Hilfe, ich kann mein Kind nicht mehr ertragen!!!

  • Hallo,


    ....bitte nicht falsch verstehen, ich liebe mein Kind über alles, aber ich kann diesen Terror nicht mehr ertragen!


    Zu mir, ich bin 33 und Mama von drei Jungs im Alter von 11 Jahren, 3 Jahren und der Kleinste ist 10 Monate alt.


    Der Mittlere war schon von Anfang an kein leichtes Kind, sehr fordernd und dickköpfig. Er schlief nie in seinem Bett, und kommandiert schon mit 1 1/2 seinen 9jährigen Bruder durch die Gegend. Wenn man etwas nicht macht wie ers gerne hätte gibt's Terror vom Feinsten. Wir sind sehr konsequent, versuchen ihm alles zu erklären und verständlich zu machen, aber es geht einfach nicht.
    Heute war wieder so ein Tag, ich bin fix und fertig, habe nur noch Abneigung und Hass in mir und fühle mich deswegen schlecht, er ist doch auch mein Kind und ich liebe ihn doch.
    Aber er macht die ganze Familie kaputt.
    Angefangen morgens, fünf Uhr: ich will dies, ich will das...Dann geht es weiter, er rennt wie ein ICE durch den Tag. Im Kindi ist er wohl der Sonnenschein, aber hier zu Hause leiden alle unter ihm, am meisten mein großer Sohn. Er kommt aus der Schule und kann kaum zur Toilette weil er da schon kommandiert wird, ich will jetzt das spielen, oben spielen, raus gehen usw. Wird es nicht gemacht gibt's Geschrei. Dann muss er ins Zimmer und kommt raus "ich bin wieder lieb". Keine fünf Minuten später wiederholt sich das Ganze, bis ich ihn anbrülle dann brüllt er zurück und das Geschrei wird noch schlimmer.
    Ich hätte Angst was zu verpassen, was falsch zu machen, den Fehler bei uns gesucht und hab mir deshalb selbst eine Familienhelferin vom Jugendamt geholt. Aber außer Kaffetrinken tut die hier nix :( sie meinte es sei alles in Ordnung, ich mache es richtig und er wäre halt ein sehr aufgewecktes kleines dickköpfiges Kerlchen.
    Aber mal ehrlich, wir gehen alle am Stock wegen ihm!!!
    Bitte helft mir, ich will nicht nur noch abneigende Gefühle für mein Kind haben...

  • Hallo, ich kann mir vorstellen, daß es ein ganz furchtbares Gefühl ist, auf sein eigenes Kind so eine Wut zu entwickeln und dafür gleichzeitig ein ganz schlechtes Gewissen zu bekommen.
    Ich beobachte bei sehr vielen - sogar bei fast allen - jungen Eltern heute, daß sie ihren eigenen Kindern gegenüber verunsichert sind. Als Eltern hat man eine Machtposition und uns ist eingetrichtert worden, daß das was Gefährliches sei. Macht würde zu Machtmißbrauch führen. Wir versuchen deshalb, diese Macht nicht zu nutzen.
    Dabei stimmt das nicht. Wir HABEN Macht gegenüber unseren Kindern: es ist unsere Verantwortung, diese richtig zu nutzen. Die Kinder sind NICHT mit uns auf Augenhöhe. Sie werden aber meist so behandelt: es wird mit ihnen über alles diskutiert; es werden keine klaren Grenzen aufgestellt.
    Kinder brauchen Grenzen und sie brauchen Erwachsene, die diese unmißverständlich festlegen, ohne Diskussion, ohne rationale Argumente. Kinder sind keine rationalen Wesen und sind mit solchen Diskussionen überfordert.
    Ich glaube wirklich, daß die vielen hyperaktiven Kinder sich so "verrückt" benehmen, weil sie mit den ganzen offenen Fragen, mit denen sie dauernd konfrontiert werden, völlig überfordert sind.
    Es geht nicht darum, daß Sie ihrem Kind bei der nächsten Gelegenheit eine scheuern sollen. Sie müssen aber den Kopf oben behalten. Ihr Kind darf sich nicht so verhalten und sie müssen das absolut kompromisslos durchsetzen. Kein Wenn und Aber, keine "Erklärungen". Sie müssen wie eine Mauer sein, gegen die das Kind anrennt.
    Keine Angst. Das Kind schlägt sich dabei nicht den Kopf ein. Es wird erst mal kämpfen, aber Sie müssen hart bleiben. Sie wollen ja nicht Ihrem Kind die Liebe entziehen. Darum geht es nicht. Aber es ist auch Ihre Aufgabe, Ihre anderen Kinder zu schützen. Und vor allem tun Sie dem Jungen was Gutes, wenn Sie ganz, ganz klare Grenzen setzen.
    Ich weiß, daß klingt alles in der Theorie leichter als in der Praxis. Aber ich glaube, man muß sich über die Grundsätze ganz klar sein. Sonst bekommt man bei jeder Grenzsetzung schon wieder ein schlechtes Gewissen und signalisiert dem Kind unbewusst: SO schlimm meine ich's eigentlich doch nicht. Und schon ist eine Bresche in der Mauer.


