Seit Corona ist der Sohn allein

  • Hallo ihr alle,

    ich hab mich hier ganz neu angemeldet, weil ich nicht mehr weiter weiß und hoffe, dass ihr mir irgendeinen Rat habt.


    Mein Sohn ist 15.

    Er ist ein aufgeschlossener, lustiger Kerl, der eigentlich immer viele Freunde hatte und in verschiedenen Vereinen im Ort dabei ist.


    Vor Corona hatte er immer viele Verabredungen.

    Mit Gleichaltrigen und auch viel mit Jüngeren.

    Er war ständig unterwegs.

    Auf dem Fußballplatz, bei Freunden zuhause.


    Während der ersten Homeschooling-Phase lief dann alles noch normal. Die Jungs hatten untereinander noch Kontakt, alles war gut.


    Dann während des zweiten Lockdowns im vergangenen Winter fing es an.

    Die gleichaltrigen Freunde entdeckten plötzlich das Party machen, trinken und Shisha rauchen.

    Sie trafen sich in kleinen, noch erlaubten Grüppchen, bei denen unser Sohn anfangs noch mit dabei war.

    Er merkte aber relativ schnell, dass das (noch????) nicht seine Welt ist. Irgendwie war/ist er noch nicht so weit, ist eher noch der kindliche Typ.

    Er wurde der Stimmungstöter bei den Treffen und war relativ schnell raus aus der Gemeinschaft.

    Das machte ihm zunächst nichts aus, da er ja auch noch die jüngeren Freunde hatte.


    Durch das immer strenger werdende Kontaktverbot bildeten sich da allerdings irgendwann Zweiergruppen und komischerweise war unser Sohn bei keiner Gruppe dabei.


    Er hatte auf einmal weder Kontakt zu den Gleichaltrigen, die nur am Party machen waren und in deren Augen er ein Baby war, noch zu den Jüngeren.

    Er war sehr viel allein.

    Wir vertrösteten ihn auf die Zeit nach dem Lockdown, wenn sich wieder alle gemeinsam treffen dürften.


    Die Zeit ist längst da, die Jungs treffen sich längst wieder in großen Gruppen auf dem Fußballplatz oder radeln durch den Ort.

    Aber auch hier ist unser Sohn plötzlich raus.

    Alle sagen, sie hätten keine Zeit und treffen sich dann trotzdem ohne ihn.

    Keiner von uns kann nachvollziehen, was passiert ist.


    Unser Sohn wird immer trauriger, sitzt allein daheim und versteht nicht, was passiert ist.

    Unser Vorschlag, doch mal direkt, persönlich in einem Gespräch mit den Jungs zu klären, was denn zu der Situation geführt hat, scheitert an der Kommunikationsfähigkeit dieser Generation.

    Es wird nur über Sprachnachrichten per WhatsApp geredet. Kein Aug in Aug Gespräch, was bei solchen Situationen so wichtig wäre und es bleibt weiter alles unklar.

    So sitzt unser Sohn weiter allein daheim und ist traurig.


    Wir wissen nicht mehr weiter.

    Natürlich ist er mit seinen 15 kein kleines Kind mehr, das man durchs Leben führen und betüddeln muss.

    Er muss da eigentlich allein durch.

    Aber es tut (vor allem mir) wahnsinnig weh, ihn so zu erleben.

    Ich möchte ihm helfen.

    Ich rede fast täglich mit ihm und versuche ihm Denkanstösse zu geben, was er ändern kann, um neue Freunde zu finden.

    Andre Hobbies, wo er neue Leute kennenlernt, andre Klassenkameraden, mit denen er sich noch nie getroffen hat…

    Aber ist sitzt nur da und will seine alten Freunde zurück.

    Er versucht es nach wie vor täglich, sich mit ihnen zu verabreden. Manchmal ist es sogar von Erfolg gekrönt und wir alle denken, es war nur eine Phase. Aber meist ist es am nächsten Tag wieder dasselbe Spiel und sie grenzen ihn aus.


    Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.

    Inzwischen sitze ich selber fast täglich da und könnt heulen, so zieht mich das runter.

    So gehts nicht weiter.

