Beiträge von janni-hh

    Danke für die Tipps.
    Er hilft in der Küche auch gerne mal mit, nur regt ihn das irgendwie nicht an, das was er zubereitet hat auch selbst zu essen. Er ist mittlerweile so stur in seiner Einstellung, dass er eine Banane nicht mal vergoldet essen würde :wacko: . Und wenn er weiß woraus die Gemüsespieße und Gesichter sind, was er ja mit 5 gut erkennt, wird er davon auch nur das essen was er eh immer isst befürchte ich. Mit Erbeeren brauch ich ihm im übrigen auch nicht kommen, die hat er seltsamerweise noch nie gegessen. Manchmal denke ich, es geht ihm gar nicht um die Lebensmittel und Geschmäcker an sich, sondern eher darum sein eigenes Ding zu machen. Das macht es ja auch so schwierig ihn davon zu überzeugen mal was anderes auszuprobieren. Er lässt sich einfach null darauf ein. Naja, zum Glück ist bei ihm gesundheitlich bisher noch alles im grünen Bereich denke ich, aber ich werde das Thema auf alle Fälle beim nächsten Mal bei seiner Kinderärztin ansprechen.
    Alles Liebe
    Janina

    Hallo zusammen,
    bei uns wird das Thema Essen zur Zeit immer schwieriger. Mein Sohn (5) hat eigentlich immer sehr gut gegessen als Baby und Kleinkind. Doch seit 2 Jahren verweigert er plötzlich immer mehr Lebensmittel. Und das dann nicht nur zeitweise, er isst sie dann auch nach Monaten nicht wieder. Dabei geht es weit über den üblichen Brokkoli oder Spinat hinaus. Zur Zeit sieht es so aus, dass er auf sein Brot eigentlich nur noch Salami oder Marmelade isst (am Wochenende auch Schokocreme). Käse verweigert er seit 2 Jahren, obwohl er in wiederum auf Pizza oder überbackenen Brötchen isst. Joghurt hat er bis vor Kurzem auch immer gerne gegessen, aber mittlerweile stochert er nur noch lustlos darin rum. Ich habe ihm schon etliche Sorten zum probieren gegeben, aber anscheinend ist nicht das richtige dabei. Er selbst würde sich nur Smarties Joghurt oder ähnliches aussuchen, aber sowas möchte ich nicht kaufen. Äpfel isst er zum Glück an manchen Tagen schon, auch wenn ich ihn manchmal dazu überreden muss. Ebenso wie rohe Paprika.
    Das eigentliche Problem ist das Mittagessen. Er verweigert jede Art von gekochtem Gemüse, Saucen, mittlerweile sogar Kartoffeln. Wenns nach ihm ginge würde er nur trockene Nudeln oder Pommes mit Nuggets essen. Das kann es ja gerne mal geben, aber eben nicht andauernd. Wenn ich ganz normal koche und es ihm nicht passt, isst er dann einfach gar nichts. Er probiert nicht mal. In der Kita hat das bisher immer besser geklappt, aber mittlerweile verweigert er da auch manchmal komplette Mahlzeiten und kommt hungrig nach Hause. Dann isst er sich mit Zwieback oder Reiswaffeln satt. Ich mache mir mittlerweile wirklich Sorgen, weil diese einseitige Ernährung nicht gesund sein kann. Wie bringe ich ihn dazu freiwillig mehr zu probieren? Ich kann ihn ja auch nicht hungern lassen, er ist eh schon eher ein zierlicher Kerl. Alle anderen Familienmitglieder ernähren sich sehr gesund, mit viel Obst und Gemüse, es liegt also nicht an der Vorbildfunktion.
    Es kann ja nicht darin liegen, dass ihm das alles wirklich nicht schmeckt, ich denke eher es ist eine Kopfsache. Ich habe nun so lange gewartet, das sich das gibt, aber irgendwie wird es nur schlimmer. Vielleicht hat jemand Ratschläge?


