Beiträge von Gilfy

    Mein Mann fährt mich hin, da ich ja noch nicht selbst fahren darf. Er kommt aber nicht mit rein. Eine Liste habe ich mir vor zwei Tagen schon geschrieben, sonst vergesse ich die Hälfte 🙈.


    Ja, es ist sehr mühsam. Ich hoffe aber das ich die Medikamente absetzen, oder wenigstens deutlich runter setzen kann \ darf. Damit ist mir dann schon mal eine Menge geholfen, weil dann die ganzen Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung und Kreislaufprobleme, wegfallen.

    Wenn das allein schon weg ist, fühlt man sich ja besser und ist fitter.

    Liebe Dani, ich freue mich, das du dich nach mir erkundigst☺️


    Leider geht es mir nicht so gut! Letzten Montag habe ich einen derben Rückschlag erhalten, warum, ich habe keine Ahnung. Morgens beim Aufstehen konnte ich mich nicht mehr nach vorne beugen, ich hatte solche Schmerzen wie in der ganzen Zeit nicht.

    Aber von vorn, einige Tage zuvor hatte ich das Oxycodon abgesetzt, weil es dolle Verstopfung macht und ich über 6 Tage nicht mehr aufs WC konnte. Das wiederum brachte heftige Schmerzen im Oberbauch .

    Das Novaminsulfon habe ich von 8 Stück auf 4 reduziert, weil die mir Kreislaufprobleme machten.

    Nach der Absetzung des Oxycodon und das reduzieren des Novaminsulfon ging es mir deutlich besser und Schmerzen waren auszuhalten.

    Den Montag ging nun nichts mehr, die Fäden waren auch noch drin , die 5 Tage zuvor schon gezogen werden sollten. Ich bin nachmittags zum Arzt, da haben die mit zwei Personen ca 10 min gebraucht um die schon eingewachsenen Fäden zu ziehen. 5 Tage zuvor sollte ich zum ziehen kommen, ich war auch da, doch die Praxis war für die restliche Woche geschlossen und keiner hatte Bescheid gesagt.

    Der Arzt hat dann die Medikamente alle wieder rauf gesetzt und jetzt geht alles wieder wie zuvor. Ok, ein Pulver hat er mir verschrieben, das ich wenigstens aufs WC kann.

    Ich bekomme aber irgendwie keine Antworten auf meine Fragen.

    Wann Oxycodon abgesetzten, wann die anderen Medikamente zurück fahren, wie weit darf ich mein Arm drehen\ belasten, wie lange muss ich die Bandage tragen , wann darf ich wieder Auto fahren und so weiter.


    Ich kann mit der Weile kaum noch essen. Nach jedem Essen wird mir schlecht, bis hin zum erbrechen. Die Medikamente machen müde und Melatonin bekomme ich auch, aber schlafen tue ich sehr schlecht.


    Letzte Woche habe ich im Krankenhaus angerufen und all die Fragen gestellt. Die Frau am Telefon sagte mir das ich zum Orthopäden soll, doch der sagte mir das ich nicht weiter kommen soll. Meine Nierenwerte waren schon im Krankenhaus nicht in Ordnung und sollten zeitnah kontrolliert werden, auch das ist nicht passiert.

    Jetzt soll ich Dienstag um 11 Uhr ins Krankenhaus kommen, dann spricht der Arzt mit mir, der mich operiert hat. Er wird sich dann wohl auch meine Schulter ansehen und Nachuntersuchungen machen.

    Wie du lesen kannst, geht es mir nicht gut.


    Ich freue mich über dein Nachfragen 🤗 Dankeschön

    Na super! Die ist 14 Jahre jung und so wie sie reagiert, gehe ich davon aus das ihre Eltern keine Ahnung haben wo ihre Tochter ist. Ich würde zu ihr gehen, jetzt gleich und ihr ganz deutlich sagen:,, entweder du gibst mir jetzt sofort die Telefonnummer deiner Eltern, oder ich bin gezwungen jetzt die Polizei zu rufen, da ich davon ausgehen muss, das du von zu Hause weggelaufen bist."

    Dann wird sie dir die Nummer geben, oder du rufst wirklich die Polizei an. Angenommen die Kurze ist wirklich weggelaufen oder hat sonst was angestellt, hängst du mit drin, da du sie beherbergst. Ich würde das so nicht mitmachen.


