Weihnachtsrituale

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ab dem 20.12 ist die Stube für die Kinder tabu, dann stelle ich den Baum auf und schmücke ihn. Dazu brauche ich locker 2 Tage. Am 24.12 wird erstmal aus geschlafen und dann wird zusammen mit Kerze und Weihnachtsmusik gefrühstückt. ( das mache ich während der Adventszeit täglich mit Luca, auch wenn Schule ist ).
      Luca kann sich nach dem Frühstück selbst beschäftigen, duschen gehen und sowas. Ich kümmere mich um all das was noch zu tun ist.
      Um 15:30 Uhr bringe ich Luca zur Kirche ( Konvi )
      Wenn er von der Kirche zurück ist und Peter meinen Bruder geholt hat, essen wir alle zusammen, Kartoffelsalat und Würstchen bei Weihnachtsmusik und Kerze an. Stephan ist natürlich auch da.
      Nachdem ich die Küche wieder sauber habe, dürfen die Kinder in die Stube zur Bescherung. Wir würfeln. Weihnachtsmusik läuft natürlich auch hierbei.


      Einen Weihnachtstag fahren wir zu den Familien meines Mannes
      MfG Gilfy :saint:
    • Wir schmücken den Weihnachtsbaum schon eher, so eine Woche denke ich mal. Ich liebe einfach diese Atmosphäre, sie bringt mich nach dem stressigen Alltag etwas runter. Am 24. kommen gehen wir dieses Jahr mal zu meinen Eltern. Meine Tochter möchte gern an diesem Tag mit ihrer kleinen Familie sein. Das akzeptiere ich natürlich auch wenn es mir ehrlicher Weise etwas schwer fällt. Das erste Weihnachten mit Enkelchen wär schon schön. Aber sie wohnen fast eine Stunde entfernt und ihr ist es sehr wichtig, der Kleinen jeden Tag die gleichen Rituale vor zu leben bzw mit ihr zu leben. Am 25. kommen sie dann zu uns, da sind wir alle zusammen. Ansonsten wird Weihnachten und die letzten Tage im Jahr für meinen Mann und mich sehr ruhig verlaufen. Das gönnen wir uns einfach nach dem Arbeitsalltag. Leider können wir über den Jahreswechsel nicht wegfahren denn wir haben 3 Katzen und besonders unser 20 jähriger Kater braucht viel Zuwendung. Aber das ist absolut ok. Entweder an Silvester oder spätestens am Neujahrstag fliegt der Weihnachtsbaum raus und ich schmücke die ganze Deko ab. Dann brauche ich meine gewohnte Ordnung.
      LG und einen schönen restlichen Advent für euch.
    • Schön, von euren Ritualen zu lesen! :)

      Wir schmücken den Baum auch immer gemeinsam mit den Kindern, hat sich so eingebürgert. Ich kenne aber auch viele Familien, in denen der geschmückte Baum bis zuletzt eine Überraschung bleibt...

      Gilfy: Wie meinst du "ihr würfelt"? Für's Geschenke auspacken? Das wäre auch für mich spannend. Momentan machen wir es so, dass nacheinander die Packerl geöffnet werden, könnte aber noch optimiert werden...

      Kitty: Ja, das mit Katzen und Silvester-Angst kenne ich aus der Zeit, als ich selbst noch mit welchen zusammengewohnt habe...

      Eine schöne Adventzeit euch! :) Wir hatten gestern die erste Adventstunde. Zelebriert ihr das mit euren Kindern auch? Beziehungsweise habt ihr es früher zelebriert? (Meine sind noch jung genug. Ab einem bestimmten Alter ist das bestimmt nicht mehr "cool" ;)).

      Alles Liebe!
    • Früher habe ihr immer Adventstunden mit meinen Kindern gemacht, doch heute nicht mehr. Luca findet das eher uncool und die anderen beiden sind ja schon ausser Haus.


      Ich verpacke alle Geschenke. Geldgeschenke werden gut getahnt im Chrisstollen oder so, damit man nicht gleich weiß was drin ist. Mit DCs mache ich das auch so.
      Da nur Luca noch einen bunten Teller bekommt, mache ich zum würfeln einen Teller mit Süßes fertig und stelle ihn mit auf den Tisch.
      Das würfeln selbst geht so:

      Da ich die ganze Arbeit habe, darf ich die Zahl aussuchen. Ich nehme in der Regel immer die 2.
      Der Jüngste fäng an, wenn jemand eine 2 gewürfelt hat, darf er sich irgendein Geschenk aussuchen und auspacken. Allerdings gilt, was angefasst wurde, muss genommen werden. Wir anderen warten bis der Auspacker fertig ist. Hat er Glück, ist es für ihn selbst, wenn nicht, dann sage ich für wen es ist und von wem es kommt.
      So zieht sich das über den ganzen Abend hin, ist lustig und spannend und es wird nicht einfach alles aufgerissen und dann ist es vorbei?

      Da die Geschenke nicht mit Namenschilder versehen sind, ist jedes Geschenk eine Überraschung für alle ;) .


      Ich genieße diese Zeit immer sehr.
      MfG Gilfy :saint: