auch über Heizöl. Heizen tun wir nur noch morgens früh ihn der Küche und bei Luca im Zimmer. Nach 30 min ziehe ich den Stecker der Heizungsanlage um Öl zu sparen. Die Stube heize ich nur auf, wenn ich hier friere, aber das mit dem Kaminofen. Da wird nur höchstens 4 bis 6 Spalten Holz verbraucht da es uns nun auch langsam ausgeht. Die Türen werden alle geschlossen gehalten.

    Meine Tochter und ihre beiden Kinder kommen bei den Preisen natürlich auch nicht zurecht, ebenso wie mein behinderter Sohn. Beide leben vom Amt. Mein jüngster Enkel ist noch zu klein dafür, das meine Tochter arbeiten gehen kann. Sie ist alleinerziehend.

    Beiden habe ich immer so gut es ging Unterstützung zukommen lassen, doch jetzt bricht es mir das Herz, weil ich es einfach nicht kann. Ich weiß nicht wie ich hinbekommen soll, das alle satt werden, mein Mann, Luca, Stephan, Yvonne und die beiden Jungs???!!!

  • Uff, die Zeilen machen mich beim Lesen richtig traurig. :( Es ist momentan gar nicht mehr möglich, dass man von einem "normalen Gehalt" jemanden unterstützt, weil es gerade für einen selbst gut reicht - das glaube ich sofort... Schöpfen deine Tochter und dein Sohn Möglichkeiten wie die Tafel (heißt das so bei euch, oder? also ich meine "Sozialmarkt" - so heißt es bei uns), Second Hand etc. aus, oder könnte man da noch irgendwo einsparen?


    Ich weiß, das ist ein total heikles Thema. Ich mach da einiges aus umwelttechnischen Gründen (also Lebensmittelrettung seit einiger Zeit, Second Hand schon seit guten 25 Jahren, kaufe so gut wie nichts neu - bis auf Unterwäsche ;)) und hatte mit meiner Mutter letztens eine interessante Diskussion. Es macht da einen wahnsinnigen Unterschied, ob man *kann* oder *muss* (ich *müsste* nicht, um zu "überleben"). Wenn man *muss* wird es sehr schnell stigmatisierend... Ich sehe das bei meinem - von "Sozialhilfe" lebend, weil arbeitsunfähig - Klientel. Nur ein Bruchteil nimmt diese Angebote an (dann gerne, dann steht aber eben auch oft eine andere Ideologie auch noch dahinter, wie etwa Umweltschutz etc.), der Großteil empfindet es als stigmatisierend... Und ich sehe auch hier, dass viel Unterstützung durch die Familie passiert/notwendig ist (wie du es bei deinem Sohn und deiner Tochter machst)...


    Für mich ist das ein Thema, das mich sehr triggert. Ich kann es mit meinem Gerechtigkeitsempfinden NICHT vereinbaren, dass Menschen, die von Amts wegen als "dauerhaft arbeitsunfähig" aufgrund von Behinderung/Erkrankung gelten (und das ist eine ganz klare Aussage und Prognose) zu wenig zu Essen haben und nicht wissen, wovon sie unerwartete Ausgaben (Energiekosten Rückzahlung etc.) bestreiten sollen. Das in einem "reichen" Land. Das macht mich unfassbar wütend...


    Dabei ist Wien hier noch sehr gut aufgestellt, mit flächendeckenden Sozialmärkten, viel Second Hand, vergünstigten Handwerker-Möglichkeiten oder freiem Eintritt zu Kunst und Kultur (Kinos, Museen etc.). Hier ist es im Vergleich zu anderen Bundesländern eigentlich fast schon eine "Insel der Seeligen" und trotzdem schwierig... Außerhalb zu leben - oder gar - ländlich ist mitunter echt schwierig, glaub ich...


    Sorry, war lang... Aber ja, das Thema triggert mich sehr...