    Aus dem bisher so fröhlichen Kerl ist ein Häuflein Elend geworden…

    Habt ihr Ideen, was ich, wir oder er alleine tun könnte…

    Wie ich ihm helfen könnte??


    Verzweifelte Grüße


  • Hallo! :)


    Es tut mir leid, dass dein Sohn in solch einer Situation ist. Dass du offen mit ihm sprichst und ihm Denkanstöße gibst, ist wichtig und ein erster Schritt. Der Rest muss sich wohl oder übel von selbst ergeben/entwickeln. Ein bisschen nachhelfen darf man aber durchaus...


    Ich würde stark in Richtung "lerne neue Leute kennen" motivieren! Alles nutzen, was dazu beiträgt (Vereine, Hobbys, Internet etc.). Gemeinsamkeiten verbinden. Wenn dein Sohn mit dem klassischen "Party machen" nichts anfangen kann, wird er dort (wo das passiert) auch keinen Anschluss mehr finden. Deshalb würde ich raten - so schwer es fällt - mit dem "Alten" abzuschließen und sich "Neuem" zuzuwenden.


    Gespräche (ob unter vier Augen oder virtuell) würden meines Erachtens nach nicht mehr dazu beitragen, die "Kinderfreundschaften" zu kitten. Da ist anscheinende eine Entwicklung voneinander weg passiert. Vielleicht würde ein gutes Gespräch für mehr Klarheit sorgen, das schon... Aber ich gehe kaum davon aus, dass 15-jährige, die gerade "Party machen" im Fokus haben, viel Motivation haben, reflektierte Gespräche zu führen. Für mich hört sich das eher so an, als sollte dein Sohn seine Energien eher dazu nutzen, sich anderweitig zu orientieren...


    Dass sich Freundschaften zwischen Kinderalter und Jugendalter verändern und oftmals zerbrechen, weil man sich zu sehr auseinander entwickelt, ist gar nicht selten. Dass es deinen Sohn in dem Ausmaß getroffen hat, ist aber natürlich sehr traurig! :( Ich persönlich finde es gut, dass es (auch) Jugendliche gibt, die den Fokus nicht auf trinken, Party und rauchen legen. Es gibt so einige von der Sorte und dein Sohn wird sicher wieder Anschluss finden...


    Vielleicht auch ein bisschen in Richtung Mädchen öffnen. Freundschaften zwischen den Geschlechtern können ja in jedem Alter sehr gut funktionieren und sind bereichernd. :)


    ---


    Und unabhängig von allen Ratschlägen, ein "Mantra", das mir oft hilft: Es geht vorbei! Du wirst sehen, mit der Zeit wird dein Sohn wieder Anschluss finden und die momentane Situation ist dann nur mehr eine unangenehme Erinnerung!


    Ich wünsche euch alles, alles Gute! :)

  • Hallo :)


    Zunächst einmal hoffe ich sehr, dass die Situation sich mittlerweile zum Positiven verändert hat, da Ihr Post ja doch schon ein Weilchen her ist.


    Ich denke, dass es ungeheuer wichtig ist, dem Selbstwert Ihres Sohnes in dieser Situation eine große Aufmerksamkeit zu schenken. Wenn sein Selbstwert nicht entwickelt wird (nicht nur der des 15 jährigen Jungen sondern auch der eines jungen Mannes), kann sich das bis ins später Erwachsenenalter hinein ziehen und nur sehr mühsam wieder hergestellt werden.


    Hier mal ein paar Ideen, die mir spontan einfallen würden, wie Sie ihm helfen können, sein Selbstwertgefühl zu stärken bzw zu entwickeln:


    - Verantwortung: Übertragen Sie ihm innerhalb der Familie viel Verantwortung. Binden Sie ihn mit ein. Geben Sie ihm das Gefühl, dass er gebraucht wird(was natürlich sowieso der Fall ist). Es gibt wenige Dinge, die "uns" auf "legitime" Art so viel positives Selbstwertgefühl stiften wie die Übernahme von Verantwortung. Ein positiver "Nebeneffekt" hier wäre, dass ganz einfach weniger Zeit ist, um über seinen "defizitären" Zustand zu sprechen bzw sich darüber Gedanken zu machen.