    Viele Grüße
    Janina

    Hallo zusammen,
    ich habe immer wieder Probleme mit meinem 3 1/2 jährigen Sohn. Er war schon von Geburt an ein eher "anstrengendes" Kind und sehr bedürftig. Dadurch, dass er der Kleine ist (hat einen 2 Jahre älteren Bruder), habe ich ihn eventuell auch immer etwas zu sehr in Schutz genommen. Dazu kommt noch, dass ich alleinerziehend bin seit er 1 1/2 ist und ich auch davor fast alleine für die Erziehung zuständig war. Meine Familie lebt leider in einer anderen Stadt, daher hängen meine beiden Jungs auch sehr an mir. Ihren Papa sehen sie regelmäßig, auch in der Woche, aber dort benehmen sie sich in der Regel anders als bei mir zu Hause.
    Nun zum eigentlichen Thema. Mein kleiner Sohn ist ein ziemliches Energiebündel. Mit 2 hat er die normale Trotzphase durchlebt, mit regelmäßigen Wutanfällen und allem pipapo. Ich habe, so gut ich es konnte, immer versucht ruhig zu reagieren und ihn da irgendwie rauszubringen. Natürlich gelang mir das nicht immer und ich bin dann in die alte Leier mit Verboten oder Belohnungen verfallen. Nun ist er 3 1/2 und dieses trotzige und freche Verhalten zu Hause wird nicht besser, eher im Gegenteil. Wenn ihm irgendwas quer steht oder er nicht bekommt was er will, fängt er teilweise nun auch an Dinge durch die Gegend zu schmeißen, zu hauen oder absichtlich Unordnung zu machen. Das kann dann schon mal 30 Minuten so gehen, bis er sich wieder beruhigt hat. Er scheint dann teilweise richtig außer sich und ich habe wirklich große Mühe in irgendwie zu beruhigen. Positiv ist ja, dass er ein ziemlich großes Selbstbewusstsein hat und sich nicht leicht unterkriegen lässt, aber zu Hause denkt er manchmal er wäre der Chef von allen...mit seinen 96cm. Dabei war ich in der Erziehung von Anfang an eher konsequent. Bei einem Nein bin ich wirklich nur mal eingeknickt, wenn ich nervlich nicht so belastbar war. Und sonst ist unser Alltag auch ganz gut geregelt, ob es um Schlafenszeit, TV Konsum, Süßigkeiten oder andere Dinge geht. Er ist einfach unheimlich hartnäckig. Beispielweise fragt er zur Zeit fast jeden Abend nach Bonbons, obwohl es noch nie nach dem Abendbrot Bonbons bei uns gegeben hat.
    Gestern beispielsweise war "Spielzeugtag" in der Kita, das heißt jedes Kind darf ein Spielzeug von zu Hause mitbringen. Er hat sich einen Krankenwagen ausgesucht. Als wir aber bei der Kita ankamen, fing er plötzlich an zu weinen und meinte er wollte den Krankenwagen gar nicht sondern das Flugzeug. Er hat protestiert und wollte sich nicht ausziehen. Er hat tatsächlich erwartet dass ich wieder nach Hause fahre und das Flugzeug hole, was ich niemals tun würde. Dann musste ich ihn gegen seinen Willen in die Gruppe tragen und laut Aussage der Erzieherin hat er nach 5 Minuten friedlich und fröhlich mit seinem Krankenwagen gespielt X/ .
    Solche Beispiele gibt es unzählige. ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt, aber auf Dauer ist es doch sehr anstrengend und es ist auch irgendwie keine Änderung in Sicht. In der Kita oder bei den Großeltern ist er hingegen meißt total friedlich und macht keinerlei Probleme.
    Zusätzlich schläft er auch schon immer sehr schlecht. Es passiert selten, dass er mal durchschläft, meistens ruft er mich 1 bis 2x die Nacht und möchte was trinken oder nur zugedeckt werden.
    In anderen Dingen ist er wiederum recht weit, er war schnell trocken, spricht gut, ist relativ clever etc.
    Kurz und knapp zerrt das alles halt an meinen Kräften und ich frage mich was ich falsch mache. Sein großer Bruder ist da viel einfacher und leidet zusätzlich noch darunter, dass der kleine soviel Trubel macht und Aufmerksamkeit braucht.
    Habe mich auch schon viel belesen, aber bisher hat nichts wirklich gefruchtet. Was kann ich noch tun um die Situation zu Hause etwas zu entspannen?


