Erziehungskonflikt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich würde mit der Schwiegermutter darüber sprechen. Einerseits ist das Video etwas "schräg", andererseits gibt es doch auch auf youtube und anderen Internetkanälen sehr viel interessanteres für diese Altersklasse.

      Besprich mit deiner Schwiegermutter, dass es durchaus Videos gibt, wo die Sendung mit der Maus draufsteht, das Video aber von diversen Usern so manipuliert wurde, dass der Inhalt ausschließlich für Erwachsene zu konsumieren ist. Deshalb, dabei sitzen wenn die Kinder vor youtube und co sitzen, oder sich die Videos im vorhinein ansehen.

      Mir passiert das leider auch oft, dass die Kinder sich - interessierterweise auf Kanälen herumschleichen, in dem sie Wissen konsumieren, dass für ihr Alter auch zugänglich sein darf, und dann blinken mich plötzlich Nackte Frauen mit Vibratoren oder aus einem deutschen Versandhandel - die Schrotflinte für Kinder um 180 Euro an. Meine sind schon älter und sie wissen auch dass es Werbungen gibt die verstörend wirken, andererseits ist es oft eine Zumutung, dass diverse Kinderplattformen - bis hin zur Schrotflinte für Kinder alles bewerben um Kohle zu machen.
    • Neu

      Hallo Gilfy,

      das mit diesem Video irritiert mich sehr. Wie kommt man darauf, so etwas kleinen Kindern vorzuspielen???
      Das ist mir schlichtweg unbegreiflich.
      Zudem finde ich, dass Kinder mit 1,5 und 3 Jahren im Grunde noch überhaupt keine Videos anschauen müssen. Wozu?
      Musik hören gerne ja und dann gemeinsam dazu tanzen oder singen.
      Selbst die Sendung mit der Maus ist für Kinder mit 1,5 Jahren einfach viel zu früh.

      Klara
    • Neu

      Hi Klara

      Ich finde das auch nicht ok und sehe es genauso wie sie.
      Da sie aber oben schrieben, dassie das Video nicht sehen konnten und ich es aber angeschaut hatte, wuste ich um welches Video ging.

      Ich bin generell in dem Alter gegen alles was anzusehen ist an E Geräten. In dem Alter sollte man lieber auf Bücher und vorlesen zurückgreifen. Ok CDs mit Geschichten anhören ( von Monika Häuschen, Conny, Thomas und co) finde ich ganz gut, denn vor allem bei Monika Häuschen können die Kleinen auch sehr viel lernen.
      MfG Gilfy :saint:
    • Neu

      Hallo Gilfy,

      ja, so sehe ich das auch. In dem Alter braucht es einfach gar keine "Berieselung" durch bewegte Bilder. Kinder wollen die Welt entdecken und da ist ein Abtauchen in mediale Welten, auch über Filme und Videos, im Grunde kontraproduktiv.

      Die Welt entdecken heißt doch vielmehr, die Natur wahrzunehmen, nach Draußen zu gehen oder auch in die Fantasie eintauchen. Bücher und Hörspiele oder Musik finde ich da auch klasse, denn das regt die Fantasie an, die Hirnentwicklung ebenfalls, fördert die Konzentrationsfähigkeit und auch noch die Sprachkompetenz.

      Klara