    - Sport/Selbsterfahrung: Sport ist weiterhin(Sie haben erwähnt, dass ihr Sohn in verschiedenen Vereinen ist) ein wichtiges Tool. Vielleicht darf es sogar mal etwas "extremer" sein. Gehen Sie beispielsweise mit Ihm in den Hochseilgarten. Die Körpererfahrung ist super wichtig (gerade für junge Männer in diesem Alter). Körperliche Anstrengung in Kombination mit ein klein wenig "Grenzerfahrung" ist ideal um das Selbstvertrauen ihres Sohnes zu steigern.


    - Zuhören: Versuchen Sie, ihm aufmerksam zuzuhören. Und damit meine ich nicht nur dann, wenn er von Problemen erzählt. Oftmals "verfallen" "wir" dazu, Annahmen darüber zu treffen, was für einen anderen Menschen, in einer Gewissen Situation, wichtig wäre. Besser ist es jedoch, den Menschen zu fragen, was er braucht bzw er/sie sich wünscht. Das gilt auch für Ihren Sohn.


    Ein Beispiel aus meinem eigenen Leben: Ich war lange Zeit (ca 8-10 Jahre) in meinem jungen Erwachsenenalter schwer depressiv. Meine Mutter, liebend wie jede andere Mutter, hat alles in ihrer Macht stehende getan, um mir zu helfen. Leider war das nur bedingt möglich. Sie war verzweifelt und hat, manchmal wie gegen Windmühlen kämpfend, einfach alles versucht. Alles was IHR eingefallen ist. Ich habe Sie mehrere Male darum gebeten, sich um meine Post/Rechnungen etc. zu kümmern. Das Problem war, sie hat das nicht "gehört". Sie dachte wohl, dass das mein kleinstes Problem sei und hat diesem "Wunsch" keine Beachtung geschenkt. Das Ende dieser Geschichte waren ca. 25.000€ Schulden nach meiner langen Leidenszeit. Was durchaus ein "Päckchen" ist für einen jungen Mann, der erst mit 30 Jahren so wirklich ins Berufsleben einsteigen konnte.


    Ich hoffe, Sie verstehen, womit ich mit meinem Beispiel hinaus möchte und können das Beispiel auf Ihre/seine Situation übertragen. "Hören Sie ihm einfach zu":)


    Mädchen/Frauen: Wie auch die andere Person vor mir schon geraten hat: Unterstützen Sie ihn dabei, Erfahrungen mit Mädchen/Frauen zu machen.


    Coaching/Mentoring: Nicht nur für Ihren Sohn sondern auch für Sie als Eltern kann es eine große Hilfe sein, sich Unterstützung zu holen bei jemanden, der "weiß, was er/sie tut" und noch dazu den nötigen Abstand mitbringt, um mit dieser Situation "richtig" umzugehen. Anders als bei dem Vorschlag, zu einem Psychologen zu gehen, wirkt das für das Kind oftmals weniger "bedrohlich" und vermittelt ihm nicht das Gefühl, "krank" oder "nicht richtig" zu sein (wobei natürlich die psychologische Hilfe das Mittel der Wahl sein muss, wenn die Auswirkungen auf die mentale Gesundheit Ihres Kinders schon zu groß sind).


    Das bringt mich dann auch zu meinem Schlusssatz: Vergessen Sie sich selbst nicht!

    Für Eltern ist es oftmals schwierig, Abstand von den Sorgen und Nöten ihrer Kinder zu nehmen. Dabei ist es wichtig, dass Sie genügend Kraft haben, um Ihrem Sohn auch immer eine Hilfe sein zu können. Daher achten Sie auch auf sich selbst und Ihre Ehe/Beziehung.


    Ich hoffe, Sie finden in meiner Antwort zumindest ein Paar Wenige Dinge, die Ihnen helfen werden, diese Situation zu meistern.