  • Und Nachtrag: Auch bei deinem Sohn ist es ja so - hast du schon öfter geschrieben, also ich hoffe, ich darf das an dieser Stelle auch schreiben - dass er aufgrund von Behinderung als arbeitsunfähig gilt. Ich halte es persönlich gar nicht gut aus, dass in solchen Fällen in einem Sozialstaat entscheidend ist, ob der Mensch im Hintergrund eine Familie hat, die unterstützen kann oder eben nicht... Das ist so dermaßen widerlich, das darf eigentlich gar nicht sein, dass jemand aufgrund von Beeinträchtigung so in der Luft hängt... (

  • Du musst dich nicht entschuldigen, du sprichst mir von der Seele!


    Mein Sohn Stephan ist eine ganz Zeit lang zur Tafel gegangen, aber es ist ihm unangenehm und peinlich. Man kann da ja nicht einfach hingehen, sondern man muss alles offen legen und das ist peinlich. Zu der Zeit hat er auch noch woanders gewohnt. Da wo er jetzt wohnt, gibt es keine Tafel, nur ein Sozialhaus für Möbel und Haushaltssachen. Er ist ja auch nicht mobil und damit ist es schwer.

    Wir unterstützen ihn hauptsächlich mit Lebensmittel. Also wenn ich Essen koche für mehrere Tage, dann fülle ich für ihn was ab und friere es ein. Margarine, Brot und sowas gebe ich ihm auch immer mit. Kochen kann er so gut wie nichts. Kleidung bekommt er fast immer zu Geburtstage, Weihnachten und jetzt halt die Sachen wo Luca rausgewachsen ist. So ist es jedenfalls von mir geplant. ( Muss erstmal sehen wie viel Luca noch wächst ). Kleidung vom roten Kreuz nimmt Stephan gar nicht, er mag das nicht leiden, ist nicht sein Geschmack. Kann ich auch gut verstehen denn die Sachen sind hier oft sehr alt und abgenutzt.


    Meine Tochter unterstützen wir auch oft mit Lebensmittel, aber auch Kleidung für die Kinder. Sie selbst sagt immer das sie nichts braucht, aber wenn ich aussortiere, frage ich sie immer ob sie was davon möchte und ich stricke für sie Pullover, Schal und so weiter.

    Auch mein Bruder unterstützt sie! Sascha hat bald Geburtstag und mein Bruder hat mir Geld überweisen, davon sollte ich für Sascha Hosen und Pullover zum Geburtstag kaufen. Da bin ich mit meiner Tochter los und habe das gekauft. Sie bekommt auch Geld von uns, jetzt wo ihr Auto zur Werkstatt musste. ( Das war letzten Herbst ). Leider läuft das Auto immer noch nicht und neue Reperaturen stehen an und wir können ihr nun nicht mehr unter die Arme greifen.

    Auch haben wir für Sascha letzten Sommer die Hälfte der Schulsachen gekauft, weil sie es nicht leisten kann und das was dafür vom Amt kommt, lange nicht reicht.

    Wir selbst hängen in den Seilen weil wir derzeit kein Heizöl kaufen können. Somit sitze ich mit Jacke ( so wie jetzt auch wieder ) . Hier haben wir nachts -Grade und tagsüber wird es auch grad wieder kälter.

    Mein Mann verdient ja, aber es reicht nicht mehr wirklich für uns selbst.

    Hätten wir das vorher gewusst, hätten wir nicht im Dezember den Urlaub gebucht!!!

  • In den Nachrichten haben die gerade gesagt, das seit Januar 22 die Lebensmittelpreise um 6% gestiegen sind und ab nächste Woche nochmal im zweistelligen Bereich ansteigen werden. Ab Montag ziehen auch Aldi, Lidl und co heftig die Preise an. Warum, weil die Energiekosten und Diesel so teuer geworden sind.

