Kindergartenplatz einklagen

  • Hallo ihr Kindererzieher,


    ich bin neu hier, denn ich suche dringend Rat in einer Frage. Es geht um einen Kindergartenplatz für meinen zweijährigen Sohn. Ich habe ihn vor 4 Monaten bei drei Kindergärten in meiner Umgebung angemeldet und immer noch keine Rückmeldung, ob ich denn jetzt einen Kindergartenplatz bekomme oder nicht. Mit einer KiGa Leiterin hatte ich sogar ein besonders ironisches Gespräch:


    Leiterin: "Sind Sie arbeitslos?"
    Ich: "Nein, ich brauche den Platz, weil ich wieder arbeiten will"
    Sie: "Sind Sie Alkohol- oder Drogenabhängig?"
    Ich: "Entschuldigung, natürlich nicht!"
    Sie: "Schlägt ihr Mann Sie?"
    Ich: "Nein, auch nicht. Was sollen diese Fragen?"
    Sie: "Tja, dann sind Sie leider aus keiner Problemfamilie. Es tut mir wirklich leid, aber dann muss man sich in unserer Gesellschaft hinten anstellen."


    ich war schon etwas sprachlos. Na ja, aus Wut habe ich mich jetzt mal im Internet informiert und da findet man ja Seiten, die sagen, dass man auch einen Kindergartenplatz einklagen kann. Was sagt ihr dazu? Kann man einen Platz einklagen? Ist das sinnvoll? Oder muss ich mich irgendwie anders um eine Lösung bemühen?

  • Hallo MarryCarry,


    herzlich willkommen im Forum und danke für Ihre Anfrage, die momentan vermutlich für viele Eltern in ähnlicher Situation interessant ist.


    Das Gespräch, dass Sie schildern, hätte man vielleicht etwas anders führen sollen, aber ich gehe davon aus, dass das tatsächlich ironisch gemeint war, weil es für die Leitungen der Kindergärten natürlich auch nicht schön ist, immer wieder Eltern ablehnen zu müssen, weil der Bedarf nicht gedeckt werden kann.


    Seit August gibt es ein Recht auf einen Betreuungsplatz für Kinder zwischen 1 und 3 Jahren. Informationen darüber finden Sie z.B. auf folgender Internetseite:


    http://www.kita.de/wissen/kind…/anspruch-betreuungsplatz


    Die in diesem Gesetz geregelten Betreuungsplätze werden auch über Tagespflegeplätze erfüllt. Die kommunalen Träger der Kinder- und Jugendhilfe sind verpflichtet, Eltern bei der Suche nach einem Betreuungsplatz zu beraten und zu unterstützen.


    Ich halte es für sinnvoll, diese Beratung in Anspruch zu nehmen und für sich zu nutzen, bevor man über eine Klage nachdenkt. Vielleicht finden Sie auf diesem Weg einen guten und geeigneten Platz für Ihren Sohn.


    Ich wünsche Ihnen, dass sich Ihre (nachvollziehbare) Wut legt und Sie eine schöne Betreuungsmöglichkeit finden und dann beruflich wieder durchstarten können!


    Anne

  • Hallo Anne,


    danke für Ihre ausführliche Antwort und Hilfe. Der Link ist schonmal sehr hilfreich. Da werde ich noch was schmökern können :)


    Und ich werde auch mal diese Beratung in Anspruch nehmen. Ob ich einen Kindergartenplatz einklagen möchte, weiß ich nämlich auch nict. Das kann eine gute Option sein, aber ja auch nach hinten losgehen...


    PS: Ja, das Gespräch war wirklich ironisch gemeint. Die Leiterin sagte auch, dass es ihr immer total leid, die ganzen verzweifelten Eltern so im Regen stehen zu lassen..

  • Hallo MarryCarry,


    danke für Ihre Rückmeldung. Es freut mich, wenn Ihnen meine Anregungen geholfen haben!


    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei den weiteren Schritten. Ich würde mich freuen, wieder von Ihnen zu hören und zu erfahren, wie Ihre Bemühungen weiter gegangen sind. Wenn Sie mögen, berichten Sie gerne wieder!


    Alles Gute,


    Anne

  • Da hat sich unsere Regierung echt etwas eingebrockt, und noch in letzter Minute versucht, das Debakel durch dieses Betreuungsgeld, oder wie diese Herdpauschale hieß, abzuwenden. Ich denke mal, jetzt wird es Klagen regnen.
    Das dumme ist, wahrscheimlich kann man sich dann trotzdem nicht immer den Kindergarten aussuchen, sondern muss nehmen was man kriegt, egal ob das nun 30 Kilometer entfernt liegt. Oder dann gibt es z.B. pädagogische Konzepte, die ich mir für mein Kind auch nicht aussuchen würde: http://erziehung-kinder-famili…in-der-kindertagesstatte/
    Besonders der letzte Satz hat es in sich.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!