    Liebe Grüße,


    Sascha

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Heiße Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Unser Sohn beklaut uns. 1

      • Beerserker
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      70
      1
    3. Dani

    1. Pfingsten 2

      • Gilfy
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      55
      2
    3. Dani

    1. Zähne putzen 6-Jähriger - Drama 3

      • Fronreute
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      254
      3
    3. Dani

    1. Studentisches Forschungsprojekt zur Elternzeit

      • Forschung Elternzeit
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      121
    1. Findet ihr das auch peinlich 4

      • Nils
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      543
      4
    3. Nils

    1. Elternbefragung für Uni Abschlussarbeit

      • TanjaLeuphana
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      403
    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament Ihres Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      199
    1. Probleme mit dem Kindergarten 3

      • Chrstine
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      561
      3
    3. Dani

    1. Corona... 330

      • Gilfy
    2. Antworten
      330
      Zugriffe
      210k
      330
    3. Drachenherz

    1. Alleinerziehend mit 3 Kindern - was an Werktagen und WE unternehmen 2

      • Tischkante
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      387
      2
    3. Gilfy

    1. Gesundheit... 3

      • Gilfy
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      997
      3
    3. Gilfy

    1. Probleme mit dem Enkel 12

      • Gilfy
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      1k
      12
    3. Gilfy

    1. Schwierige frühpubertierende Tochter 8

      • Lauren24
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      1,2k
      8
    3. Lauren24

    1. 18jährige Tochter mag uns nicht 4

      • Sara
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      718
      4
    3. Dani

    1. Mein mann und ich wissen nicht was wir tun sollen? 138

      • Mama123
    2. Antworten
      138
      Zugriffe
      144k
      138
    3. Mama123

    1. Achtung lange... 12 jähriges PuberTier 5

      • Grimmi
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      795
      5
    3. Kim

    1. Wie damit umgehen??? 150

      • Gilfy
    2. Antworten
      150
      Zugriffe
      127k
      150
    3. Dani

    1. Mein Sohn engagiert sich für eine gute Sache und wird dann festgenommen, kann ich dann trotzdem stolz sein ? 11

      • KlausSelber
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      1,3k
      11
    3. KlausSelber

    1. Bad-Feelings! :( 153

      • Dani
    2. Antworten
      153
      Zugriffe
      26k
      153
    3. Gilfy

    1. ständige Beschwerden aus der Schule 68

      • Single Parent
    2. Antworten
      68
      Zugriffe
      117k
      68
    3. Jule1979

    1. Good Feelings :) 150

      • Dani
    2. Antworten
      150
      Zugriffe
      25k
      150
    3. Gilfy

    1. Wie viel Medienkonsum ist gesund? 5

      • Willi
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      1,1k
      5
    3. col1223

    1. News auf Kindererziehung.com 131

      • Drachenherz
    2. Antworten
      131
      Zugriffe
      100k
      131
    3. Drachenherz

    1. Internet-Bekanntschaft; Flüchtlin mit Duldungs-Status , Ziel:Ehe zwecks Bleiberecht? 4

      • mutterhelga
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      919
      4
    3. mutterhelga

    1. Schulbücher und Arbeitshefte 9

      • pusteblume
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      871
      9
    3. AtV12

    1. Muss ich schlechtes Gewissen haben wenn meine Anzeige gegen meinen Sohn dazuführt dass er verhaftet wird ? 6

      • AnnikaSeil
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      1,9k
      6
    3. Dani

    1. Sorgenkind 16+ 129

      • Miau
    2. Antworten
      129
      Zugriffe
      116k
      129
    3. Klara

    1. Internetfreundin 4

      • Hali
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      727
      4
    3. Gilfy

    1. Sohn rutscht immer mehr ab 32

      • Ines
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      46k
      32
    3. Theresa

    1. Bin gefangen zwischen den Stühlen 2

      • nordischewildnis
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      389
      2
    3. Dani

    1. Schulter... 9

      • Gilfy
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      853
      9
    3. Gilfy

    1. Unverschämt teuer 33

      • Gilfy
    2. Antworten
      33
      Zugriffe
      17k
      33
    3. Nordsee

    1. Hallöchen 2

      • Grimmi
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      330
      2
    3. Gilfy

    1. Magensäure im Stuhlgang? 2

      • MRaselowski
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      320
      2
    3. Dani

    1. Freizeitaktivtäten im Grundschulalter- Studie

      • Ackermann.2024
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      378
    1. 1. Klasse wiederholen 7

      • Carla_bett
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1,3k
      7
    3. Gilfy

