Wie macht ihr das im Urlaub?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie macht ihr das im Urlaub?

      Hallo Zusammen,

      ich lebe mit meinen Kindern (3 und 6) seit 3 Jahren alleine. Nun fahren wir das erste Mal in den Urlaub. Ausflugsziele habe ich herausgesucht. Doch wie beschäftigt man sich, wenn man mal nicht unterwegs ist? Ich dachte an Gesellschaftsspiele. Weitere Ideen? Was macht ihr dann so?

      LG
    • nur weil da gerade Ferien sind, heißt das ja nicht gleich das man seine Kinder von morgens bis abends bespaßen muss!
      Freiraum für Selbstbestimmung / Selbstgestaltung finde ich sehr wichtig. Kinder müssen auch lerne sich mal selbst was einfallen zu lassen, und sich auch mal alleine beschäftigen können.
      An sonsten gibt es genug was man machen kann. Schwimmen gehen, Zelten mit Lagerfeuer und Stockbrot im Garten, den Wald und die Natur unsicher machen, ans Meer fahren, den Freizeitpark besuchen oder einen Zoo und und und.
      MfG Gilfy :saint:
    • Naja, mit 3 und 6 können Sie sich ja auch schon etwas allein oder gemeinsam beschäftigen, würde mich da auch nicht versklaven lassen im Urlaub.

      Was macht ihr denn zu Hause? Einige Hotels organisieren Kinderprogramme oder es gibt im Urlaubsort Programm.


      Ach ja, in den meisten Hotels.com und Touristinfos liegen auch Freizeittipps aus, keine Panik also und wenn man (im Sommer auch mal im Regen) durch die Natur spaziert und Entdeckungen macht, kann das auch toll sein.
    • Ich würde versuchen, irgendwo dorthin zu fahren, wo die Kinder draußen spielen können. An den Strand, auf den Bauernhorf o.ä. Drinnen spielen kann man auch zu Hause. Dafür brauche ich Kein Geld für Urlaub ausgeben. Das ist genauso als wenn Leute in den Urlaub fahren und dort die ganze Zeit vor dem Fernseher sitzen. Habe ich überhaupt kein Verständnis für.

      Es heißt ja nicht umsonst, dass es kein schlechtes Wetter gibt, sondern nur schlechte Kleidung. Dann gibt es auch Angebote mit Kinderanimation bzw. Angeboten, die auch drin sind. Viele Bauernhöfe, die sich auf Familien mit Kindern spezialisiert haben, haben sogar schon Spielscheunen, wo die Kinder drin spielen können, wenn das Wetter schlecht ist. Da steht dann z.B. ein Trampolin drin, eine Rutsche, mit der man in einen Haufen Stroh rutscht oder für die größeren Tischtennisplatte o.ä.

      Sonst würde ich gar nichts mitnehmen, außer ein Buch, was zum Malen, ein Puzzle,...
    • unser Sohn fährt für 4 Tage in ein Zeltlager, das haben wir gestern ganz kurzfristig Angemeldet. Eigentlich ist der Anmeldetermin schon vorbei, aber da es gestern im Gemeindebrief stand und Luca das gerne wollte, habe ich einfach mal nachgefragt und es sind noch Plätze frei. 25'-. kostet das und die Kinder haben Spaß. So hat er auch ein paar schöne Tage in den Ferien. Wenn wir dann noch Matschen fahren für 3 Tage, dann sollte das reichen!
      MfG Gilfy :saint:
    • Hallo Gilfy, wenn er es sich doch gewünscht hat, wird er schon Freude dran haben. Fahren denn auch Freunde von ihm mit? Und was ist Matschen? Fahrt ihr 3 Tage in den Regen irgendwo wo es sandig ist? ;)

      Wer organisiert denn dieses Zeltlager, man hört ja manchmal auch Unererfreuliches, aber ich will euch da jetzt keine Sorgen bereiten....
      Lieber Gruß

      Len@
    • Freude hat er bestimmt, es stellt sich nur die Frage, ob er diese 4 Tage durchhält!
      Wenn wir zusammen in den Urlaub fahren / fliegen, hat er nach spätestens 7 Tagen Heimweh mit hohem Fieber und allem was dazu gehört und das obwohl wir ja mit ihm sind.
      Das hat er wohl von mir geerbt war bei mir früher auch so.

      Nein, Freunde fahren nicht wirklich mit. Ein Mädel aus seiner Klasse , mit der er auch zum Judo geht, fährt auf anfragen von mir nun mit. Das heißt, wenn ihr Betreuer noch einen Platz bekommt, da die Anmeldungen schon seit dem 18.6 abgeschlossen sind.

      Das wird über den Schützenverein aus dem Nachbarsdorf organesiert. Es ist auch nicht weit weg, also wenn was sein sollte, sind wir schnell dort und können ihn holen. Aber ich gehe davon aus,das alles gut geht. Luca ist sehr kontaktfreudig und geht schnell auf andere Kinder zu.


      Matschen fahren ist: wir haben alle ein ATV / Quad. Luca hat ein eigenes und damit fahren wir zwischendurch immer mal nach Sachsen Anhalt. Dort gibt es ein Alten Bundeswehr Gelände auf dem wir dann fahren. Wenn es vorher viel geregnet hat, steht da sehr viel Wasser und wenn wir da dann durch fahren, ist es eine sehr matschige Angelegenheit. Das macht sehr viel Spaß und Luca kann sich richtig austoben.
      Schlafen tun wir dort auf dem Gelände auf dem Campingplatz . Die Quads nehmen wir im Crafter und auf einem Anhänger mit und natürlich auch alles was man zum Camping braucht.
      MfG Gilfy :saint:
    • @ Pfiffi_k , das willst du gar nicht wissen, was sowas kostet! Nein, so ein Quad / Atv gibt es schon für kleines Geld, aber die taugen allerdings auch nichts ( China Schrott ) .
      Dann muss man auch wissen was mit mit so einem Fahrzeug machen will, denn ein Quad ist nicht gleich ein ATV.
      Mein Mann und ich haben ATV, die sind für s Gelände einfach besser, sind als Trecker zugelassen und von daher günstiger als ein Quad. Beide haben wir gebraucht gekauft. Das von meinem Mann war damals 5 Jahre alt glaube ich und hat 6800'- gekostet, meines war noch mit Garantie und hat 10,500 gekostet. Das erste von Luca hat 1600 gekostet, war allerdings ein ganz neues Quad. Halt eine 50ccm Kymco Kinderquad. Das haben wir aber vor 2 Jahren verkauft, da es zu klein wurde. Sein jetziges ist ein Quad, 9 Jahre alt und hat uns 1150 gekostet vom Bekannten.

      Also wie du siehst, geht da alles und wie es halt immer so ist, gibt es nach oben keine Grenzen.

      Versicherungen und Steuern sind sehr günstig. Für meine zahle ich im Jahr 104 Euro Versicherung und Steuern sind es 33 Euro. Aber wie gesagt, das kommt darauf an, wie man es Versichert und zulässt.
      MfG Gilfy :saint:
    • Ich finde, je kleiner die Kinder sind, umso weniger muss man sich mit denen im Urlaub beschäftigen. Sie sehen draußen genug Neues, räumen die Schränke in Ferienwohnungen aus usw. Je größer sie werden, umso eher langweiligen sie sich mal. Also irgendwie ganz anders als zu Hause.

      Ich finde Urlaub mit Kinderanimation ganz toll oder überhaupt Ferien an Orten, die auf Familien mit Kindern ausgerichtet sind. Da gibt es genug zu erleben und sie lernen viele andere Kinder kennen.