    Von wo kommt sie denn? Hier sind keine Ferien...

    Ich denke das es von Kind zu Kind unterschiedlich ist. Auch bei meinem Sohn brauchten wir nie seine Spielekonsole zeitlich begrenzen, ebenso wie TV. Er hat seine Konsole zum 8 Geburtstag bekommen. Er aber hat sie Monate lang nicht benutzt und wenn er dann mal einen ganzen Nachmittag bespielt hat, haben wir ihn auch belassen.

    Mit dem Handy ist es anders! Das haben wir mit einer Kindersicherung eingerichtet und ab 22 Uhr geht das Handy automatisch in schlafenszeit. Das heißt das er da nichts mehr dran machen kann, da es gesperrt ist bis morgens um 6Uhr. Ich muss dazu sagen, das mein Sohn im April 17 Jahre wird. Und klar, ihm gefällt das natürlich überhaupt nicht mit der Kindersicherung und oft haben wir auch zu hören bekommen das keiner seiner Freunde eine hat.

    Ich muss aber jetzt auch sagen, das ich meinem Mann auch schon gesagt habe, das er die Kindersicherung nun doch mal löschen kann, doch er möchte das noch nicht.


    Davon mal abgesehen, wenn unser Sohn mit Füßen irgendwo gegen treten würde , schlagen, brüllen oder co, nur weil er begrenzte Medienzeiten hat, dann würden wir gar nicht diskutieren und es wird für eine längere Zeit komplett gesperrt. Wenn so ein Teenie mal einige Wochen kein Internet Handy und co hat, wird es feststellen das es auch noch schöne andere Dinge gibt, die so gar nichts mit Medien zu tun haben.

    Nein, eine Reha für Schulteroperationen gibt es hier nicht mehr. Nur jede Menge Physio gibt es und die bekomme ich auch, aber von zu Hause aus.

    Ja. Das ganze ist gut Schmerzhaft und dauert Wochen bis Monate, bis alles verheilt ist und ich mich wieder normal bewegen kann.

    Ich danke dir Dani 🤗

    Guten Morgen liebe Dani

    Mir geht's den Umständen entsprechend gut. Ich habe starke Schmerzen und muss starke Schmerzmittel nehmen, darunter auch Oxycodon. Zum Frühstück muss ich 6 Tabletten nehmen, zum Mittag 2, abends 4 und zur Nacht 3. Der Arm ist mit einer Bandage die um den Bauch angelegt wird und 3 Gurte für den Arm hat, stillgelegt. Alle 2 Tage Physio. Nach der Physio habe ich dann noch mehr Schmerzen, trotz Medikamente.

    Anziehen, Haushalt, Zähne putzen, alles ist sehr mühsam. Der Oberarm ist ganz blau und geschwollen, zudem schlafen mir ständig die 4 Finger ein bis hin zur Taubheit. Der Daumen aber nicht. Von den Medikamenten ist mir ständig übel, bis hin zum erbrechen.


    Den Knochenwuchs haben sie entfernt, durch abfräsen des Schulterdachs und der Knochen da drunter wurde Platz im Gelenk geschaffen, den Schleimbeutel wurde komplett entfernt. Die eingerissene Sehne wurde allerdings nicht angenäht. 20% sind eingerissen und fransig. Das fransige wurde auch abgetragen.

    Die Arthrose wurde auch entfernt.

    Die Arthrose, der Knochensporn kommen wieder, das wächst einfach so weiter. Die Sehne wird weiter reißen , immer ein bisschen mehr. Die Ärzte geben mir 2 bis 3 Jahre bis zur nächsten Operation.

    Zudem haben die mir das schwere Heben verboten und mir nahe gelegt, das ich mir einen anderen Job suchen soll.

    Und weil alles so gut gelaufen ist, hat mein Mann auch noch meinen mit 16 Diamanten und 3 Saphirring verloren.

