Erziehung News

Anzeichen für Mobbing

Mobbing

Mobbing ist ein weit verbreitet, nach aktuellen Zahlen sind etwa zehn bis zwölf Prozent der Schüler mindestens einmal im Monat davon betroffen. Dabei ist Mobbing mit Schikanen, Beleidigungen und Anfeindungen durchaus ernst zu nehmen und keinesfalls harmloser Spaß unter Schülern. Für Eltern gibt es einige Warnsignale und Anzeichen für Mobbing bei ihren Kindern.

Weiterlesen …

Schüler mit Migrationshintergrund mit schwachen Leistungen

Migrationshintergrund

Viele Schüler mit Migrationshintergrund zeigen in einer neuen Studie vergleichsweise schwache Leistungen. Eine Rolle spielen häufig eine geringere Vorbildung und wenig Sprachpraxis. Doch an der Motivation der Kinder und Jugendlichen liegt es nicht.

Weiterlesen …

Migräne bei Kindern und Jugendlichen anders

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen sind bei Kindern und Jugendlichen nicht ungewöhnlich und keine Seltenheit. Bei den Jugendlichen zwischen elf und siebzehn Jahren sind Kopfschmerzen die häufigste Art der Schmerzen. In der Regel handelt es sich dabei um Spannungskopfschmerzen, die verschiedene Ursachen haben können. Meist sind sie auf Verspannungen im Bereich der Schultern und im Nacken zurückzuführen.

Weiterlesen …

Verschiedene Ursachen von Schulunfällen bei Kindern

Verletzungen

Wissenschaftler der Frankfurt University of Applied Sciences sind in einer Studie der Frage nachgegangen, welche Ursachen für häufige Schulunfälle bei Kindern und Jugendlichen verantwortlich sind. Demnach sind vor allem Schlafmangel, Pech, Mobbing, Kummer und mangelnde Konzentration Grund für einen Unfall. Zur Prävention von Unfällen trägt vor allem ein gutes Schulklima bei.

Weiterlesen …

Rechenstörungen bei Kindern – Neue Leitlinie für Diagnose und Behandlung

Rechenschwäche

Kinder und Jugendliche mit einer Rechenstörung haben große Schwierigkeiten, Größen und Längen abzuschätzen. Zum Beispiel tun sie sich schwer damit, zu sagen, ob die Zahl 56 oder 65 größer bzw. kleiner ist. Rechenschwäche oder Dyskalkulie wird bisher nur schwer diagnostiziert. Viele Betroffene bekommen keine oder spät Hilfe. Doch im Durchschnitt sitzt in jeder Klasse ein Kind mit Rechenschwäche. Mit einer neuen Leitlinie soll die Dyskalkulie nun wie die Legasthenie anerkannt werden, was vor allem Diagnostik und Behandlung erleichtert.

Weiterlesen …

Verhältnis zu Großeltern prägt Bild von älteren Menschen

Großeltern

Viele junge Erwachsene entwickeln stereotype Vorstellungen von älteren Menschen, die Vorurteile und Diskriminierung älterer Menschen nach sich ziehen können. Schon Kinder im Alter von drei Jahren können diese Altersfeindlichkeit entwickeln. Wissenschaftler aus Belgien haben untersucht, welche Faktoren dabei eine Rolle spielen. Von großer Bedeutung ist dabei das Verhältnis zu den Großeltern.

Weiterlesen …

Bewegungsmangel angestiegen

Kind spielt mit Bauklötzen

Eine Umfrage des FORSA Instituts zeigt auf: Der Bewegungsmangel bei Kindern ist stark angestiegen. Die Bewegungsfähigkeiten spielen bei der gesamten kindlichen Entwicklung eine wichtige Rolle. Durch die Motorik sind wir in der Lage uns in unsere Umgebung aktiv einzubringen oder sie auch zu verändern. Treten dabei Defizite auf, hindert das die Kinder daran, umfassend interagieren zu können. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, die motorischen Fähigkeiten unserer Kleinen zu fördern.

Weiterlesen …

Selbstverletzendes Verhalten unter Jugendlichen

Verletzung

Nach aktuellen Zahlen haben sich in Deutschland etwa 25 bis 35 Prozent der Jugendlichen mindestens einmal absichtlich selbst verletzt, ohne jedoch Selbstmord begehen zu wollen. Einige Jugendliche zeigen auch regelmäßig ein selbstverletzendes Verhalten. Damit gehört Deutschland zu den Ländern mit den höchsten Raten zu selbstverletzendem Verhalten in Europa.

Weiterlesen …

Gesundheit der Kinder in Deutschland

Gesundheit

Laut einer Studie gibt es vor allem bei der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen vor allem drei große Probleme. Dazu gehören Bewegungsmangel, Übergewicht und Allergien. Außerdem beeinflusst ein Laster von Schwangeren die Gesundheit von Kindern.

Weiterlesen …

Privatschulen nicht automatisch besser

Schule

Eine Studie zeigt, dass Schüler an öffentlichen Schulen ähnlich gute Ergebnisse im Lesen und Schreiben wie Schüler an Privatschulen. Dennoch gibt es einige Unterschiede.

Weiterlesen …