    Alles Gute!

  • Hallo smays,
    ich danke Ihnen für Ihre offenen Worte, die Ihnen sicher nicht leicht über die Lippen gekommen sind. Und doch ist es so wichtig, genau diese Worte zu sagen.


    Ich stimme in vielen Dingen mit dem von Musikerin Gesagten überein: Kinder brauchen Grenzen, in deren gesteckten Rahmen sie sich bewegen können. Diese Grenzen bieten jedoch nicht nur den Rahmen des Alltags, sondern vermitteln den Kindern auch ein Gefühl von Sicherheit. Je sensibler ein Kind ist, umso wichtiger werden die gesetzten Grenzen und Schranken. Sind sie nicht vorhanden oder etwa butterweich, so kommt es schnell zu Verunsicherungen, die sich im altbekannten "Durchdrehen" zeigen. Sie wollen als Mutter richtig reagieren, versuchen dies und jenes, erklären, bestrafen und nichts hilft - auf Dauer werden dabei alle Beteiligten unglücklich. Außerdem verfestigt sich auf diese Art ein nervenaufreibendes Spiel: Verlangen - Nicht bekommen - Brüllen - Bestrafen - Versprechungen - Geschrei. Die gesamte Situation schaukelt sich immer weiter hoch, bis sie in die absoluten Eskalation mündet. Und am nächsten Tag warten alle, Sie, Ihr Großer, der Kleine, bereits auf die Katastrophe, die natürlich auch kommt.


    Um dieses Spiel zu durchbrechen, würde ich zu ganz klaren Regeln und Ritualen raten, die alle Bedürfnisse würdigen. Hierzu brauchen Sie einen Zeitplan, der ganz genau regelt, wann jeder sich alleine beschäftigt, wann beispielsweise der Große mit dem Kleinen spielt und wann Sie sich ausdrücklich zunächst dem einen und dann dem anderen Kind widmen. So schaufeln sie allen einen Freiraum, den jeder braucht, können Ihrem Kleinen aber auch die Sicherheit geben, dass seine Zeit für Aufmerksamkeit kommen wird. Und ich denke dabei tatsächlich an festgelegte Uhrzeiten, die für alle verbindlich sind.


    Gleichzeitig könnten Sie ganz offiziell Verhaltensregeln und Konsequenzen bei Nichteinhaltung festlegen. Eine Einteilung in Gemeinschaftszimmer und Individualzimmer ist dabei sinnvoll. Zum Beispiel Wohnzimmer, Küche, Bad, Esszimmer sind Gemeinschaftszimmer, dort wird nicht gebrüllt, gekämpft, eben alles eingehalten, was der Familie wichtig ist. Kinderzimmer sind Individualzimmer, dort ist jeder sein eigener Boss und kann sich auch mal daneben benehmen und eben auch bestimmen, wann wer das Zimmer betreten darf und wann nicht. Wer gegen eine Verhaltensregel im Gemeinschaftszimmer verstößt, erhält eine Konsequenz, die ebenfalls festgelegt wird und immer gleich ist. Beim Missachten der Regeln des Individualzimmers gibt es ebenfalls Konsequenzen. Als Beispiel: Wer im Gemeinschaftszimmer brüllt, muss dieses für fünf Minuten verlassen (wählen Sie bitte kurze Zeitspannen, da sich fünf Minuten für ein Kind wie eine Ewigkeit anfühlen). Raus gekommen wird erst, wenn die fünf Minuten vorbei sind, egal welche Versprechungen gegeben werden. Und vergessen Sie dabei nicht, dass das Schlafzimmer auch ein Individualzimmer ist, in dem die Kinder sich an Ihre Regeln halten müssen.


    Solche doch weitreichenden Veränderungen lassen sich am besten im Familienrat einführen. Gerne kann ich Ihnen zu dessen Durchführung ein paar Tipps geben.