    Auch wir kaufen super oft gebrauchte Dinge und das nicht nur Kleidung. Auch Möbel, E Geräte, Bettwäsche und so weiter. Unterwäsche und Schuhe sind ausgenommen. Ich halte nichts von der heutigen Wegwerfgesellschaft. Mein jüngstes Kind ist nun fast 17 Jahre alt, und auch er nimmt immer wieder gerne gebrauchte Kleidung, sie muss ihm aber gefallen. Wenn er mal was anderes braucht ( Handy, TV, Ersatzteile für Roller und co) schaut er selber bei gebrauchten Sachen nach.

    Alles was ihm nicht mehr passt, schicke ich zu meiner Freundin in die Schweiz.

    Morgen sehr früh ist es soweit, um 6:30 Uhr muss ich im Krankenhaus sein, dann geht's los.

    Damit ihr mich nicht vermisst, möchte ich mich nun abmelden.

    Ich danke dir 🤗 im Moment lasse ich es erstmal einfach auf mich zukommen. Mich kirre machen bringt eh nix. Alles andere erfahre ich ohnehin erst nach der Operation.

    Auch mein Sohn ist hoch sensibel, er wird bald 17. Aber ich möchte euch einen guten Rat geben! Ob ihr ihn annehmen wollt oder nicht, liegt bei euch selbst, aber ich kann aus Erfahrung sagen, das es nicht von allen besser wird. Auch wenn das Kind in solchen Momenten nicht ansprechbar ist, muss es lernen seinen " Wutausbrüche in den Griff \unter Kontrolle zu bekommen und um so früher die Kinder das lernen, um so einfacher wird es in der Pubertät und auch für das spätere Leben.

    Ich kann euch nur empfehlen mit dem Kind einen guten Kinderphysiologen aufzusuchen, Eltern alleine, ohne Unterstützung bekommen das nicht in den Griff.

    Nein, 6 Wochen wenn ich krank bin , ja, aber Krankengeld bekomme ich als Minijober keines und somit bekomme ich ab Mitte März kein Geld mehr, wenn ich länger als 6 Wochen krank geschrieben werde.

    Ich müsste nicht so arbeiten gehen, hätte mich auch jetzt schon krank melden können, aber wie schon gesagt, ich brauche das Geld und deswegen gehe ich arbeiten. Schmerzmittel immer dabei. Nach der Operation kann ich mir das nicht mehr aussuchen.


    Stimmt, aber einem gewissen Schuljahr kann man den Kids nicht mehr helfen, so geht uns das mit Luca auch. Freut mich, das es mit deinem Sohn so gut klappt 👍👍. Mit deiner Tochter kommt das vielleicht auch noch, vielleicht bekommt sie den Dreh auch noch.


    Fein das ihr alle gesund seid 👍

    Hallo ihr Lieben

    Hier ist ja nicht wirklich was los und somit gibt's nichts zu schreiben, aber auch nichts zu lesen. Somit kann ich auch nicht sehen\ lesen, wie es euch geht!


    Also, wie geht es euch so, seit ihr alle gesund?



    Bei mir läuft es soweit. Meine Sohne hängt sich mächtig in seine Schule. Er macht sein erweiterten Realschulabschluss und hofft das er es schafft. Zudem macht er sein Führerschein und geht immer noch seinem Schülerjob nach. Manchmal denke ich, das es vielleicht ein bisschen zu viel des guten ist, aber er möchte das so.

    Mir selbst geht's nicht so gut, meine Schulter macht mir die einfachsten Dinge fast unmöglich umzusetzen. Na ja, noch eine Woche bis ich ins Krankenhaus muss und operiert werde.

    Ich muss gestehen, das ich trotzdem arbeiten gehe und nicht krank geschrieben bin. Ich brauche das Geld! An sonsten gibt es hier nicht wirklich was zu erzählen, der Alltag ist halt immer der gleiche.


    Nun sagt mal, wie sieht es bei euch aus???

    Alle Babys werden mit dunkelblauen Augen geboren. Ist es nicht egal welche Farbe die Augen bekommen? Gesund ist doch das wichtigste. Ich denke das sie braun werden.

    Guten Morgen


    Erst einmal möchte ich dir sagen, das es mir sehr leid tut, das dein Sohn schon so früh so schlechte Erfahrungen mit der Schule machen muss.


    Auch ich habe mir alles sehr genau durch gelesen und habe mir danach Gedanken gemacht!


    Ich komme zwar nicht aus Brandenburg, sondern aus Niedersachsen, aber ich weiß was ich tun würde.