    Viele Grüße
    Janina

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Ich denke schon, dass mein Partner die Dinge teilweise auch sieht, aber sich eher vor den Problemen verschließt. Zum einen möchte er sich nicht gerne mit seiner Ex-Frau darüber auseinandersetzen, da Sie sehr uneinsichtig ist, und zum anderen ist er glaub ich auch mit der Patchwork Situation und der Erziehung seines Sohnes leicht überfordert.
    Ich trete dann eher als der Moralapostel hervor, der alles so Ernst nimmt, obwohl ich ja wirklich nur helfen will. Und da ich weder Psychologin noch Pädagogin bin, kann ich nur Vermutungen und Vergleiche aufstellen. Gerne würde ich mich auch mehr um meinen Stiefsohn kümmern und ihn bei bestimmten Dingen unterstützen, aber durch meine beiden kleinen Jungs bin ich zeitlich immer sehr eingebunden.
    Ich hoffe hier noch mehr Rückmeldungen zu bekommen ob meine Sorgen berechtigt sind oder ich von einem 10 jährigen vielleicht doch zu viel erwarte. Er hat ja durchaus seine Stärken, beispielsweise beim Englischen. Er kann auch problemlos zig verschiedene Schlangenarten erkennen und benennen, das gleiche bei Eisenbahnen. Aber wenn ich ihn dann z.B. nach der Uhrzeit frage (analog), kommt er ins straucheln. Das ist wirklich seltsam.
    Auf alle Fälle werde ich nochmal das Gespräch mit meinem Partner suchen und hoffe, dass er sich traut etwas zu unternehmen.


    Alles Liebe!
    Janina

    Hallo,


    ich bin neu hier und hoffe auf einige hilfreiche Antworten. Es geht mir um den 10 jährigen Sohn meines Partners. Wir leben seit 2 Jahren als Patchwork Familie zusammen. Meine beiden Söhne (3 und 5) leben bei uns und sein Sohn (10) ist an den Wochenenden und in den Ferien bei uns.
    Schon als wir uns kennen lernten, hatte ich die Vermutung, dass bei seinem Sohn irgendwas nicht so gut läuft. Er ist sehr launisch, kritikunfähig, schwer zu motivieren, schnell gelangweilt und ich kam von Anfang an schlecht an ihn ran. Zudem redet er sehr viel, oft auch wiederholt die selben Dinge. Zuhören kann er jedoch kaum. Wenn man sich mit ihm unterhält ist es mehr ein Monolog von ihm. Auch ist er sehr oft impulsiv und unüberlegt. Er spielt nur sehr bewegungsreiche Spiele und würde sich niemals in Ruhe hinsetzen um z.B. zu puzzeln oder zu rätseln. Zudem hat er einen Hang dazu zuviel TV zu schauen und Videospiele zu spielen. Wenn man ihm keine Grenzen setzten würde, dann wohl stundenlang. In der Schule läuft es teilweise auch nicht sehr gut, er hat Schwierigkeiten in Mathe und generell bei den Hausaufgaben. In letzter Zeit erzählt er öfter, er wird gemobbt. Feinmotorisch hat er Schwierigkeiten, er kann beispielsweise keine Schleife binden oder andere filigrane Dinge tun. Deshalb bastelt er auch nicht gerne.
    Ich mache mir Sorgen weil ich zum Vergleich meine beiden kleinen Kinder sehe und diese teilweise manchmal sogar reifer und kreativer scheinen als der Große. Die drei spielen auch oft auf dem gleichen Level zusammen, trotz des Altersunterschiedes. Ich hatte auch schon an ADHS gedacht, aber mein Partner und seine Ex Frau wollen davon nichts wissen. Das ist ja auch das Problem. Wäre er mein Sohn, wäre ich schon längst mit ihm zum Kinderpsychologen gegangen um zu schauen ob meine Sorgen berechtigt sind. Gerade auch weil er ein Scheidungskind ist. Aber so sind mir einfach die Hände gebunden und jedes Mal wenn ich ihn sehe mache ich mir wieder Sorgen. Ich möchte halt nicht, dass er auf der Strecke bleibt, obwohl man ihm irgendwie helfen könnte? Sind meine Sorgen begründet oder ist das verhalten für einen 10 jährigen normal? Ich habe leider keinen Vergleich.
    Viele Grüße
    Janina

Heiße Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Was soll ich nur tun? Wie geht es weiter? 3

      • FrauAbendroth
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      218
      3
    3. Gilfy

    1. Alleinerziehende in Wohnprojekten

      • moni30
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      74
    1. Elternumfrage zu Tür- und Angelgespräche in Kitas

      • Nora_Grossp
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      105
    1. INTERESSE AN EINER VERGÜTETEN UMFRAGE? (Werdende) Eltern für eine Onlinebefragung gesucht!

