Beiträge von John Gump

    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und habe Fragen.
    Ich lebe mit meiner Freundin seit wenigen Wochen zusammen. Sie ist schwanger von mir (2. Monat) und hat schon einen Sohn der 8 Monate alt ist. Er schläft bei uns im Bett. Wir leben zusammen.
    1. Ist es nicht angezeigt, dass er ein eigenes Bett hat? Schließlich fördert dass eine Unabhängigkeit und beugt der Angst alleine zu sein vor. Ich weiß auch dass der Schlaf dann ruhiger ist weil kein anderer die Matratze bewegt. Wie gewöhne ich ihn an die Flasche, ohne dass meine Frau unruhig wird, weil er nachts vielleicht länger schreit? Mich stört das alles nicht. Ich kann jeder Zeit aufstehen und sofort einschlafen (Extremsportler Ironman triathlon, Jurist, Psychologie und Physiotherapie studiert)


    Sie stillt den kleinen noch im 8. Monat.
    2. Erforderlich?


    Wenn er nachts aufwacht gibt sie ihm sofort die Brust, damit er ruhig ist.
    3. Ist das nicht zu einfach?


    4. Kann man nicht auf die Flasche umstellen, damit meine Frau auch mal durchschlafen kann?


    5. Ich denke wenn er jetzt schon immer das bekommt was er will, wird er später sehr verwöhnt. Oder nicht?


    6. Wenn er schreit, weil er etwas haben will, würde ich ihn auch mal schreien lassen, bis er lernt, dass das nicht immer zum Ziel führt.Vertretbar in dem Alter?


    Danke bis hierhin :-)