Weitere Erziehungs-News

Hörbücher und Hörspiele im Trend

von Newsredaktion

Hörbücher

Es gibt ein riesiges und vielfältiges Angebot an Medien wie Bücher, Hörbücher, CDs, Computer und Computerspiele und vieles mehr. In einer aktuellen Umfrage von Emnid für Amazon zeigt sich, dass Hörbücher und Hörspiele noch immer ausgesprochen beliebt bei Kindern sind. So hören laut der Umfrage etwa 83 Prozent der Kinder Hörbücher und Hörspiele Bei Kindern zwischen drei und acht Jahren sind es sogar 91 Prozent, die regelmäßig Hörbücher und Hörspiele hören. Dazu wurden etwa 1.000 Eltern mit Kindern zwischen drei und vierzehn Jahren befragt.

Viele Vorteile der Hörbücher

Demnach hören 53 Prozent der Kinder mindestens einmal in der Woche ein Hörspiel oder ein Hörbuch, in der Altersgruppe zwischen drei und acht Jahren sind es 66 Prozent. Auch die Hörgewohnheiten der Eltern spielen hier eine Rolle. Eltern, die selbst Hörbücher und Hörspiele hören, geben das auch vermehrt an die Kinder weiter. Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang die positive Wirkung, ein pädagogischer Wert der Hörbücher und Hörspiele. Denn 82 Prozent Eltern stellen fest, dass diese Medien die Fantasie und die Kreativität der Kinder fördern. 80 Prozent der Eltern nennen vor allem den Spaß und die Unterhaltung für die Kinder, 78 Prozent erwähnen die Förderung der sprachlichen Entwicklung und 37 Prozent die verbesserte Konzentrationsfähigkeit der Kinder.

Spaß und Unterhaltung mit Hörspielen

So bieten die Hörspiele und Hörbücher viele Vorteile für die Kinder. Außerdem gefällt den Eltern, dass so die Kinder gut beschäftigt werden können und dass die Kinder ruhiger und ausgeglichener werden. Fast 70 Prozent der Kinder hören Hörbücher und Hörspiele allein. Insofern überrascht es nicht, dass die Verkaufszahlen für Hörbücher und Hörspiele positiv sind. Das gilt auch für Downloads. Gab es früher Hörbücher und Hörspiele auf CD und Kassetten, ergänzen heute digitale Angebote die Palette. Dazu kommt, dass das Angebot wieder sehr groß und vielfältig geworden ist. So ist die Auswahl groß und die Eltern können sich passende Medien für die Kinder aussuchen, die auch qualitativ überzeugen.

Weitere Erziehungs-News