      • ElenaDoll_UKHD
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      185
    1. 17 jährige tochter hat einen sehr dummen freund 6

      • andrea_vonhier
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      741
      6
    3. guapa

    1. Unser Sohn beklaut uns. 10

      • Beerserker
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      1,3k
      10
    3. Tanowa

    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament des Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      167
    1. Mein Sohn nennt mich Psychopath 3

      • mamamitherz
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      495
      3
    3. andrea_vonhier

    1. Besuch Freizeitpark 3

      • asosking
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      420
      3
    3. Dani

    1. Hallöchen 2

      • mamamitherz
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      263
      2
    3. Gilfy

    1. Corona... 330

      • Gilfy
    2. Antworten
      330
      Zugriffe
      213k
      330
    3. Drachenherz

    1. Zähne putzen 6-Jähriger - Drama 3

      • Fronreute
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      573
      3
    3. Dani

    1. Kind (4J) möchte sich nichts beibringen lassen 1

      • Armin79
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      373
      1
    3. Dani

    1. Probleme mit dem Enkel 16

      • Gilfy
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      1,7k
      16
    3. Gilfy

    1. Pfingsten 2

      • Gilfy
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      324
      2
    3. Dani

    1. Findet ihr das auch peinlich 4

      • Nils
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      895
      4
    3. Nils

    1. Mein mann und ich wissen nicht was wir tun sollen? 138

      • Mama123
    2. Antworten
      138
      Zugriffe
      147k
      138
    3. Mama123

    1. Schwierige frühpubertierende Tochter 8

      • Lauren24
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      1,6k
      8
    3. Lauren24

    1. Probleme mit dem Kindergarten 3

      • Chrstine
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      815
      3
    3. Dani

    1. Gesundheit... 3

      • Gilfy
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,2k
      3
    3. Gilfy

    1. Wie damit umgehen??? 150

      • Gilfy
    2. Antworten
      150
      Zugriffe
      128k
      150
    3. Dani

    1. Alleinerziehend mit 3 Kindern - was an Werktagen und WE unternehmen 2

      • Tischkante
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      634
      2
    3. Gilfy

    1. 18jährige Tochter mag uns nicht 5

      • Sara
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      1,1k
      5
    3. Tanowa

    1. Elternbefragung für Uni Abschlussarbeit

      • TanjaLeuphana
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      582
    1. Achtung lange... 12 jähriges PuberTier 5

      • Grimmi
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      1,2k
      5
    3. Kim

    1. ständige Beschwerden aus der Schule 68

      • Single Parent
    2. Antworten
      68
      Zugriffe
      119k
      68
    3. Jule1979

    1. Bad-Feelings! :( 153

      • Dani
    2. Antworten
      153
      Zugriffe
      27k
      153
    3. Gilfy

    1. Good Feelings :) 154

      • Dani
    2. Antworten
      154
      Zugriffe
      26k
      154
    3. Gilfy

    1. Studentisches Forschungsprojekt zur Elternzeit

      • Forschung Elternzeit
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      282
    1. News auf Kindererziehung.com 131

      • Drachenherz
    2. Antworten
      131
      Zugriffe
      101k
      131
    3. Drachenherz

    1. Mein Sohn engagiert sich für eine gute Sache und wird dann festgenommen, kann ich dann trotzdem stolz sein ? 11

      • KlausSelber
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      1,7k
      11
    3. KlausSelber

    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament Ihres Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      351
    1. Wie viel Medienkonsum ist gesund? 6

      • Willi
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      1,4k
      6
    3. mamamitherz

    1. Sorgenkind 16+ 129

      • Miau
    2. Antworten
      129
      Zugriffe
      117k
      129
    3. Klara

    1. Muss ich schlechtes Gewissen haben wenn meine Anzeige gegen meinen Sohn dazuführt dass er verhaftet wird ? 6

      • AnnikaSeil
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      2,3k
      6
    3. Dani

