Beiträge von MutterKindHilfswerk

    Hallo Elke,


    ja, natürlich ist es mit Zwillingen gleich doppelt so stressig, das Thema einfach abzuwedeln ist da aber doch keine Option?!


    Gerade bei Erschöpfungszuständen ist die Kur genau das Richtige. Unser Körper sagt uns, wenn es ihm zu viel ist, zum Beispiel indem er das Immunsystem "herunterfährt" und sich nicht mehr verteidigen kann.


    Die Kur soll helfen, wieder alles in geregelte Bahnen zu lenken, den stressigen Alltag in den Griff zu bekommen. Vielleicht auch mit einer Schwerpunktkur zum Thema Zwillinge oder Mehrlinge. Ja, die gibt es... und der Austausch mit anderen Müttern in ähnlicher Situation ist dabei ein wichtiger Aspekt.


    Klar, muss der Arzt hinter dem Antrag stehen. Ich würde die Ärztin auf jeden Fall nochmal darauf ansprechen, vielleicht auch gleich mit einem Antrag in der Hand und einem kleinen Schubs zu so einer Schwerpunktkur. Vielleicht lässt sie sich dann eher darauf ein.


    Wir sind euch dabei gerne behilflich, auch bei der Antragsstellung. Anträge können wir dir gern zuschicken oder du kannst sie direkt auf unserer Homepage ausdrucken.


    Liebe Grüße
    Jacqueline

    Bei welchen Krankenkassen seid ihr denn versichert?
    Grundsätzlich ist es bei zwei verschiedenen gesetzlichen Kassen kein großes Problem. Begleitkinder werden von der Kasse der Mutter übernommen, Patientenkinder von der eigenen gesetzlichen Kasse.
    Wenn noch eine private Krankenkasse mit im Spiel ist, wird es etwas komplizierter.

    Herzlich willkommen. :-)
    In welchen Fällen ist denn so eine Kur? Wann macht sie Sinn?

    Hallo Annike,


    die Kur wird dem Arzt zusammen beantragt bei medizinischer Notwendigkeit, etwa bei Erschöpfungszuständen, Schlafstörungen, Rückenschmerzen oder depressiven Episoden.
    Die Kosten für Kinder werden bis zum 12. Geburtstag von den Krankenkassen übernommen (Ausnahmen in besonderen Situationen möglich).


    Liebe Grüße
    Jacqueline Krüger

    Wir, das Mutter-Kind-Hilfswerk e.V., beraten seit über 20 Jahren Mütter (und auch Väter) kostenlos zum Thema Mutter-/Vater-Kind-Kur.
    So begleiten wir die Mütter (Väter) auf ihrem - oft steinigen - Weg der Beantragung einer solchen Kurmaßnahme.


    Ich persönlich bin seit über 6 Jahren als Kurberaterin im Mutter-Kind-Hilfswerk tätig und stehe euch nun auch hier im Forum "Mutter-Kind-Kur Antrag" für sämtliche Fragen rund um die Kur zur Seite.


    Ich freue mich auf eure Fragen!


    Liebe Grüße
    Jacqueline

    Wir, das Mutter-Kind-Hilfswerk e.V., beraten seit über 20 Jahren Mütter (und auch Väter) kostenlos zum Thema Mutter-/Vater-Kind-Kur.
    So begleiten wir die Mütter (Väter) auf ihrem - oft steinigen - Weg der Beantragung einer solchen Kurmaßnahme.


    Ich persönlich bin seit über 6 Jahren als Kurberaterin im Mutter-Kind-Hilfswerk tätig und stehe euch nun auch hier im Forum "Mutter-Kind-Kur Antrag" für sämtliche Fragen rund um die Kur zur Seite.


    Ich freue mich auf eure Fragen!


    Liebe Grüße
    Jacqueline