    Ich drücke Ihnen fest die Daumen und würde mich über eine Rückmeldung freuen.
    Viele Grüße
    Tanja

  • Hallo.

    Mit aller Wahrscheinlichkeit werden Sie diese Nachricht nie lesen. Dennoch die Sicherheit besteht eigentlich nur, wenn ich sie nicht schreibe.

    Ich wüsste unheimlich gerne, ob Sie eine Lösung gefunden haben. Haben Sie etwas versucht? Falls ja, was hat funktioniert? Oder hat nichts funktioniert? In den Fall: Haben Sie es ertragen oder hingeschmissen?

    Ich will keinesfalls beurteilen. Mir geht es genauso wie Ihnen in 2014.

    Danke

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Heiße Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Was tun, wenn das Kind andauernd jammert? 4

      • DerPapa
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      284
      4
    3. DerPapa

    1. KRISE! Tochter (bald 14) hat angefangen zu schielen , kriegt Bifokal Brille, soll später auch noch Augenpflaster tragen!! 8

      • Claudi82
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      667
      8
    3. Claudi82

    1. Studie Erziehung und psychisches Wohlbefinden

      • LauraM24
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      67
    1. Umgang mit Smartphone, Streaming und Co.

      • mttmrks
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      150
    1. Hej! 2

      • Claudi82
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      272
      2
    3. Dani

    1. 17 jährige tochter hat einen sehr dummen freund 6

      • andrea_vonhier
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      1,6k
      6
    3. guapa

    1. Unser Sohn beklaut uns. 9

      • Beerserker
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      2k
      9
    3. Beerserker

    1. Was soll ich nur tun? Wie geht es weiter? 3

      • FrauAbendroth
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      944
      3
    3. Gilfy

    1. Corona... 330

      • Gilfy
    2. Antworten
      330
      Zugriffe
      216k
      330
    3. Drachenherz

    1. Mein Sohn nennt mich Psychopath 3

      • mamamitherz
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      861
      3
    3. andrea_vonhier

    1. INTERESSE AN EINER VERGÜTETEN UMFRAGE? (Werdende) Eltern für eine Onlinebefragung gesucht!

      • ElenaDoll_UKHD
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      626
    1. Alleinerziehende in Wohnprojekten

      • moni30
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      518
    1. Probleme mit dem Enkel 16

      • Gilfy
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      2,4k
      16
    3. Gilfy

    1. Mein mann und ich wissen nicht was wir tun sollen? 138

      • Mama123
    2. Antworten
      138
      Zugriffe
      150k
      138
    3. Mama123

    1. Elternumfrage zu Tür- und Angelgespräche in Kitas

      • Nora_Grossp
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      506
    1. Besuch Freizeitpark 3

      • asosking
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      724
      3
    3. Dani

    1. Wie damit umgehen??? 150

      • Gilfy
    2. Antworten
      150
      Zugriffe
      130k
      150
    3. Dani

    1. Kind (4J) möchte sich nichts beibringen lassen 1

      • Armin79
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      790
      1
    3. Dani

    1. Zähne putzen 6-Jähriger - Drama 3

      • Fronreute
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      880
      3
    3. Dani

    1. Schwierige frühpubertierende Tochter 8

      • Lauren24
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      2,1k
      8
    3. Lauren24

    1. Findet ihr das auch peinlich 4

      • Nils
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,3k
      4
    3. Nils

    1. Hallöchen 2

      • mamamitherz
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      530
      2
    3. Gilfy

    1. ständige Beschwerden aus der Schule 68

      • Single Parent
    2. Antworten
      68
      Zugriffe
      121k
      68
    3. Jule1979

    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament des Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      412
    1. Bad-Feelings! :( 153

      • Dani
    2. Antworten
      153
      Zugriffe
      29k
      153
    3. Gilfy

    1. Good Feelings :) 154

      • Dani
    2. Antworten
      154
      Zugriffe
      28k
      154
    3. Gilfy

    1. Achtung lange... 12 jähriges PuberTier 5

      • Grimmi
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      1,7k
      5
    3. Kim

    1. 18jährige Tochter mag uns nicht 4

      • Sara
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,5k
      4
    3. Dani

    1. Probleme mit dem Kindergarten 3

      • Chrstine
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,1k
      3
    3. Dani

    1. News auf Kindererziehung.com 134

      • Drachenherz
    2. Antworten
      134
      Zugriffe
      103k
      134
    3. DerPapa123

    1. Pfingsten 2

      • Gilfy
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      580
      2
    3. Dani

    1. Gesundheit... 3

      • Gilfy
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,3k
      3
    3. Gilfy

    1. Alleinerziehend mit 3 Kindern - was an Werktagen und WE unternehmen 2

      • Tischkante
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      978
      2
    3. Gilfy

    1. Mein Sohn engagiert sich für eine gute Sache und wird dann festgenommen, kann ich dann trotzdem stolz sein ? 11

      • KlausSelber
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      2,2k
      11
    3. KlausSelber

    1. Sorgenkind 16+ 129

      • Miau
    2. Antworten
      129
      Zugriffe
      118k
      129
    3. Klara

    1. Wie viel Medienkonsum ist gesund? 6

      • Willi
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      1,7k
      6
    3. mamamitherz

    1. Sohn rutscht immer mehr ab 32

      • Ines
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      48k
      32
    3. Theresa

    1. Muss ich schlechtes Gewissen haben wenn meine Anzeige gegen meinen Sohn dazuführt dass er verhaftet wird ? 6

      • AnnikaSeil
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      2,8k
      6
    3. Dani

    1. Elternbefragung für Uni Abschlussarbeit

      • TanjaLeuphana
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      702
    1. Internet-Bekanntschaft; Flüchtlin mit Duldungs-Status , Ziel:Ehe zwecks Bleiberecht? 4

      • mutterhelga
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,6k
      4
    3. mutterhelga

    1. Unverschämt teuer 33

      • Gilfy
    2. Antworten
      33
      Zugriffe
      18k
      33
    3. Nordsee

    1. Schulbücher und Arbeitshefte 9

      • pusteblume
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,4k
      9
    3. AtV12

    1. Mein Sohn 14 macht was er will 34

      • RedMarry
    2. Antworten
      34
      Zugriffe
      29k
      34
    3. Reisender

    1. Braue dringend einen Rat....bin absolut hilflos.... 41

      • Reisender
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      50k
      41
    3. Fuchsmama

    1. Ständig zum Lehrergespräch 32

      • julchen
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      9,8k
      32
    3. Gilfy

    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament Ihres Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      529
    1. Hilfe, mein Sohn,17 macht was er will 2

      • bia73
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      4,6k
      2
    3. Dani

    1. Studentisches Forschungsprojekt zur Elternzeit

      • Forschung Elternzeit
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      433
    1. 12 jährige, Pubertät, Lügen, Verheimlichen, 5

      • Yasemin_Blume
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      2,7k
      5
    3. Marmor

    1. 1. Klasse wiederholen 7

      • Carla_bett
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      2k
      7
    3. Gilfy

    1. Respektlos, klauen und Lügen 34

      • Tamara
    2. Antworten
      34
      Zugriffe
      18k
      34
    3. Schoki

    1. Kinder tragen immer länger Windeln 28

      • Dreifachmama123
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      33k
      28
    3. kira

    1. Schulter... 9

      • Gilfy
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,3k
      9
    3. Gilfy

    1. Mutter-Tochter-Beziehung, soziale Abgrenzung, Ablehnung 9

      • Mika
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,9k
      9
    3. Marmor

    1. Internetfreundin 4

      • Hali
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,1k
      4
    3. Gilfy

    1. Am Rande der Verzweiflung 8

      • SanniSu
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      2k
      8
    3. Gilfy

    1. Bin gefangen zwischen den Stühlen 2

      • nordischewildnis
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      780
      2
    3. Dani

    1. Sohn 12 Jahre mit Schnuller erwischt 19

      • Maria1988
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      8,7k
      19
    3. Dani

    1. Junge Erwachsene Tochter, komme nicht an sie ran, suche dringend Rat 16

      • Zahnfee71
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      24k
      16
    3. Lulu 2015

    1. Vorpubertät - Situation eskaliert am Morgen 38

      • MutterVonElias
    2. Antworten
      38
      Zugriffe
      17k
      38
    3. Dani

    1. Kann er nicht oder will er nicht? 31

      • Evelyn
    2. Antworten
      31
      Zugriffe
      76k
      31
    3. Klara

    1. Was soll nur werden? 14

      • Peti
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      35k
      14
    3. Dani

    1. mein Sohn wünscht sich einen sehr kurzen Haarschnitt 22

      • Dalou
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      10k
      22
    3. Dalou

    1. Vergiftung durch Laugenbrezel? 26

      • Ali
    2. Antworten
      26
      Zugriffe
      76k
      26
    3. Klara

    1. Frohes Fest und schöne Feiertage :) 7

      • Dani
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1,4k
      7
    3. Gilfy

    1. Ich bin Erzieherin und meine Welt bricht gerade zusammen 54

      • Kitty
    2. Antworten
      54
      Zugriffe
      72k
      54
    3. Kitty

    1. Alleinerziehend möglich??? 43

      • MOMA16
    2. Antworten
      43
      Zugriffe
      82k
      43
    3. Klara

    1. 1 klasse wiederholen? 3

      • Andreas.Harald
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      12k
      3
    3. Dani

    1. Nach euch erkundigen 6

      • Gilfy
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      987
      6
    3. robertvincent

    1. Unterschiedliche Nachnamen 7

      • Gilfy
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1,5k
      7
    3. Gilfy

    1. Sohn 14 verlässt das Zimmer kaum 9

      • angi
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      3,4k
      9
    3. Dani

    1. 7 Jährige hochbegabt bringt mich zur weißglut 22

      • Dino86
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      45k
      22
    3. Ghui

    1. Schuhe alleine anziehen mit 2 Jahren in KiTa 6

      • Sashimi
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      2k
      6
    3. Dani

    1. Magensäure im Stuhlgang? 2

      • MRaselowski
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      651
      2
    3. Dani

    1. Tochter ( bald 14 J. ) sitzt nur im Zimmer 9

      • Sszett
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      10k
      9
    3. Dani

    1. Wie ließt man den Test? 41

      • Gilfy
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      82k
      41
    3. Gilfy

    1. 12jähriger zeigt Verhaltensstörung wegen fehlender Mutterliebe 22

      • ElisaC
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      7k
      22
    3. Gilfy

    1. Lehrer beklagen sich über Eltern 28

      • Klara
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      50k
      28
    3. Klara

    1. Teuer, wie macht ihr das... 30

      • Gilfy
    2. Antworten
      30
      Zugriffe
      9,1k
      30
    3. Gilfy

    1. 20€ , ist das Gerecht? 10

      • Gilfy
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      2,1k
      10
    3. Gilfy

    1. Pubertät mit 18 ? 16

      • Aka
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      4,2k
      16
    3. Dani

    1. Tochter 14 verschlossen, einziger FREUND ist ihr Handy 8

      • Susu
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      8,8k
      8
    3. Doris

    1. Hallöchen 2

      • Grimmi
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      612
      2
    3. Gilfy

    1. Ich bin eine schlechte Mutter 28

      • Finchen
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      13k
      28
    3. Gilfy

    1. Wie bekomme ich mein Speck runter in kurzer Zeit? 11

      • Lumaraa84
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      30k
      11
    3. Johanna2

    1. Wie handhabt ihr das ständige rauswachsen aus der Kleidung? 2

      • tim141
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      939
      2
    3. Gilfy

    1. Frau droht Kinder mit der Polizei abzuholen 17

      • Benluca1006
    2. Antworten
      17
      Zugriffe
      38k
      17
    3. Dani

    1. Motivation gesucht 21

      • Dani
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      28k
      21
    3. Dani

    1. Tochter (14) haut immer wieder nachts ab 12

      • morfus
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      13k
      12
    3. Wachsamer

    1. 12jähriger zeigt Verhaltensstörung wegen fehlender Mutterliebe 10

      • ElisaC
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      4,8k
      10
    3. ElisaC

    1. Hilfe, mein Kind schmiert mit Kot :( 14

      • vajudomi
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      89k
      14
    3. Dani

    1. 16-Jähriger ist immer Montags krank 3

      • Rober4711
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,3k
      3
    3. Dani

    1. Bei Freunden übernachten 5

      • Meibeere7
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      4k
      5
    3. Meibeere7

    1. Tochter hat narzisstischsten Freund 4

      • Lucia
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      2k
      4
    3. Lucia

    1. Freizeitaktivtäten im Grundschulalter- Studie

      • Ackermann.2024
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      621
    1. Mein Sohn is 8 Jahre und Aggressiv 24

      • Shaky26
    2. Antworten
      24
      Zugriffe
      107k
      24
    3. Isi

    1. Meine 10 jährige Tochter findet keine Freunde 14

      • Mopiro
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      48k
      14
    3. Funckelkatze

    1. Schwägerin grenzt mich aus 16

      • Annike
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      59k
      16
    3. jungemama95

    1. Massive Probleme mit 16-Jährigem wegen mangelnder Körperpflege 14

      • Mia25
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      20k
      14
    3. Dani

    1. strampelt/ treten beim wickeln 25

      • Anna92
    2. Antworten
      25
      Zugriffe
      6,9k
      25
    3. Drachenherz