    1. Internet-Bekanntschaft; Flüchtlin mit Duldungs-Status , Ziel:Ehe zwecks Bleiberecht? 4

      • mutterhelga
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,2k
      4
    3. mutterhelga

    1. Schulbücher und Arbeitshefte 9

      • pusteblume
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,1k
      9
    3. AtV12

    1. Sohn rutscht immer mehr ab 32

      • Ines
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      47k
      32
    3. Theresa

    1. Unverschämt teuer 33

      • Gilfy
    2. Antworten
      33
      Zugriffe
      18k
      33
    3. Nordsee

    1. Mein Sohn 14 macht was er will 35

      • RedMarry
    2. Antworten
      35
      Zugriffe
      27k
      35
    3. Tanowa

    1. Braue dringend einen Rat....bin absolut hilflos.... 41

      • Reisender
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      49k
      41
    3. Fuchsmama

    1. Ständig zum Lehrergespräch 32

      • julchen
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      9,1k
      32
    3. Gilfy

    1. Internetfreundin 4

      • Hali
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      878
      4
    3. Gilfy

    1. 12 jährige, Pubertät, Lügen, Verheimlichen, 5

      • Yasemin_Blume
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      2,2k
      5
    3. Marmor

    1. 1. Klasse wiederholen 7

      • Carla_bett
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1,6k
      7
    3. Gilfy

    1. Schulter... 9

      • Gilfy
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1k
      9
    3. Gilfy

    1. Hilfe, mein Sohn,17 macht was er will 2

      • bia73
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      3,7k
      2
    3. Dani

    1. Bin gefangen zwischen den Stühlen 2

      • nordischewildnis
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      552
      2
    3. Dani

    1. Respektlos, klauen und Lügen 34

      • Tamara
    2. Antworten
      34
      Zugriffe
      17k
      34
    3. Schoki

    1. Kinder tragen immer länger Windeln 28

      • Dreifachmama123
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      32k
      28
    3. kira

    1. Mutter-Tochter-Beziehung, soziale Abgrenzung, Ablehnung 9

      • Mika
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,6k
      9
    3. Marmor

    1. Am Rande der Verzweiflung 8

      • SanniSu
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      1,7k
      8
    3. Gilfy

    1. Frohes Fest und schöne Feiertage :) 7

      • Dani
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1,2k
      7
    3. Gilfy

    1. Magensäure im Stuhlgang? 2

      • MRaselowski
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      458
      2
    3. Dani

    1. Nach euch erkundigen 6

      • Gilfy
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      751
      6
    3. robertvincent

    1. Hallöchen 2

      • Grimmi
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      434
      2
    3. Gilfy

    1. Sohn 12 Jahre mit Schnuller erwischt 19

      • Maria1988
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      8,1k
      19
    3. Dani

    1. Unterschiedliche Nachnamen 7

      • Gilfy
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1,2k
      7
    3. Gilfy

    1. Junge Erwachsene Tochter, komme nicht an sie ran, suche dringend Rat 16

      • Zahnfee71
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      23k
      16
    3. Lulu 2015

    1. Vorpubertät - Situation eskaliert am Morgen 38

      • MutterVonElias
    2. Antworten
      38
      Zugriffe
      16k
      38
    3. Dani

    1. Was soll nur werden? 14

      • Peti
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      34k
      14
    3. Dani

    1. Kann er nicht oder will er nicht? 31

      • Evelyn
    2. Antworten
      31
      Zugriffe
      75k
      31
    3. Klara

    1. mein Sohn wünscht sich einen sehr kurzen Haarschnitt 22

      • Dalou
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      10k
      22
    3. Dalou

    1. Vergiftung durch Laugenbrezel? 26

      • Ali
    2. Antworten
      26
      Zugriffe
      75k
      26
    3. Klara

    1. Alleinerziehend möglich??? 43

      • MOMA16
    2. Antworten
      43
      Zugriffe
      82k
      43
    3. Klara

    1. Freizeitaktivtäten im Grundschulalter- Studie

      • Ackermann.2024
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      468
    1. Wie handhabt ihr das ständige rauswachsen aus der Kleidung? 2

      • tim141
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      715
      2
    3. Gilfy