    Toll, was können die Bürger dafür? Gehälter , Grundsicherung und Sozialhilfe steigen nicht an. Wie soll man von wenig noch weniger sich kaufen können? Für so manchen ist nun hungern angesagt, oder nur noch Nudeln mit Ketchup oder mit Zucker. Sehr gesund 😒

  • Es macht mir wirklich immer mehr Sorge... Das Menschen (die z.T. nichts dafür können wie etwa Menschen mit Behinderung etc.) sich nicht mehr adäquat versorgen können, ist ein ganz grauslicher Gedanke.. Ich fürchte, "Nudeln mit Ketchup" und "Weißbrot mit nix" wird bald Realität, zumindest Ende des Monats... Ich kaufe ja kaum mehr "regulär" ein, aber zuletzt hab ich mal die Obst- und Gemüseregale im Supermarkt unter die Lupe genommen. Das ist tatsächlich kaum mehr leistbar, v.a. wenn man eine Familie versorgen muss...

  • Das stimmt! Für 2 Paprikaschoten habe ich letzte Woche beim Netto 2,99€ bezahlt. Ich brauchte aber 8 Stück für gefüllte Paprika. Dann für das kg Gehacktes 9€ , da kannst du dir ausrechnen was mich der Spaß gekostet hat. Ein teures Vergnügen! Ich werde jetzt noch mehr über diese to goo App kaufen. Dann muss ich zwar abends los, aber das ist dann nicht zu ändern. Manchmal wird da auch Obst und Gemüse angeboten und ja, ich weiß das ich wahrscheinlich das meiste davon nicht essen darf wegen meiner Allergien, aber das bringe ich dann zu meiner Tochter.

  • Gegen die Frust hilft nach meiner Erfahrung: Sich klar mache, wir haben viele Jahre gut gelebt, Lebensmittel waren / sind in Deutschland billiger als in vielen anderen Ländern, der Lebensstandard ist / war hoch. Nun kommen schwierigere Zeiten mit Einschränkungen, was für Menschen in vielen anderen Ländern seit Jahren und Jahrzehnten normal ist. Wir haben keinen Anspruch auf ewigen Wohlstand.


    Ganz praktisch hilft:

    Konsumverzicht - da gibt es Internetseiten mit unendlich vielen Anregungen. Und ich behaupte, JEDER, auch der Hartz4-Empfänger, hat Bereiche, in denen er überflüssigen Kram kauft.

    Second Hand kaufen

    Dinge reparieren / Reparaturcafe

    Dinge tauschen und leihen

    Tafel und Lebensmittelrettung nutzen

    selber saisonal kochen - das klingt vielleicht zuerst schwierig und aufwändig, aber wenn man mit 2 oder 3 einfachen Gerichten anfängt und das dann ausbaut, ist es wirklich gut machbar :)

    So einkaufen, dass Lebensmittel nicht weggeworfen werden müssen

    Hobbys pflegen, die nichts kosten: Natur, Garten, Lesen, Handarbeiten, Radfahren, Bloggen, Dinge reparieren, Ehrenamt ausüben usw usw

    Heizung runter drehen, warme Kleidung und Wärmflasche benutzen :)

    Das geht sicher nicht alles bei jedem, und man kann auch nicht alles auf einmal umsetzen, aber es lohnt sich!

    Persönlich habe ich schon vor einigen Jahren mit Konsumverzicht begonnen . Inzwischen bin ich so weit, dass ich Teilzeit arbeiten kann. Also nur Mut!

  • Ja! :) Vieles davon praktiziere ich auch und kann dir nur beipflichten! :)


    Brenzelig wird es aber, wenn Lebensmittel für Menschen am Existenzminimum bald schon kaum mehr erschwinglich werden (darauf läuft es heraus, fürchte ich...)... :(

  • In vielen Punkten teile ich die Ansicht / Meinung mit unserem Gast nicht.

    Das fängt schon damit an, das wenn man sein Leben nicht mehr so gestaltet darf / kann wie man es selbst möchte, wozu soll man dann noch arbeiten gehen.

    Wir leben schon immer sparsam und haben unsere beiden großen Kinder immer unterstützt, was jetzt nicht mehr geht um dann zu wissen das mein behindertet Sohn von 7 Tage die Woche 4 Tage kein Essen auf dem Tisch hat. Denn so einfach ist es nicht ( auch Harz4 Empfänger können das ). Es gibt nämlich auch Harz4 Empfänger die von ihren 165€ im Monat noch Schulden bezahlen müssen, Kleidung, Pflegeartikel und so weiter. Wenn ich sowas lese, wo alle über ein Tisch gezogen werden, werde ich echt....