    1. Umfrage zum Thema Erziehung

      • lilligruen
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      262
    1. Ständig zum Lehrergespräch 32

      • julchen
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      8,5k
      32
    3. Gilfy

    1. Braue dringend einen Rat....bin absolut hilflos.... 41

      • Reisender
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      48k
      41
    3. Fuchsmama

    1. Mein Sohn 14 macht was er will 34

      • RedMarry
    2. Antworten
      34
      Zugriffe
      25k
      34
    3. Reisender

    1. 12 jährige, Pubertät, Lügen, Verheimlichen, 5

      • Yasemin_Blume
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      1,8k
      5
    3. Marmor

    1. Nach euch erkundigen 6

      • Gilfy
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      611
      6
    3. robertvincent

    1. Frohes Fest und schöne Feiertage :) 7

      • Dani
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      967
      7
    3. Gilfy

    1. Am Rande der Verzweiflung 8

      • SanniSu
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      1,4k
      8
    3. Gilfy

    1. Hilfe, mein Sohn,17 macht was er will 2

      • bia73
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      3,1k
      2
    3. Dani

    1. Mutter-Tochter-Beziehung, soziale Abgrenzung, Ablehnung 9

      • Mika
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,2k
      9
    3. Marmor

    1. Respektlos, klauen und Lügen 34

      • Tamara
    2. Antworten
      34
      Zugriffe
      16k
      34
    3. Schoki

    1. Kinder tragen immer länger Windeln 28

      • Dreifachmama123
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      31k
      28
    3. kira

    1. Unterschiedliche Nachnamen 7

      • Gilfy
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1k
      7
    3. Gilfy

    1. Sozialpsychologische Forschung zu Persönlichkeit und Einstellungen

      • Sozialpsy Studie
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      315
    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament Ihres Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      449
    1. Wie handhabt ihr das ständige rauswachsen aus der Kleidung? 2

      • tim141
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      512
      2
    3. Gilfy

    1. Sohn 12 Jahre mit Schnuller erwischt 19

      • Maria1988
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      7,6k
      19
    3. Dani

    1. 20€ , ist das Gerecht? 10

      • Gilfy
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      1,7k
      10
    3. Gilfy

    1. Junge Erwachsene Tochter, komme nicht an sie ran, suche dringend Rat 16

      • Zahnfee71
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      23k
      16
    3. Lulu 2015

    1. Was soll nur werden? 14

      • Peti
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      34k
      14
    3. Dani

    1. Vorpubertät - Situation eskaliert am Morgen 38

      • MutterVonElias
    2. Antworten
      38
      Zugriffe
      15k
      38
    3. Dani

    1. Kann er nicht oder will er nicht? 31

      • Evelyn
    2. Antworten
      31
      Zugriffe
      75k
      31
    3. Klara

    1. mein Sohn wünscht sich einen sehr kurzen Haarschnitt 22

      • Dalou
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      9,4k
      22
    3. Dalou

    1. Vergiftung durch Laugenbrezel? 26

      • Ali
    2. Antworten
      26
      Zugriffe
      74k
      26
    3. Klara

    1. Alleinerziehend möglich??? 43

      • MOMA16
    2. Antworten
      43
      Zugriffe
      81k
      43
    3. Klara

    1. Sohn 14 verlässt das Zimmer kaum 9

      • angi
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      2,5k
      9
    3. Dani

    1. Schuhe alleine anziehen mit 2 Jahren in KiTa 6

      • Sashimi
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      1,2k
      6
    3. Dani

    1. Ich bin Erzieherin und meine Welt bricht gerade zusammen 54

      • Kitty
    2. Antworten
      54
      Zugriffe
      68k
      54
    3. Kitty

    1. 16-Jähriger ist immer Montags krank 3

      • Rober4711
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      848
      3
    3. Dani

    1. 12jähriger zeigt Verhaltensstörung wegen fehlender Mutterliebe 22

      • ElisaC
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      6k
      22
    3. Gilfy

    1. 1 klasse wiederholen? 3

      • Andreas.Harald
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      10k
      3
    3. Dani

    1. 7 Jährige hochbegabt bringt mich zur weißglut 22

      • Dino86
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      43k
      22
    3. Ghui