    1. Ich bin Erzieherin und meine Welt bricht gerade zusammen 54

      • Kitty
    2. Antworten
      54
      Zugriffe
      70k
      54
    3. Kitty

    1. 20€ , ist das Gerecht? 10

      • Gilfy
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      1,9k
      10
    3. Gilfy

    1. Sohn 14 verlässt das Zimmer kaum 9

      • angi
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      2,9k
      9
    3. Dani

    1. Sozialpsychologische Forschung zu Persönlichkeit und Einstellungen

      • Sozialpsy Studie
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      466
    1. 1 klasse wiederholen? 3

      • Andreas.Harald
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      11k
      3
    3. Dani

    1. Schuhe alleine anziehen mit 2 Jahren in KiTa 6

      • Sashimi
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      1,5k
      6
    3. Dani

    1. 7 Jährige hochbegabt bringt mich zur weißglut 23

      • Dino86
    2. Antworten
      23
      Zugriffe
      44k
      23
    3. Tanowa

    1. 12jähriger zeigt Verhaltensstörung wegen fehlender Mutterliebe 22

      • ElisaC
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      6,5k
      22
    3. Gilfy

    1. Wie ließt man den Test? 41

      • Gilfy
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      81k
      41
    3. Gilfy

    1. Lehrer beklagen sich über Eltern 28

      • Klara
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      50k
      28
    3. Klara

    1. Teuer, wie macht ihr das... 30

      • Gilfy
    2. Antworten
      30
      Zugriffe
      8,5k
      30
    3. Gilfy

    1. Umfrage zum Thema Erziehung

      • lilligruen
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      343
    1. Pubertät mit 18 ? 16

      • Aka
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      3,7k
      16
    3. Dani

    1. 16-Jähriger ist immer Montags krank 3

      • Rober4711
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,1k
      3
    3. Dani

    1. Tochter ( bald 14 J. ) sitzt nur im Zimmer 9

      • Sszett
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      9,6k
      9
    3. Dani

    1. Ich bin eine schlechte Mutter 28

      • Finchen
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      13k
      28
    3. Gilfy

    1. Wie bekomme ich mein Speck runter in kurzer Zeit? 11

      • Lumaraa84
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      30k
      11
    3. Johanna2

    1. Frau droht Kinder mit der Polizei abzuholen 17

      • Benluca1006
    2. Antworten
      17
      Zugriffe
      37k
      17
    3. Dani

    1. 12jähriger zeigt Verhaltensstörung wegen fehlender Mutterliebe 10

      • ElisaC
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      4,5k
      10
    3. ElisaC

    1. Tochter 14 verschlossen, einziger FREUND ist ihr Handy 8

      • Susu
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      7,9k
      8
    3. Doris

    1. Motivation gesucht 21

      • Dani
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      28k
      21
    3. Dani

    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament Ihres Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      537
    1. Hilfe, mein Kind schmiert mit Kot :( 14

      • vajudomi
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      88k
      14
    3. Dani

    1. Tochter hat narzisstischsten Freund 4

      • Lucia
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,6k
      4
    3. Lucia

    1. Tochter (14) haut immer wieder nachts ab 12

      • morfus
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      12k
      12
    3. Wachsamer

    1. Bei Freunden übernachten 5

      • Meibeere7
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      3,4k
      5
    3. Meibeere7

    1. Mein Sohn is 8 Jahre und Aggressiv 24

      • Shaky26
    2. Antworten
      24
      Zugriffe
      106k
      24
    3. Isi

    1. Meine 10 jährige Tochter findet keine Freunde 14

      • Mopiro
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      47k
      14
    3. Funckelkatze

    1. Schwägerin grenzt mich aus 16

      • Annike
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      59k
      16
    3. jungemama95

    1. strampelt/ treten beim wickeln 25

      • Anna92
    2. Antworten
      25
      Zugriffe
      6,5k
      25
    3. Drachenherz

    1. Massive Probleme mit 16-Jährigem wegen mangelnder Körperpflege 14

      • Mia25
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      19k
      14
    3. Dani

    1. Augenfarbe Baby 2

      • Girlsmommy
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      651
      2
    3. Gilfy

    1. Wie gefährlich ist es Kochsalzlösung zu inhalieren? 13

      • Mauli
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      60k
      13
    3. Jassi