Tipps: Erziehung

Soll ich mein Kind selbst aufklären?

Aufklärungsgespräche empfinden viele Eltern als unangenehm. Heute fallen sie ohnehin oft weg, weil Kinder schon in der Grundschule Sexualunterricht haben. Was aber, wenn die vierjährige Tochter plötzlich wissen will, woher die Babys kommen?

Grundsätzlich sollten Sie ein offenes Ohr haben, wenn Ihr Kind sich Informationen von Ihnen wünscht. Besser, es erfährt diese Dinge von Ihnen als aus dem Fernsehen, aus dem Internet oder von Freunden, die mit ihrem Halbwissen angeben wollen. Wichtig ist aber eine kindgerechte Erklärung, wobei Sie verniedlichende Umschreibungen vermeiden sollten. Fällt Ihnen das schwer, erbitten Sie sich ein wenig Bedenkzeit und schaffen Sie sich ein altersgerechtes Aufklärungsbuch an. Die gibt es schon in einer anschaulichen Bilderbuchversion für Kinder im Kindergartenalter.

Zuletzt aktualisiert am 05.01.2016 von Redaktion.

Zurück