    1. Lehrer beklagen sich über Eltern 28

      • Klara
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      49k
      28
    3. Klara

    1. Wie ließt man den Test? 41

      • Gilfy
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      81k
      41
    3. Gilfy

    1. Teuer, wie macht ihr das... 30

      • Gilfy
    2. Antworten
      30
      Zugriffe
      8,1k
      30
    3. Gilfy

    1. Pubertät mit 18 ? 16

      • Aka
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      3,3k
      16
    3. Dani

    1. Ich bin eine schlechte Mutter 28

      • Finchen
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      12k
      28
    3. Gilfy

    1. Wie bekomme ich mein Speck runter in kurzer Zeit? 11

      • Lumaraa84
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      29k
      11
    3. Johanna2

    1. 12jähriger zeigt Verhaltensstörung wegen fehlender Mutterliebe 10

      • ElisaC
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      4,2k
      10
    3. ElisaC

    1. Augenfarbe Baby 2

      • Girlsmommy
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      515
      2
    3. Gilfy

    1. Tochter ( bald 14 J. ) sitzt nur im Zimmer 9

      • Sszett
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      8,9k
      9
    3. Dani

    1. Frau droht Kinder mit der Polizei abzuholen 17

      • Benluca1006
    2. Antworten
      17
      Zugriffe
      37k
      17
    3. Dani

    1. Motivation gesucht 21

      • Dani
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      28k
      21
    3. Dani

    1. Unterhaltsvorschuss ab 12? 2

      • Mali
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      418
      2
    3. Dani

    1. Tochter hat narzisstischsten Freund 4

      • Lucia
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,4k
      4
    3. Lucia

    1. Tochter 14 verschlossen, einziger FREUND ist ihr Handy 8

      • Susu
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      7,2k
      8
    3. Doris

    1. Hilfe, mein Kind schmiert mit Kot :( 14

      • vajudomi
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      87k
      14
    3. Dani

    1. strampelt/ treten beim wickeln 25

      • Anna92
    2. Antworten
      25
      Zugriffe
      6,2k
      25
    3. Drachenherz

    1. Bei Freunden übernachten 5

      • Meibeere7
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      3,1k
      5
    3. Meibeere7

    1. Tochter (14) haut immer wieder nachts ab 12

      • morfus
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      11k
      12
    3. Wachsamer

    1. Schwägerin grenzt mich aus 16

      • Annike
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      58k
      16
    3. jungemama95

    1. Mein Sohn is 8 Jahre und Aggressiv 24

      • Shaky26
    2. Antworten
      24
      Zugriffe
      105k
      24
    3. Isi

    1. Meine 10 jährige Tochter findet keine Freunde 14

      • Mopiro
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      46k
      14
    3. Funckelkatze

    1. Massive Probleme mit 16-Jährigem wegen mangelnder Körperpflege 14

      • Mia25
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      19k
      14
    3. Dani

    1. Täglicher Streit zwischen meinen Jungs 7

      • janni-hh
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      30k
      7
    3. Dani

    1. Wie gefährlich ist es Kochsalzlösung zu inhalieren? 13

      • Mauli
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      60k
      13
    3. Jassi

    1. Kind (5) verweigert immer mehr Lebensmittel 8

      • janni-hh
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      32k
      8
    3. hannimami

    1. Kleine Auszeit :) 38

      • Dani
    2. Antworten
      38
      Zugriffe
      7,3k
      38
    3. Dani

    1. AOS (Sonderpädagogischer Förderbedarf) in Brandenburg 2

      • Papabear
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      486
      2
    3. Gilfy

    1. Was haltet ihr von der Schulfrei-Bewegung? 35

      • Manuela
    2. Antworten
      35
      Zugriffe
      51k
      35
    3. Johanna2

    1. Windelwechsel bei meiner 6 Jährigen Blinden Tochter 2

      • Sabrina44
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      940
      2
    3. Dani

    1. Kann man Autismus heilen? 4

      • Mutti1980
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      37k
      4
    3. Johanna2

    1. Windelfrei 14

      • Anna92
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      2,5k
      14
    3. Anna92

    1. Tochter hat eine Internetbekanntschaft 5

      • CaroR.
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      1,8k
      5
    3. Gilfy