Erziehung News

Mami, wer ist eigentlich mein Papa?

Vaterschaftstest

Laut einer kürzlich durchgeführten Umfrage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZaG ist die Familienplanung schwieriger als gedacht. Viele verschiedene Faktoren spielen bei der Gründung der Familie und dem Kinderwunsch eine Rolle.

Weiterlesen …

Spielplätze wenig interessant

Spielplatz

Jedes dritte Kind in Deutschland findet keine oder nur wenige interessante Spielplätze und Treffpunkte in seinem Wohnumfeld. Insgesamt ist nur knapp die Hälfte der 9- bis 14-Jährigen „sehr“ oder „ziemlich“ zufrieden mit den Spielplätzen und Treffs in der Umgebung. Zu diesem Ergebnis kam daselbst-Kinderbarometer der Westdeutschen Landesbausparkasse im September 14.

Weiterlesen …

Frühkindliche Bildung

Bildung

Langfristige Investitionen in frühkindliche Bildungs- und Betreuungsangebote von hoher Qualität haben jetzt drei renommierte Akademien gefordert. „Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen: In der frühen Kindheit gibt es Zeitfenster, in denen zwingend bestimmte Lern- und Umwelterfahrungen gemacht werden müssen. Fehlen diese, so bleibt die Entwicklung unvollständig“, sagt Prof. Dr. Frank Rösler, Neuropsychologe an der Universität Hamburg.

Weiterlesen …

Jugendliche entdecken den Drahtesel

Fahrräder

Umsatteln auf das Fahrrad und etwas für die Gesundheit und das Klima tun, dazu hatte der ökologische Verkehrsclub VCD im März 2014 aufgerufen. An der Kampagne „FahrRad! Fürs Klima auf Tour“ nahmen bis Ende August 6.400 Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren teil. Sie radelten zusammen 1.617.000 Kilometer

Weiterlesen …

Beruf und Erziehung: Eine große Herausforderung für Mütter

Berufstätige Mütter

Es ist nicht immer die große Karriere, die viele Frauen mit Kinderwunsch neben dem Mutterdasein anstreben. Häufig würde es ihnen reichen, wenn sie ihrer Qualifikation entsprechend bezahlt werden, flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten hätten sowie Akzeptanz und Verständnis von Kollegen und Vorgesetzten erfahren würden.

Weiterlesen …

Kinder haben Grundbedürfnisse

Kind trinkt

Zu den Grundbedürfnissen von Kindern gehören an erster Stelle ‚beständige liebevolle Beziehungen‘, ‚körperlich Unversehrtheit‘ oder ‚Sicherheit‘ und ‚individuelle Erfahrungen‘. Zu diesem Ergebnis kamen die amerikanischen Kinderärzte Thomas Berry Brazelton (Harvard University) und Stanley I. Greenspan (George Washington University), die sie in einem Bulletin „The Needs of Children“ im Jahr November 2000 vorstellten.

Weiterlesen …

Einspruch gegen Kindergeldbescheid

Einspruch

Im Zeitalter des Internet geht vieles per E-Mail. Wenn Sie gegen einen Kindergeldbescheid Einspruch einlegen möchten, müssen Sie das aber schriftlich tun wie eh und je oder die E-Mail mit einer qualifizieren elektronischen Signatur versehen. Ansonsten gilt der Einspruch nicht und der Kindergeldbescheid tritt in Kraft.

Weiterlesen …

Kinder an den Computer - wann?

Kinder vor dem PC

Jeder, der ein Kind hat, kennt mittlerweile die Frage, wann es am besten ist, dies an die Medienwelt heranzuführen. Direkt von Geburt an, oder erst wenn es älter ist? Wann ist der erste PC im Kinderzimmer gerechtfertigt? Vor allem das Horrorszenario eines Kindes, das nur noch vor dem PC sitzt, Ballerspiele spielt und keine Freunde mehr hat, ist allgegenwärtig.

Weiterlesen …

Familie und Freundschaft hoch im Kurs

Familie

Eine Befragung bei deutschen Kindern von sechs bis 14 Jahren brachte das klare Ergebnis: Sie legen den größten Wert auf Familie und Freundschaft. Die Werte sind für Sprösslinge wichtiger als Geld und Besitz. Es folgen Vertrauen, Zuverlässigkeit und Geborgenheit. Dies erschließt sich aus dem repräsentativen GEOlino-UNICEF-Kinderwertemonitor 2014.

Weiterlesen …

Schulen bei Missbrauch gefordert

Kindesmissbrauch

Vom 10. bis 12. September fand in Köln das 10. Jugendschutzforum statt. Zum Auftakt sprach der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig. Nach seiner Ansicht tun Schulen immer noch zu wenig gegen den sexuellen Missbrauch der Kinder und Empfehlungen wurden „bei weitem noch nicht flächendeckend“ umgesetzt.

Weiterlesen …