Getrennte Eltern/ ich komme mit Sohn nicht mehr klar

  • Hallo,

    Ich hab da für mich ein großes Problem mit meinem Sohn ( 13 J.).

    Zur Familiensituation: geschieden, 2 Kinder, Tochter fast 11 und Sohn 13J.

    Getrennt seit ca 5 Jahren, bis Mitte diesen Jahres hatten wir das Wechselmodell, eine Woche beide beim Vater, eine bei mir. Vater ist absolut antiautoritär, ich wohl so ein Mittelding. Ich erwarte, dass Hausaufgaben gemacht werden und es gibt eine Maximal Zeit an Mediennutzung ( 1 Std/ Lebensalter/ Woche, also 13 std die Woche für den Sohn, was ich schon recht weit gefasst finde).

    Der Vater legt keine Wert auf Hausaufgaben machen und spielen darf unser Sohn anscheinend so viel er möchte. Mein Sohn und Vater sind sich einig, dass Computer spielen eben sei Hobby ist und es ok ist, dass er es viel macht. Anstatt ihm das Spoelen zu verbieten, hat er darauf gesetzt, ihm seinen Herzenswunsch eines Hundes zu erfüllen( seit Mitte des Jahres) Mit dem muss er sich dann ja zwischendurch beschäftigen. Das klappt auch gut. Mit den Lockdowns ging es los, dass mein Sohn die Schule immer weiter ablehnte ( er ist Legastheniker und es fällt ihm eh schwer) , beim Vater musste er dann kein Homeschooling mehr machen, das wollte er bei mir dann auch durchsetzen. Das wollte ich nicht zulassen. Es kam zu Streit und er ging dann ständig zum Vater. Wir machten dann ab, dass er erst wieder in der Woche zu mir kommt, wenn wieder normal Schule ist. Das war vor den Sommerferien. Seit dem hat er eine Nacht bei mir geschlafen. Wir beide kommen nicht mehr miteinander klar. Er vertritt Meinungen mit denen ich nicht klar komme und er nicht mit meinen. Er redet sehr schlecht von fast allen anderen Menschen. Seine Freunde seien alles unfreie und dumme Kinder die tun was Erwachsene ihnen sagen. Nur er sei frei, weil er macht was er will, wie z.B keine Hausaufgaben und wenn ihm etwas nicht passt in der Schule, dann wiedersetzt er sich und lässt sich auch von seinem Vater abholen. Er spricht sehr verachtend von seinen Freunden. Er erwartet mehr Respekt von seine Lehrern, selber benimmt er sich ihnen ggü. Anscheinend aber auch nicht respektvoll. Ich komme mit seiner Einstellung anderen ggü. einfach nicht klar. Ich sehe mein Problem, dass er sich mir ggü. so arrogant wie sein Vater benimmt ( was natürlich für mich ein wunder Punkt ist) , aber auch ohne diese Parallelen empfinde ich meine eigenen Sohn gerade als Menschen, den ich nicht leiden kann, besserwisserisch, altklug und sehr eingefahren in seiner Meinung, nur er und Papa wissen was richtig ist.

    Ich fühle mich schlecht als Mutter, weil ich gerade keine Liebe für ihn empfinden kann. Wenn wir uns mal sehen, habe ich Angst vor Eskalationen ( die es schon zu Hauf gab) , bin nie entspannt. Zum letzten halben Jahr ist noch zu sagen, dass er aufgrund des Schulstress teils aggressiv und depressiv wurde. Wir waren bei einem Psychologen, riet man uns, die Erziehungsmethoden anzugleichen, Medienkonsum zu begrenzen und eine Therapie mit Elternbegleitung. All das lehnte der Vater ab.

    Mich macht es fertig, meinen Sohn zu verlieren. Wir sind uns so fremd. Wie kann i h damit umgehen?

  • Hallo! :)


    Ich hätte jetzt fast dasselbe geraten, was der Psychologe rät, aber mir war auch klar, dass der Vater ablehnt... Die Therapie könnte grundsätzlich mit "Mutterbegleitung" stattfinden. Ich denke aber nicht, dass der Sohn eine Therapie benötigt. Wieso auch? Das Problem scheint mir eher im Umfeld/der Erziehung zu liegen. Daran kann eine Therapie, die der Sohn macht, nichts ändern. ;)


    Ich finde, es findet nicht "antiautoritäre" Erziehung seitens des Vater statt, sondern simpel "gar keine Erziehung". Das ist natürlich das schlechteste Modell überhaupt. Für den Vater ist es momentan einfach, weil es wohl keine Reibungspunkte gibt und Probleme (Schule, Freunde) noch recht "aushaltbar". Das wird sich ziemlich sicher ändern...


    Hier kannst du allerdings überhaupt nicht ansetzen. Du wirst diesen Menschen (also den Vater) nicht ändern. Allenfalls wäre über das Jugendamt etwas zu erreichen (z.B. Auflagen, die erfüllt werden müssen bzgl. Schulbesuch etc.), aber das wird wahrscheinlich nur dynamisch, sehr anstrengend und würde nur marginalen Erfolg bringen. Den größten Einfluss kannst eigentlich du selbst (als Mama) nehmen. Du kannst kurzfristig versuchen, nach bestem Wissen und Gewissen die Beziehung zu deinem Kind zu gestalten, um negative Aspekte in der Erziehung des Vaters auszugleichen. Die Erziehung des Vaters wirst du nicht beeinflussen können.


    Mein Rat wäre: Beziehung mit deinem Kind forcieren und dahingehend investieren. Auch wenn es anstrengend ist, weil du Verhaltensweisen/Charakterzüge bemerkst, die dich triggern. Aber diese sind beeinflusst, das darfst du auch nicht vergessen. Wenn du dich jetzt entziehst ("wenn wir uns mal sehen"), tut das deinem Kind (und in Folge dir selbst) definitiv nicht gut...


    Eine Therapie/Beratung wäre eventuell für dich ratsam. Um - trotz der schwierigen Umstände - die Beziehung mit deinem Kind liebevoll gestalten zu können und dich gegen den Vater des Kindes abzugrenzen...


    Alles Liebe und Gute euch! :)

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Ja mit dem Jugendamt war ich in Kontakt, mit einer Beratungsstelle ebenfalls und einen Psychologen habe ich auch 🤦🏻‍♀️


    Beratungsstelle ist leider überfordert, die sagen immer, man müsste zusammen arbeiten. Ja das würde i h gerne. Aber Vater verweigert. Auch Jugendamt ist letztendlich ein zahnloser Tiger wenn keine Kindeswohlgefährdung im Raume steht. Bei einer anfänglichen Computerspielsucht könnte man das wohl begründen. Aber… Vater sagt ja das ist nur ein Hobby und steht hinter dem Sohn. Und wie sie sagten, weder ich noch das JA können den Vater ändern. Ich kann nur die „Böse“ für Vater und Sohn werden, die ihnen das JA auf den Hals hetzt. Mein Sohn hat mir ggü. bereits erwähnt dass er es scheisse findet, dass ich mit dem Jugendamt im Kontakt stehe. Vater hat ihm mitgeteilt, dass ich das JA informiert habe, da Mama sich Sorgen um ihn mache und ob der Sohn denn bereit wäre, mit ner Frau vom JA zu sprechen…


    Wenn ein Treffen schön war, dann bin ich beschwingt, aber es ist schon echt schwer wenn es kaum Themen gibt, bei denen wir nicht konträrer Meinung sind. Auch wenn wir einfach bei mir mit seinem Hund zusammen sind, fällt es mir schwer nichts zu sagen, wenn er die ganze Zeit an seinem Handy hängt und Spiele spielt. Er sagt selbst, er sei süchtig, aber es sei ok, weil er es eben gerne tut. Es frustriert mich wenn wir gemeinsam, er, seine Schwester und ich ein Gemeinschaftsspiel spielen ( er eigentlich wiederwillig weil er lieber am Handy spielen will) ganz schnell hinschmeisst und lieber wieder ans Handy geht. Ich könnte ja nicht mal sagen: so, jetzt mal Handy weg , dann würde er sagen, wenn du mir Regeln machen willst, dann gehe ich lieber wieder zu Papa. Mir sind da schon ganz schön die Hände gebunden. Entweder lasse ich ihn gewähren oder er geht eben. Er hat mir auch gesagt: du willst doch, dass ich wieder zu dir komme, dann musst du auch das machen was ich will, sonst komme ich eben nicht.

    Darauf habe ich ihm dann auch gesagt, dass es so nicht funktioniert, er dann wohl beim Papa besser aufgehoben ist, denn ich lasse mich nicht erpressen. ( und es ging darum, dass er unbegrenzte Computer Zeit wollte und sein Hund in seinem Bett schlafen darf) Bei seinem Hund wäre ich ja kompromissbereit, aber ich würde ihn eben nicht ohne Grenzen bei mir wohnen lassen. Und wie sie es sagen, ja der Vater macht eher keine Erziehung. Und das ist aus Sicht des Sohnes das einzigst richtige wie man mit ihm umgehen kann, weil er ja so ein Freigeist ist und für sich allein entscheiden kann.

  • Hallo! :)


    Zusammenarbeiten klappt definitiv nicht, wenn eine Seite nicht mitarbeitet. So ehrlich muss man sein. Und euer Sohn ist recht leidtragend, denn er steht in der Mitte... :(


    Grundsätzlich: Der Sohn ist 13 - die Regeln machst du. Gerne Kompromisse, aber passende. Erpressen geht gar nicht und ich bin der Meinung, dass Besuchstage nicht einfach so abgebrochen werden können ("Dann gehe ich einfach wieder zum Papa"). Dahingehend sollte der Papa mitspielen, denn das würde ich über das Gericht fixieren, die gültige Besuchsregelung. Das ist kein Wunschkonzert und sollte dem Kind auch nicht so transportiert werden - von beiden nicht... Dass der Kontakt zu einem Elternteil ausbleibt, nur weil es (absolut gängige) Regeln des Zusammenlebens gibt, geht nicht. Sollte auch das Gericht so sehen...

  • hm... ja im Recht bin ich, das weiß ich. Aber Recht haben und es auch durchsetzten können, sind zwei paar Schuhe. Ich möchte nicht gerichtlich absegnen, dass mein Ex seinen Sohn nicht abholen darf, wenn mein Sohn ihn anruft und sagt:hole mich von Mama ab, ich ertrage es hier nicht mehr.

    Er hat einfach schon einen so großen Dickkopf, dass ich nicht gegen an kämpfen will. Dann sage ich lieber dass er gehen möge wenn es ihm bei mir nicht passt. Ich weiß dass ich ihn zu nichts zwingen kann. Sein Vater würde ihn immer holen. Er meint, dass ich falsch mit unserem Sohn umgehe und will ihn sozusagen vor mir schützen.

    Voll und ganz Recht hast du damit, dass ich verushcne sollte, schöne Zeit mit ihm zu verbringen.

    ich bin ja auch so weit, dass ich ganz froh bin, dass er beim Vater lebt und mich nur ab und zu besucht. Es scheint ihm beim Vater ganz gut zu gehen, mich würde es fertig machen, seinen Lebensstil ständig mitzubekommen. Ich empfinde es als Falsch was beim Vater abläuft aber ich kann es nicht ändern und ich habe auch keinen Einfluss mehr drauf wie es bei mir laufen würde, weil er sich nichts mehr sagen lassen würde. also sind wir alle besser damit aufgehoben, es so zu lassen. keine gerichtlichen Streitereien, die zerren nur noch mehr an all unserer Kraft. jetzt geht es nur an meine Kraft, weil ich meinen "alten Sohn" vermisse, aber den gibts nicht mehr, der neue passt mir nicht, aber damit muss ich lernen klar zu kommen.

    Es macht einfach nur so traurig.

  • Hallo! :)


    Du hast eine Entscheidung getroffen zugunsten einer halbwegs passenden Dynamik, ohne (gerichtliche) Streitereien. Das ehrt dich. Dann kann (zur Zeit) nur die Lösung sein, dir die Zeit mit deinem Sohn tatsächlich so schön wie möglich zu gestalten, sodass ihr auf etwas "zurückgreifen" könnt. Das bedeutet nicht, dass du ihm alles recht machen musst, weil er sonst damit droht, sich abholen zu lassen, aber das bedeutet zumindest Kompromisse. Wenn er nur "ab und zu" den Kontakt sucht, würde ich dieses "ab und zu" vermehrt besonders gestalten (Kino, Essen gehen, Sport etc.). Nicht immer, aber doch vermehrt. Dinge, die im Spaß machen, wo er das Handy mal ein bisschen links liegen lasse kann und die verbindend wirken...


    Alles Liebe :)

  • Hallo,


    Ihr Problem beschreibt auch das derzeitige meiner Tochter.


    Wie geht's Ihnen jetzt? Wie gehen Sie emotional mit Ihrem Sohn um, wenn Sie ihn sehen? Ich stelle es mir sehr schwer vor.


    Ich merke an mir als Oma, dass das Verhalten unseres Enkels, zu dem wir eine sehr enge Bindung haben, gegenüber seiner Mutter, auch auf uns negativ wirkt.


    Viele Grüße

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Heiße Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Was tun, wenn das Kind andauernd jammert? 4

      • DerPapa
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      175
      4
    3. DerPapa

    1. Umgang mit Smartphone, Streaming und Co.

      • mttmrks
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      58
    1. KRISE! Tochter (bald 14) hat angefangen zu schielen , kriegt Bifokal Brille, soll später auch noch Augenpflaster tragen!! 8

      • Claudi82
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      476
      8
    3. Claudi82

    1. Hej! 2

      • Claudi82
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      212
      2
    3. Dani

    1. 17 jährige tochter hat einen sehr dummen freund 6

      • andrea_vonhier
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      1,5k
      6
    3. guapa

    1. Was soll ich nur tun? Wie geht es weiter? 3

      • FrauAbendroth
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      841
      3
    3. Gilfy

    1. Unser Sohn beklaut uns. 9

      • Beerserker
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,8k
      9
    3. Beerserker

    1. Corona... 330

      • Gilfy
    2. Antworten
      330
      Zugriffe
      215k
      330
    3. Drachenherz

    1. INTERESSE AN EINER VERGÜTETEN UMFRAGE? (Werdende) Eltern für eine Onlinebefragung gesucht!

      • ElenaDoll_UKHD
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      587
    1. Mein Sohn nennt mich Psychopath 3

      • mamamitherz
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      811
      3
    3. andrea_vonhier

    1. Alleinerziehende in Wohnprojekten

      • moni30
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      468
    1. Elternumfrage zu Tür- und Angelgespräche in Kitas

      • Nora_Grossp
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      470
    1. Probleme mit dem Enkel 16

      • Gilfy
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      2,3k
      16
    3. Gilfy

    1. Mein mann und ich wissen nicht was wir tun sollen? 138

      • Mama123
    2. Antworten
      138
      Zugriffe
      150k
      138
    3. Mama123

    1. Besuch Freizeitpark 3

      • asosking
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      691
      3
    3. Dani

    1. Kind (4J) möchte sich nichts beibringen lassen 1

      • Armin79
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      734
      1
    3. Dani

    1. Zähne putzen 6-Jähriger - Drama 3

      • Fronreute
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      825
      3
    3. Dani

    1. Wie damit umgehen??? 150

      • Gilfy
    2. Antworten
      150
      Zugriffe
      129k
      150
    3. Dani

    1. Schwierige frühpubertierende Tochter 8

      • Lauren24
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      2k
      8
    3. Lauren24

    1. Findet ihr das auch peinlich 4

      • Nils
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,2k
      4
    3. Nils

    1. Hallöchen 2

      • mamamitherz
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      497
      2
    3. Gilfy

    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament des Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      384
    1. ständige Beschwerden aus der Schule 68

      • Single Parent
    2. Antworten
      68
      Zugriffe
      120k
      68
    3. Jule1979

    1. Bad-Feelings! :( 153

      • Dani
    2. Antworten
      153
      Zugriffe
      29k
      153
    3. Gilfy

    1. Achtung lange... 12 jähriges PuberTier 5

      • Grimmi
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      1,6k
      5
    3. Kim

    1. Probleme mit dem Kindergarten 3

      • Chrstine
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1k
      3
    3. Dani

    1. Good Feelings :) 154

      • Dani
    2. Antworten
      154
      Zugriffe
      27k
      154
    3. Gilfy

    1. 18jährige Tochter mag uns nicht 4

      • Sara
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,4k
      4
    3. Dani

    1. Pfingsten 2

      • Gilfy
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      526
      2
    3. Dani

    1. Gesundheit... 3

      • Gilfy
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,3k
      3
    3. Gilfy

    1. Alleinerziehend mit 3 Kindern - was an Werktagen und WE unternehmen 2

      • Tischkante
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      924
      2
    3. Gilfy

    1. News auf Kindererziehung.com 132

      • Drachenherz
    2. Antworten
      132
      Zugriffe
      103k
      132
    3. Drachenherz

    1. Mein Sohn engagiert sich für eine gute Sache und wird dann festgenommen, kann ich dann trotzdem stolz sein ? 11

      • KlausSelber
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      2,2k
      11
    3. KlausSelber

    1. Sorgenkind 16+ 129

      • Miau
    2. Antworten
      129
      Zugriffe
      118k
      129
    3. Klara

    1. Wie viel Medienkonsum ist gesund? 6

      • Willi
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      1,7k
      6
    3. mamamitherz

    1. Muss ich schlechtes Gewissen haben wenn meine Anzeige gegen meinen Sohn dazuführt dass er verhaftet wird ? 6

      • AnnikaSeil
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      2,7k
      6
    3. Dani

    1. Elternbefragung für Uni Abschlussarbeit

      • TanjaLeuphana
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      680
    1. Sohn rutscht immer mehr ab 32

      • Ines
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      48k
      32
    3. Theresa

    1. Internet-Bekanntschaft; Flüchtlin mit Duldungs-Status , Ziel:Ehe zwecks Bleiberecht? 4

      • mutterhelga
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,5k
      4
    3. mutterhelga

    1. Schulbücher und Arbeitshefte 9

      • pusteblume
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,4k
      9
    3. AtV12

    1. Unverschämt teuer 33

      • Gilfy
    2. Antworten
      33
      Zugriffe
      18k
      33
    3. Nordsee

    1. Mein Sohn 14 macht was er will 34

      • RedMarry
    2. Antworten
      34
      Zugriffe
      28k
      34
    3. Reisender

    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament Ihres Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      505
    1. Braue dringend einen Rat....bin absolut hilflos.... 41

      • Reisender
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      50k
      41
    3. Fuchsmama

    1. Ständig zum Lehrergespräch 32

      • julchen
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      9,7k
      32
    3. Gilfy

    1. Studentisches Forschungsprojekt zur Elternzeit

      • Forschung Elternzeit
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      401
    1. Hilfe, mein Sohn,17 macht was er will 2

      • bia73
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      4,4k
      2
    3. Dani

    1. 12 jährige, Pubertät, Lügen, Verheimlichen, 5

      • Yasemin_Blume
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      2,6k
      5
    3. Marmor

    1. 1. Klasse wiederholen 7

      • Carla_bett
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      2k
      7
    3. Gilfy

    1. Respektlos, klauen und Lügen 34

      • Tamara
    2. Antworten
      34
      Zugriffe
      18k
      34
    3. Schoki

    1. Kinder tragen immer länger Windeln 28

      • Dreifachmama123
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      33k
      28
    3. kira

    1. Schulter... 9

      • Gilfy
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,3k
      9
    3. Gilfy

    1. Mutter-Tochter-Beziehung, soziale Abgrenzung, Ablehnung 9

      • Mika
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,9k
      9
    3. Marmor

    1. Internetfreundin 4

      • Hali
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1k
      4
    3. Gilfy

    1. Am Rande der Verzweiflung 8

      • SanniSu
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      1,9k
      8
    3. Gilfy

    1. Bin gefangen zwischen den Stühlen 2

      • nordischewildnis
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      739
      2
    3. Dani

    1. Sohn 12 Jahre mit Schnuller erwischt 19

      • Maria1988
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      8,6k
      19
    3. Dani

    1. Junge Erwachsene Tochter, komme nicht an sie ran, suche dringend Rat 16

      • Zahnfee71
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      24k
      16
    3. Lulu 2015

    1. Vorpubertät - Situation eskaliert am Morgen 38

      • MutterVonElias
    2. Antworten
      38
      Zugriffe
      17k
      38
    3. Dani

    1. Was soll nur werden? 14

      • Peti
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      35k
      14
    3. Dani

    1. Kann er nicht oder will er nicht? 31

      • Evelyn
    2. Antworten
      31
      Zugriffe
      76k
      31
    3. Klara

    1. mein Sohn wünscht sich einen sehr kurzen Haarschnitt 22

      • Dalou
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      10k
      22
    3. Dalou

    1. Frohes Fest und schöne Feiertage :) 7

      • Dani
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1,3k
      7
    3. Gilfy

    1. Vergiftung durch Laugenbrezel? 26

      • Ali
    2. Antworten
      26
      Zugriffe
      76k
      26
    3. Klara

    1. Ich bin Erzieherin und meine Welt bricht gerade zusammen 54

      • Kitty
    2. Antworten
      54
      Zugriffe
      72k
      54
    3. Kitty

    1. Alleinerziehend möglich??? 43

      • MOMA16
    2. Antworten
      43
      Zugriffe
      82k
      43
    3. Klara

    1. 1 klasse wiederholen? 3

      • Andreas.Harald
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      12k
      3
    3. Dani

    1. Nach euch erkundigen 6

      • Gilfy
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      936
      6
    3. robertvincent

    1. Unterschiedliche Nachnamen 7

      • Gilfy
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1,4k
      7
    3. Gilfy

    1. Sohn 14 verlässt das Zimmer kaum 9

      • angi
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      3,3k
      9
    3. Dani

    1. Schuhe alleine anziehen mit 2 Jahren in KiTa 6

      • Sashimi
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      1,9k
      6
    3. Dani

    1. 7 Jährige hochbegabt bringt mich zur weißglut 22

      • Dino86
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      45k
      22
    3. Ghui

    1. Magensäure im Stuhlgang? 2

      • MRaselowski
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      613
      2
    3. Dani

    1. Tochter ( bald 14 J. ) sitzt nur im Zimmer 9

      • Sszett
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      10k
      9
    3. Dani

    1. Wie ließt man den Test? 41

      • Gilfy
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      82k
      41
    3. Gilfy

    1. 12jähriger zeigt Verhaltensstörung wegen fehlender Mutterliebe 22

      • ElisaC
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      7k
      22
    3. Gilfy

    1. Lehrer beklagen sich über Eltern 28

      • Klara
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      50k
      28
    3. Klara

    1. 20€ , ist das Gerecht? 10

      • Gilfy
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      2,1k
      10
    3. Gilfy

    1. Teuer, wie macht ihr das... 30

      • Gilfy
    2. Antworten
      30
      Zugriffe
      9k
      30
    3. Gilfy

    1. Pubertät mit 18 ? 16

      • Aka
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      4,2k
      16
    3. Dani

    1. Hallöchen 2

      • Grimmi
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      572
      2
    3. Gilfy

    1. Wie handhabt ihr das ständige rauswachsen aus der Kleidung? 2

      • tim141
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      910
      2
    3. Gilfy

    1. Tochter 14 verschlossen, einziger FREUND ist ihr Handy 8

      • Susu
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      8,7k
      8
    3. Doris

    1. Ich bin eine schlechte Mutter 28

      • Finchen
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      13k
      28
    3. Gilfy

    1. Wie bekomme ich mein Speck runter in kurzer Zeit? 11

      • Lumaraa84
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      30k
      11
    3. Johanna2

    1. Frau droht Kinder mit der Polizei abzuholen 17

      • Benluca1006
    2. Antworten
      17
      Zugriffe
      38k
      17
    3. Dani

    1. Motivation gesucht 21

      • Dani
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      28k
      21
    3. Dani

    1. Tochter (14) haut immer wieder nachts ab 12

      • morfus
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      13k
      12
    3. Wachsamer

    1. 12jähriger zeigt Verhaltensstörung wegen fehlender Mutterliebe 10

      • ElisaC
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      4,8k
      10
    3. ElisaC

    1. Hilfe, mein Kind schmiert mit Kot :( 14

      • vajudomi
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      89k
      14
    3. Dani

    1. 16-Jähriger ist immer Montags krank 3

      • Rober4711
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,3k
      3
    3. Dani

    1. Tochter hat narzisstischsten Freund 4

      • Lucia
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,9k
      4
    3. Lucia

    1. Bei Freunden übernachten 5

      • Meibeere7
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      3,9k
      5
    3. Meibeere7

    1. Freizeitaktivtäten im Grundschulalter- Studie

      • Ackermann.2024
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      586
    1. Mein Sohn is 8 Jahre und Aggressiv 24

      • Shaky26
    2. Antworten
      24
      Zugriffe
      107k
      24
    3. Isi

    1. Meine 10 jährige Tochter findet keine Freunde 14

      • Mopiro
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      48k
      14
    3. Funckelkatze

    1. Schwägerin grenzt mich aus 16

      • Annike
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      59k
      16
    3. jungemama95

    1. Massive Probleme mit 16-Jährigem wegen mangelnder Körperpflege 14

      • Mia25
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      20k
      14
    3. Dani

    1. strampelt/ treten beim wickeln 25

      • Anna92
    2. Antworten
      25
      Zugriffe
      6,8k
      25
    3. Drachenherz

    1. Wie gefährlich ist es Kochsalzlösung zu inhalieren? 13

      • Mauli
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      61k
      13
    3. Jassi