    Auch zu wissen das meine Tochter und ihre beiden kleinen Jungs 5 Tage die Woche Nudeln essen, weil nichts anderes drin ist, bricht es mir das Herz.

    Und zu mir selbst, die Heizung runter drehen und im kalten sitzen mit dicker Jacke? Wo bleibt das wohl fühlen? Wenn ich friere fühle ich mich nicht wohl, bin gereizt, bekomme schlechte Laune und krank wird man dann auch. Was ergibt daran Sinn? Für mich keinen denn ich muss für meine Familie da sein und das ist nicht nur mein behinderter Sohn und meine Tochter sowie Enkel.

  • Gilfy, ich verstehe dich gut. Das ist genau dieser Gegensatz von "Müssen" und "Wollen/Können", den ich letztens diskutiert habe...


    Für mich ist es zB kein Problem, Lebensmittel zu retten/im Sozialmarkt einzukaufen. Ich empfinde das für mich nicht stigmatisierend/stehe da drüber. Das mag sicher daran liegen, dass es eine freiwillige Entscheidung ist, die auf Alternativmöglichkeiten beruht. Ich kann gut verstehen, wenn das jemand anderes aufgrund des Stigmas einfach nicht schafft...


    Grundsätzlich ein extrem spannendes Thema. Ich beschäftige mich schon lange mit Konsumkarenz/Überfluss-/Wegwerfgesellschaft und mir ist es zB überhaupt nicht egal, wie und wo Güter produziert werden... Einsparen bei "Konsum" ist kein Thema. Harte Abstriche machen müssen bei existenziellen Parametern (Wohnen, Energieversorgung, Nahrungsmittel) ist halt eine andere Dimension... :(

  • Wir haben auch nichts gegen gebrauchte Dinge, haben jetzt auch für unseren Enkel der heute Geburtstag hat, gebrauchtes gekauft mit unserer Tochter zusammen. Auch Möbel, Kleidung und sowas , ausser Schuhe und Unterwäsche, geben wir innerhalb der Familie hin und her. Aber auch online holen wir sowas gebraucht wenn was fehlt. Aber bei Lebensmittel geht das natürlich nicht und um zur Tafel gehen zu können, muss es das auch in der Nähe geben und das ist hier eben nicht der Fall.

    Vor 14 Monaten habe ich mir ein E Auto gekauft und ich bin so froh es zu haben, nicht nur wegen der Umwelt, sondern jetzt erst Recht wegen der Spritpreise. Ich spare eine ganze Menge Geld ein was leider jetzt für teure Lebensmittel drauf geht. Und es ist so, Lebensmittel brauchen wir viele , vor allem wenn ich für Stephan, Yvonne und die beiden Enkel mit koche/ einkaufe.

    Und ja, ich kaufe auch bei dieser Lebensmittel retten App. Aber leider ist diese App , bzw machen hier noch nicht so viele Läden mit. Wir essen jetzt immer öfter nur Brot und es wird nicht gekocht. Anders geht es nicht.

  • Das ist eben auch das, was ich mir oft denke: Hier in einer Großstadt ist es natürlich auch sehr leicht mit Lebensmittel retten, Second Hand, kulturellen Initiativen o.ä. Alles ist gut möglich/erreichbar... Bei Too Good To Go machen - was ich von einer Freundin mitbekomme - viele, viele Läden mit...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Heiße Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. INTERESSE AN EINER VERGÜTETEN UMFRAGE? (Werdende) Eltern für eine Onlinebefragung gesucht!