    Nun erstmal zu deinem Sohn!

    Er hat noch nicht mal das erste Schulhalbjahr hinter sich und schon sowas! Für Schulanfänger, und das ist dein Sohn nun mal, ist es völlig normal das er seine Aufgaben langsam erledigt, manch ein Kind ist schneller und andere nicht. Das ist aber völlig normal und absolut nichts verwerfliches. Auch das er sich schnell ablenken lässt ist total normal, welches Kind macht das nicht, und super viele lassen sich bis in hohe Klassen ablenken bei jeder Kleinigkeit. Das Ohren zuhalten finde ich eine tolle Reaktion von ihm, wenn es in der Klasse zu laut ist und dein Sohn seine Aufgaben erledigen möchte. Was spricht dagegen, im Gegenteil, das zeigt doch nur wie aufmerksam er ist und wie schlecht die Lehrerin die Klasse im Griff hat.


    Meiner Meinung nach hast du sehr wohl ein Mitspracherecht, auf welche Schule du dein Kind schickst. Ich sehe keinen Grund , warum er auf eine Sonderschule gehen soll. Nur weil er im Unterricht nicht mit macht, das ist kein Grund. Er scheint dem Unterricht ja zu folgen, denn sonst könnte er die Aufgaben ja nicht umsetzen. Es gibt eben Kinder die dem Unterricht still folgen und sich nicht ständig melden oder dazwischen plappern. Von unserem Freund der Sohn ist auch so still, deswegen wollte die Schule ihm keine Zustimmung für das Gymnasium geben. Die Eltern haben ihn trotzdem dort angemeldet und mit Hilfe des Kinderarztes und einem Therapeuten ein Schreiben in der Schule vorgelegt, das ihr Sohn so ein ruhiges Kind ist.


    Also, ich würde dir auch unbedingt einen Schulwechsel empfehlen. Rufe bei der Landesschulbehörde aus Brandenburg an, lass dich nicht abwimmeln oder vertrösten, erzähl dem alles, vom Unfall bis hin zum Zustand der Klasse und ebenfalls alles über dein Sohn. Sag dem auch das du keine Sonderschule möchtest und das diese nicht das richtige für dein Sohn ist und bitte um Hilfe. Die werden dir dann helfen und das auch können. Ich selbst habe mit der Hilfe von der Landesschulbehörde meinen Sohn auf eine Schule bekommen, die nicht in unserem Einzugsgebiet ist, die nicht mal im selben Landkreis ist und bereue es nicht. Meinem Sohn geht es seit dem sehr gut.


    Zudem solltest du dein Sohn vom Kinderarzt genau durchchecken lassen und dir von ihr eine Bescheinigung ausstellen lassen, das er völlig normal entwickelt und kern gesund ist. Das wird dir ebenfalls helfen.


    Das ganze geht nicht von heute auf morgen, braucht Geduld und neven sowie Zeit, aber es lohnt sich für dein Sohn.

    Alles gute wünsche ich euch und halte uns bitte auf dem laufenden!

    Hey Marmor


    Die Ursache für mein Problem mit der Schulter liegt nicht an irgendwelchen Mangeln an Vitaminen oder so, sondern ganz einfach am Verschleiß. Knochen Knochenhaut und Knorpel, das sind die Bestandteile eines Gelenkes. Kollagen gehört zu den sogenannten Strukturproteinen und ist das Eiweiß, das am häufigsten im menschlichen Körper vorkommt. Strukturproteine dienen als stützendes Gerüst und verleihen den unterschiedlichen Gewebearten und Zellen ihre Form, Festigkeit und Elastizität. Hat also nichts mit meinem Schulterproblem zu tun.

    Nein, nicht wirklich, das hängt davon ab, was die während der Operation noch alles finden und was sie überhaupt machen. WAs ich aber weiß ist, das ich so oder so erstmal 6 Wochen krank geschrieben werde. Wenn die Sehne wieder angenäht werden kann, werden es wohl ein paar Monate sein, die ich nicht arbeiten darf. Das aber erfahre ich erst alles ganz genau nach der Operation und hoffentlich erst dann,wenn ich wieder Aufnahmefähig bin 🙈🙈🙈