Die richtige Unterstützung der Eltern in Mathe

von Newsredaktion

Mathe

Probleme im Fach Mathematik sind bei vielen Grundschülern nicht ungewöhnlich. Wichtig ist dabei vor allem, dass Eltern keinen Druck auf die Kinder ausüben, was die Leistungen anlangt. Es geht um den richtigen Umgang mit dem Lernen, die richtige Lernstrategie. So können Eltern den Kindern auch die Angst vor dem Scheitern oder dem Versagen in der Schule nehmen.

Nicht nach Fehlern suchen

Daher sollten Eltern versuchen, nicht nur gezielt nach Fehlern zu suchen und die Kinder ständig zu korrigieren oder gar zu kritisieren, auch wenn das natürlich auch dazugehört und Kinder auch das lernen müssen.  Pädagogen und Lern-Coaches weisen nämlich darauf hin, dass das ständige negative Feedback auf Dauer zu Frust bei den Kindern führt. Kinder benötigen vielmehr ein positives und individuelles Feedback. Das sollte vor allem von den Eltern kommen, da das für Lehrkräfte bei 25 bis 30 Schülern in einer Klasse kaum machbar ist.

Wichtig für die Lernmotivation

Von Seiten der Eltern ist vor allem Lob für das, was Kinder bereits können, wichtig. Anerkannt werden sollte auch, wenn sich das Kind intensiv und länger mit einer Aufgabe beschäftigt. Die Korrektur von Fehlern ist dabei eher zweitrangig. Vor allem bei Mathe kommt es auf den richtigen Weg an. Wichtiger noch als das Ergebnis ist das Wie. Das fördert die Lernmotivation mehr als stures Auswendigpauken oder ähnliches.

Gemeinsamer Versuch zur Motivation

Gleichzeitig sollten sich Eltern davor hüten, den Kindern zu sagen: „Das konnte ich auch nicht.“ Das kann Kinder noch weiter demotivieren und zum Schluss führen, „Ich kann das eh nicht, weil das meine Mutter oder Vater auch schon nicht konnten“.  Sinnvoller ist dann, das Kind aufzumuntern und zu motivieren und zu sagen: „Komm, wir schauen uns das zusammen an, gemeinsam finden wir sicher die Lösung. Das ist eine ganz schön knifflige Aufgabe. Das spornt Kinder mehr an und fördert eher den Ehrgeiz und den Erfolgswillen, den Lernstoff zu verstehen und die Aufgabe richtig zu lösen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben