Elternkompetenz in heutiger Zeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Elternkompetenz in heutiger Zeit

      Was ist Eltern in der Erziehung wichtig? Eine aktuelle Umfrage gibt Antwort!

      Elternschaft bedeutet Verantwortung. Wer sich entschließt, eine Familie zu gründen und Kinder zu haben, übernimmt Verpflichtungen. Während man die Kompetenz für das Führen eines Autos oder die Ausübung eines Berufs erwirbt, in dem man einen Führerschein macht oder einen Beruf erlernt, gibt es für die Erziehung von Kindern keine Lizenz und keine allgemeingültige Richtschnur. Das ist gut so. Eltern sollen individuell bestimmen dürfen, wie sie ihr Kind erziehen. Aber: nicht immer fällt die Entscheidung leicht, welches Erziehungsverhalten richtig und welches falsch ist. In einer Zeit, in der sich Familiensysteme verändern, klassische Rollenbilder nicht mehr greifen, gleichzeitig aber der gesellschaftliche Druck immer mehr steigt, entsteht Unsicherheit. Das Auflösen gesellschaftlicher Normen führt zu Orientierungslosigkeit und Verunsicherung bei vielen Eltern.

      Laut einer aktuellen Umfrage von mafo.de im Auftrag von Jako-o macht 45 % der befragten Eltern der gesellschaftliche Leistungs- und Konkurrenzdruck zu schaffen. Ein Drittel erlebt die unzureichende staatliche Förderung und unpassende Arbeitszeitmodelle als belastend. Knapp 30% haben Angst davor, ihr Kind nicht ausreichend auf das Leben vorzubereiten. Danach gefragt, was gute Eltern ausmacht, gab die überwiegende Mehrheit an, dass es wichtig sei, dem Kind etwas zuzutrauen (83,9%). Den Kindern Liebe, Geborgenheit und Sicherheit zu geben, war 83,4% der befragten Mütter und Väter wichtig. Aber auch die Förderung des Kindes und das Vermitteln von klaren Regeln wurden jeweils von knapp 74% der Umfrageteilnehmer als gutes Erziehungsverhalten bewertet (vgl. presseportal.de/pm/75522/25151…acht-gute-eltern-aus-bild).

      Kompetente Eltern schenken ihren Kindern Vertrauen und lassen ihnen Freiräume, geben ihnen gleichzeitig Orientierung und Geborgenheit. Kompetent sind Eltern, die mutig und gelassen ihren eigenen (Erziehungs-)weg gehen.