Erziehung News

Teure Kindergeburtstage sind nur selten optimal

Kindergeburtstage sind für viele Eltern mit viel Stress und seit einigen Jahren auch mit erheblichen Kosten verbunden. Denn der Trend geht zu immer aufwändigeren Geburtstagen, welche oftmals enorm hohe Kosten verursachen. Dabei zeigt eine aktuelle Studie, dass es eher kontraproduktiv ist die Kindergeburtstage immer stärker zu professionalisieren.

Weiterlesen …

Experten kritisieren fehlenden Schwimmunterricht

Schwimmen

Schwimmunterricht steht auf dem Lehrplan, einige Landesregierungen haben Absichtserklärungen abgegeben. Dennoch können viele Kinder im Grundschulalter nicht schwimmen. Nun schlagen Experten wie Vertreter der DLRG oder Sport- und Schwimmlehrer Alarm und fordern weitere Maßnahmen.

Weiterlesen …

Verändern Hausaufgaben die Persönlichkeit der Kinder?

Hausaufgaben

Hausaufgaben gehören zum Schulalltag dazu und sind immer wieder Inhalt kontroverser Diskussionen. Nicht nur der Unterricht in der Schule, sondern auch die Hausaufgaben dienen dabei der Wissensvermittlung und der Vertiefung des gelernten Stoffs. Zudem lernen Kinder so, dass sie auch Aufgaben übernehmen müssen, wenn sie keine Lust dazu haben. Forscher haben herausgefunden, dass die Hausaufgaben auch die Persönlichkeit der Schüler verändert. Kinder, die gewissenhaft ihre Hausaufgaben erledigen, sind später auch im Job gewissenhafter und präziser.

Weiterlesen …

Viele (chronisch) kranke Kinder, aber zu wenige Kinder- und Jugendärzte

Kinder

Die Experten vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte verweisen bei ihrem aktuellen Herbstkongress auf einen gefährlichen Missstand. Demnach gibt es in Deutschland zwar erfreulicher Weise immer mehr Kinder, dafür aber immer weniger Fachärzte. Die künftige Bundesregierung sei gefordert, die medizinische Versorgung der Kinder- und Jugendlichen sicherzustellen und dafür zu sorgen, dass es ausreichend Pädiater gibt.

Weiterlesen …

Warum Kinder die Schule verweigern

Schule

Für die Kinder ist der Schulbesuch ein wichtiger Schritt ins Erwachsenenleben. Doch viele Kinder verweigern aus unterschiedlichen Gründen den Schulbesuch. Damit haben sich Wissenschaftler der Universität in Kalifornien in Los Angeles befasst. Sie klären auf, woher die Angst der Kinder vor der Schule kommt und was Eltern dagegen tun können.

Weiterlesen …

Sexting: US-Politiker mit 15-jähriger

Sexting Handyfotos
US-Politiker Anthony Weiner schickte einer erst 15-jährigen eindeutige Nachrichten. Durch gewisse Umstände kam dies natürlich an die amerikanische Öffentlichkeit. Was diesen Politiker dazu bewogen hat, bleibt fraglich. Denn hauptsächlich ist Sexting ein Ding der jüngeren Generation.

Weiterlesen …

Kinder und Wachstumsschmerzen

Wachstum

Etwa ein Drittel der Kinder im Alter zwischen zwei und zwölf Jahren kennen von Zeit zu Zeit Wachstumsschmerzen. Kinderärzte stellen diese Diagnose, wenn andere Erkrankungen ausgeschlossen werden konnten. Dazu könnten Frakturen, Infektionen, Tumore oder Rheuma gehören. Neben der Kontrolle durch den Kinderarzt sollte auch ein Facharzt hinzugezogen werden.

Weiterlesen …

Einfluss der Ernährung beim Stillen

Stillen

Beim Stillen können Mütter die Vorlieben beim Essen des Kindes beeinflussen. Eine amerikanische Studie will zeigen, dass Ernährung die späteren Essgewohnheiten der Kinder beeinflusst. Wenn Mütter etwa viel Obst und Gemüse essen, mögen die Kinder das später sehr wahrscheinlich auch gern.

Weiterlesen …

Für was lernen Schüler? Für die nächste Klausur oder doch fürs Leben?

Lernen

Eltern und Schüler beklagen sich häufig und seit geraumer Zeit über zahlreiche Klassenarbeiten oder Tests. Kritiker fürchten das so genannte Bulimie-Lernen. Dabei wird das angeeignete Wissen zum Zeitpunkt der Klausur abgerufen und danach wieder vergessen. Experten wie Kognitionspsychologen dagegen sagen, dass Tests effektiv für das langfristige Lernen sind, wenn es um textbezogenes Wissen geht.

Weiterlesen …

Legasthenie und Dyskalkulie – Kinder und Familien werden im Stich gelassen

Legasthenie

Kinder mit Legasthenie oder Dyskalkulie bleiben in ihren Bildungschancen häufig zurück und werden häufig im Stich gelassen. Auf diesen Missstand weisen die Deutsche Kinderhilfe und der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie aktuell hin. Am Samstag ist daher der Tag der Legasthenie und Dyskalkulie.

Weiterlesen …