Erziehung News

Sport ist beliebteste Freizeitaktivität

Volleyball

Sport ist die beliebteste Freizeitaktivität der Brandenburger Jugendlichen und die meisten fühlen sich an ihrer Schule wohl. Das geht aus der Studie „Jugendliche Lebenswelten in Brandenburg“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) hervor, die vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) gefördert und in Potsdam an Jugendstaatssekretär Thomas Drescher übergeben wurde.

Weiterlesen …

Talente finden und fördern an der Mittelschule

Zeichentafel

„Aufgabe der Schule ist es, Talente zu entdecken und zu fördern“, betonten Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle und Staatssekretär Georg Eisenreich, zugleich Vorstandsvorsitzender der Stiftung Bildungspakt Bayern. Gemeinsam gaben die Mittelschulen bzw. deren Verbünde bekannt, die sich am Modellversuch „Talente finden und fördern an der Mittelschule“ (TAFF) der Stiftung Bildungspakt Bayern beteiligen.

 

Weiterlesen …

Weltspieltag: „Unsere Straße ist zum Spielen da!“

Recht auf Spiele

Das Deutsche Kinderhilfswerk ruft Kinder und ihre Eltern, Schulen und Kindergärten, öffentliche Einrichtungen, Vereine und Nachbarschaftsinitiativen zur Beteiligung am Weltspieltag am 28. Mai 2015 auf. Der Weltspieltag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Unsere Straße ist zum Spielen da!“.

Weiterlesen …

Erster Sex mit 17,6 Jahren

Laut einer Studie der Durex Sexual Wellbeing Survey haben Jugendliche in Deutschland ihren ersten Sex mit durchschnittlich 17,6 Jahren. Dabei stehen die Deutschen auf dem 3. Platz weltweit der jüngsten Sexbeginnern. Dabei sind die Deutschen verhältnismäßig gut aufgeklärt, denn 78 Prozent gaben bei der Studie an, verhütet zu haben. Die Zahlen stammen aus Befragungen an 26.000 jungen Menschen auf der ganzen Welt.

Weiterlesen …

Bundesärztekammer zum Thema "Intersexualität"

Transsexualität

Die Bundesärztekammer veröffentlichte Ende März eine Stellungnahme „Varianten/Störungen der Geschlechtsentwicklung" (DSD), die sich mit Menschen befasst, deren biologisches Geschlecht nicht eindeutig den Kategorien „männlich" oder „weiblich" zuzuordnen ist. Damit wird allen, die sich in Klinik und Praxis mit Varianten der Geschlechtsentwicklung beschäftigen, eine Orientierung für die Beratung von Betroffenen und ihren Eltern auf Basis des aktuellen Stands der Wissenschaft an die Hand gegeben.

Weiterlesen …

Fanta Spielplatz-Initiative - Zuschüsse bis zu 20.000 Euro

Mädchen auf Spielplatz

Die Fanta Spielplatz-Initiative geht in eine neue Runde – und das noch größer als zuvor. In diesem Jahr unterstützt die Initiative zusammen mit dem Deutschen Kinderhilfswerk 100 Spielplätze mit Spendengeldern in Höhe von insgesamt 185.000 Euro. Dabei wurde der Hauptpreis auf 20.000 Euro erhöht.  

Weiterlesen …

Pakt für digitale Bildung - Ausweg aus der Bildungsmisere

Junge

Das Deutsche Kinderhilfswerk begrüßt die Initiative der Großen Koalition, digitale Bildung zur Förderung von Medienkompetenz voranzubringen. Der angestrebte „Pakt für digitale Bildung“ sollte konsequent umgesetzt werden und einen chancengerechten Zugang im Bereich der digitalen Bildung für alle Kinder und Jugendlichen in Deutschland schaffen.

 

Weiterlesen …

Zucker gefährdet Gesundheit – Täglich Sport in Kita und Schulen

Junge

Immer wieder wird der hohe Zuckerkonsum bei Kindern und Jugendlichen kritisiert. Er führe zu Übergewicht und habe zahlreiche Krankheiten im Gepäck. Hier kommt die Forderung nach einer staatlichen Steuerung auf, zum Beispiel durch Steuererhöhung bei zuckerhaltigen Lebensmitteln oder Steuerentlastung bei gesunden wie Obst und Gemüse. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) kritisiert in diesem Zusammenhang das Ernährungsministerium.

Weiterlesen …

Wirkung von Kultureller Bildung bei Kindern und Jugendlichen

Klangschalen

Es ist ein für die Kulturelle Bildung in Deutschland einzigartiges Forschungsvorhaben: Bis 2017 untersuchen sechs vom Rat für Kulturelle Bildung e.V. geförderte Projektteams an deutschen Universitäten und Forschungsinstituten die Wirkungen Kultureller Bildung anhand langfristiger, empirischer Erhebungen.

Weiterlesen …

Leseförderung mit digitalen Medien

Bücherei

Seit Frühjahr 2013 führt die Stiftung Digitale Chancen zusammen mit ihrem Verbundpartner, dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv), das Projekt „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ durch. Dieses Projekt läuft im Rahmen des Programms des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“, welches außerschulische Aktionen der kulturellen Bildung fördert.

Weiterlesen …