      • ElenaDoll_UKHD
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      12
    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament des Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      97
    1. 17 jährige tochter hat einen sehr dummen freund 6

      • andrea_vonhier
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      575
      6
    3. guapa

    1. Unser Sohn beklaut uns. 9

      • Beerserker
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,2k
      9
    3. Beerserker

    1. Mein Sohn nennt mich Psychopath 3

      • mamamitherz
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      401
      3
    3. andrea_vonhier

    1. Besuch Freizeitpark 3

      • asosking
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      363
      3
    3. Dani

    1. Hallöchen 2

      • mamamitherz
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      227
      2
    3. Gilfy

    1. Kind (4J) möchte sich nichts beibringen lassen 1

      • Armin79
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      328
      1
    3. Dani

    1. Zähne putzen 6-Jähriger - Drama 3

      • Fronreute
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      502
      3
    3. Dani

    1. Corona... 330

      • Gilfy
    2. Antworten
      330
      Zugriffe
      212k
      330
    3. Drachenherz

    1. Pfingsten 2

      • Gilfy
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      301
      2
    3. Dani

    1. Probleme mit dem Enkel 16

      • Gilfy
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      1,6k
      16
    3. Gilfy

    1. Findet ihr das auch peinlich 4

      • Nils
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      806
      4
    3. Nils

    1. Schwierige frühpubertierende Tochter 8

      • Lauren24
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      1,5k
      8
    3. Lauren24

    1. Probleme mit dem Kindergarten 3

      • Chrstine
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      756
      3
    3. Dani

    1. Mein mann und ich wissen nicht was wir tun sollen? 138

      • Mama123
    2. Antworten
      138
      Zugriffe
      146k
      138
    3. Mama123

    1. Gesundheit... 3

      • Gilfy
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,1k
      3
    3. Gilfy

    1. Alleinerziehend mit 3 Kindern - was an Werktagen und WE unternehmen 2

      • Tischkante
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      581
      2
    3. Gilfy

    1. Elternbefragung für Uni Abschlussarbeit

      • TanjaLeuphana
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      532
    1. Wie damit umgehen??? 150

      • Gilfy
    2. Antworten
      150
      Zugriffe
      128k
      150
    3. Dani

    1. Achtung lange... 12 jähriges PuberTier 5

      • Grimmi
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      1,1k
      5
    3. Kim

    1. 18jährige Tochter mag uns nicht 4

      • Sara
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1k
      4
    3. Dani

    1. Studentisches Forschungsprojekt zur Elternzeit

      • Forschung Elternzeit
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      240
    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament Ihres Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      324
    1. ständige Beschwerden aus der Schule 68

      • Single Parent
    2. Antworten
      68
      Zugriffe
      119k
      68
    3. Jule1979

    1. Bad-Feelings! :( 153

      • Dani
    2. Antworten
      153
      Zugriffe
      27k
      153
    3. Gilfy

    1. Good Feelings :) 154

      • Dani
    2. Antworten
      154
      Zugriffe
      26k
      154
    3. Gilfy

    1. Mein Sohn engagiert sich für eine gute Sache und wird dann festgenommen, kann ich dann trotzdem stolz sein ? 11

      • KlausSelber
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      1,6k
      11
    3. KlausSelber

    1. News auf Kindererziehung.com 131

      • Drachenherz
    2. Antworten
      131
      Zugriffe
      101k
      131
    3. Drachenherz

    1. Wie viel Medienkonsum ist gesund? 6

      • Willi
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      1,4k
      6
    3. mamamitherz

    1. Sorgenkind 16+ 129

      • Miau
    2. Antworten
      129
      Zugriffe
      117k
      129
    3. Klara

    1. Muss ich schlechtes Gewissen haben wenn meine Anzeige gegen meinen Sohn dazuführt dass er verhaftet wird ? 6

      • AnnikaSeil
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      2,2k
      6
    3. Dani

    1. Internet-Bekanntschaft; Flüchtlin mit Duldungs-Status , Ziel:Ehe zwecks Bleiberecht? 4

      • mutterhelga
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,1k
      4
    3. mutterhelga

    1. Schulbücher und Arbeitshefte 9

      • pusteblume
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1k
      9
    3. AtV12

    1. Sohn rutscht immer mehr ab 32

      • Ines
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      47k
      32
    3. Theresa

    1. Unverschämt teuer 33

      • Gilfy
    2. Antworten
      33
      Zugriffe
      17k
      33
    3. Nordsee

    1. Internetfreundin 4

      • Hali
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      851
      4
    3. Gilfy

