Und plötzlich sind sie groß!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Und plötzlich sind sie groß!

      Eben erst war doch die Einschulung - und plötzlich ist das Kind erwachsen. Irgendwie immer zu schnell!

      Die Schule ist beendet, das Kind beginnt eine Ausbildung oder fängt ein Studium an. Damit wird auch ein weiterer Schritt im Prozess der Ablösung des Kindes von den Eltern erreicht. Dieser Schritt fällt den Eltern nicht immer leicht, insbesondere dann nicht, wenn der neue Lebensabschnitt mit sich bringt, dass das Kind aus dem Elternhaus auszieht und womöglich in eine entfernte Stadt zieht.

      Loslassen ist nicht immer leicht, aber es lohnt sich!

      Wenn Eltern dazu neigen, alle Schritte des Kindes zu kontrollieren und sich mit Besuchen, Telefonaten und gut gemeinten Ratschlägen aufdrängen, kann das die Beziehung langfristig negativ beeinträchtigen. Der Kontakt sollte immer genau so eng sein, wie beide Seiten ihn gut akzeptieren können. Respektieren Sie als Eltern, dass der Sohn/die Tochter nun einen neuen Lebensabschnitt beginnt, in dem die Selbstbestimmung im Vordergrund steht. Erinnern Sie sich daran, wie Sie sich in diesem Alter gefühlt haben, was Ihnen wichtig war, wie Sie Ihre neue "Freiheit" genossen haben. Wenn Sie sich nicht aufdrängen und bisher eine gute Beziehung zu Ihrem Kind hatten, wird ein intensiver Kontakt weiter bestehen bleiben, denn auch für den jungen Menschen ist diese Zeit mit hohen Anforderungen (neue berufliche Herausforderungen, evtl. eigenständiges Führen eines Haushalts, mehr Verantwortung,...) verbunden und er ist dankbar für alles Sichere und Vertraute - und dazu gehören vor allem Eltern. Seien Sie dann für Ihr Kind da, wenn es Sie braucht.

      Vielleicht ging es Ihnen auch so, dass Sie in Zeiten, als die Erziehung und Versorgung des Kindes zentrales Thema im Familienleben war, das eine oder andere Mal gedacht haben: "Wenn das Kind erst mal aus dem Haus ist, dann werde ich...!" Erinnern Sie sich daran, was Sie alles tun wollten, was aber wegen des Kindes/der Kinder nicht möglich war. Vielleicht gibt es ein Hobby, für das Sie jetzt mehr Zeit haben. Nutzen Sie die gewonnene Zeit für Freunde, die in den letzten Jahren zu kurz gekommen sind. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Partnerschaft und genießen Sie die Zweisamkeit.

      Entdecken Sie das Leben neu!

      Anne