    1. Mein Sohn 14 macht was er will 34

      • RedMarry
    2. Antworten
      34
      Zugriffe
      26k
      34
    3. Reisender

    1. Braue dringend einen Rat....bin absolut hilflos.... 41

      • Reisender
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      49k
      41
    3. Fuchsmama

    1. Ständig zum Lehrergespräch 32

      • julchen
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      9k
      32
    3. Gilfy

    1. Schulter... 9

      • Gilfy
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1k
      9
    3. Gilfy

    1. 1. Klasse wiederholen 7

      • Carla_bett
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1,6k
      7
    3. Gilfy

    1. 12 jährige, Pubertät, Lügen, Verheimlichen, 5

      • Yasemin_Blume
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      2,1k
      5
    3. Marmor

    1. Bin gefangen zwischen den Stühlen 2

      • nordischewildnis
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      520
      2
    3. Dani

    1. Hilfe, mein Sohn,17 macht was er will 2

      • bia73
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      3,6k
      2
    3. Dani

    1. Respektlos, klauen und Lügen 34

      • Tamara
    2. Antworten
      34
      Zugriffe
      17k
      34
    3. Schoki

    1. Mutter-Tochter-Beziehung, soziale Abgrenzung, Ablehnung 9

      • Mika
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,5k
      9
    3. Marmor

    1. Kinder tragen immer länger Windeln 28

      • Dreifachmama123
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      32k
      28
    3. kira

    1. Am Rande der Verzweiflung 8

      • SanniSu
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      1,6k
      8
    3. Gilfy

    1. Magensäure im Stuhlgang? 2

      • MRaselowski
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      427
      2
    3. Dani

    1. Frohes Fest und schöne Feiertage :) 7

      • Dani
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1,1k
      7
    3. Gilfy

    1. Hallöchen 2

      • Grimmi
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      418
      2
    3. Gilfy

    1. Nach euch erkundigen 6

      • Gilfy
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      731
      6
    3. robertvincent

    1. Unterschiedliche Nachnamen 7

      • Gilfy
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1,2k
      7
    3. Gilfy

    1. Sohn 12 Jahre mit Schnuller erwischt 19

      • Maria1988
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      8k
      19
    3. Dani

    1. Freizeitaktivtäten im Grundschulalter- Studie

      • Ackermann.2024
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      451
    1. Junge Erwachsene Tochter, komme nicht an sie ran, suche dringend Rat 16

      • Zahnfee71
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      23k
      16
    3. Lulu 2015

    1. Was soll nur werden? 14

      • Peti
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      34k
      14
    3. Dani

    1. Vorpubertät - Situation eskaliert am Morgen 38

      • MutterVonElias
    2. Antworten
      38
      Zugriffe
      16k
      38
    3. Dani

    1. Wie handhabt ihr das ständige rauswachsen aus der Kleidung? 2

      • tim141
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      689
      2
    3. Gilfy

    1. Kann er nicht oder will er nicht? 31

      • Evelyn
    2. Antworten
      31
      Zugriffe
      75k
      31
    3. Klara

    1. mein Sohn wünscht sich einen sehr kurzen Haarschnitt 22

      • Dalou
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      9,9k
      22
    3. Dalou

    1. Vergiftung durch Laugenbrezel? 26

      • Ali
    2. Antworten
      26
      Zugriffe
      75k
      26
    3. Klara

    1. Sozialpsychologische Forschung zu Persönlichkeit und Einstellungen

      • Sozialpsy Studie
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      438
    1. Alleinerziehend möglich??? 43

      • MOMA16
    2. Antworten
      43
      Zugriffe
      82k
      43
    3. Klara

    1. 20€ , ist das Gerecht? 10

      • Gilfy
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      1,9k
      10
    3. Gilfy

    1. Sohn 14 verlässt das Zimmer kaum 9

      • angi
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      2,8k
      9
    3. Dani

    1. Umfrage zum Thema Erziehung

      • lilligruen
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      327
    1. Ich bin Erzieherin und meine Welt bricht gerade zusammen 54

      • Kitty
    2. Antworten
      54
      Zugriffe
      70k
      54
    3. Kitty

    1. 1 klasse wiederholen? 3

      • Andreas.Harald
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      11k
      3
    3. Dani

    1. Schuhe alleine anziehen mit 2 Jahren in KiTa 6

      • Sashimi
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      1,4k
      6
    3. Dani

    1. 7 Jährige hochbegabt bringt mich zur weißglut 22

      • Dino86
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      43k
      22
    3. Ghui

    1. 12jähriger zeigt Verhaltensstörung wegen fehlender Mutterliebe 22

      • ElisaC
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      6,4k
      22
    3. Gilfy

    1. Lehrer beklagen sich über Eltern 28

      • Klara
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      50k
      28
    3. Klara

    1. Wie ließt man den Test? 41

      • Gilfy
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      81k
      41
    3. Gilfy

    1. Teuer, wie macht ihr das... 30

      • Gilfy
    2. Antworten
      30
      Zugriffe
      8,4k
      30
    3. Gilfy

    1. 16-Jähriger ist immer Montags krank 3

      • Rober4711
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1k
      3
    3. Dani

    1. Pubertät mit 18 ? 16

      • Aka
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      3,6k
      16
    3. Dani

    1. Ich bin eine schlechte Mutter 28

      • Finchen
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      13k
      28
    3. Gilfy

    1. Tochter ( bald 14 J. ) sitzt nur im Zimmer 9

      • Sszett
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      9,4k
      9
    3. Dani

    1. Wie bekomme ich mein Speck runter in kurzer Zeit? 11

      • Lumaraa84
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      30k
      11
    3. Johanna2

    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament Ihres Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      517
    1. Frau droht Kinder mit der Polizei abzuholen 17

      • Benluca1006
    2. Antworten
      17
      Zugriffe
      37k
      17
    3. Dani

    1. 12jähriger zeigt Verhaltensstörung wegen fehlender Mutterliebe 10

      • ElisaC
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      4,4k
      10
    3. ElisaC

    1. Tochter 14 verschlossen, einziger FREUND ist ihr Handy 8

      • Susu
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      7,8k
      8
    3. Doris

    1. Motivation gesucht 21

      • Dani
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      28k
      21
    3. Dani

    1. Hilfe, mein Kind schmiert mit Kot :( 14

      • vajudomi
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      87k
      14
    3. Dani

    1. Tochter hat narzisstischsten Freund 4

      • Lucia
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,6k
      4
    3. Lucia

    1. Tochter (14) haut immer wieder nachts ab 12

      • morfus
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      12k
      12
    3. Wachsamer

    1. Augenfarbe Baby 2

      • Girlsmommy
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      624
      2
    3. Gilfy

    1. Mein Sohn is 8 Jahre und Aggressiv 24

      • Shaky26
    2. Antworten
      24
      Zugriffe
      106k
      24
    3. Isi

    1. Bei Freunden übernachten 5

      • Meibeere7
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      3,4k
      5
    3. Meibeere7

    1. Schwägerin grenzt mich aus 16

      • Annike
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      59k
      16
    3. jungemama95

    1. strampelt/ treten beim wickeln 25

      • Anna92
    2. Antworten
      25
      Zugriffe
      6,4k
      25
    3. Drachenherz

    1. Meine 10 jährige Tochter findet keine Freunde 14

      • Mopiro
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      47k
      14
    3. Funckelkatze

    1. Massive Probleme mit 16-Jährigem wegen mangelnder Körperpflege 14

      • Mia25
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      19k
      14
    3. Dani

    1. Wie gefährlich ist es Kochsalzlösung zu inhalieren? 13

      • Mauli
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      60k
      13
    3. Jassi

    1. Täglicher Streit zwischen meinen Jungs 7

      • janni-hh
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      30k
      7
    3. Dani

    1. Unterhaltsvorschuss ab 12? 2

      • Mali
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      509
      2
    3. Dani

    1. Kind (5) verweigert immer mehr Lebensmittel 8

      • janni-hh
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      33k
      8
    3. hannimami