Mein Sohn bricht Kontakt mit mir ab

  • Mein Sohn ist 26 Jahre alt, Student... von Paare Jahren ist ins Studentenwohnheim umgezogen, später aber ist in eine WG umgezogen

    Bis Anfang dieses Jahr hat er zu Besuch gekommen und telefoniert...

    In Sylvester nachts konnte ich ihm nicht erreichen und habe Panik gekriegt... sogar Krankenhäuser und Polizei erreicht... Und alle Verwandte und Freunde hatten ihm gesucht, weil sie meine Sorge gesehen...

    am folgende Tag hat er mit SMS gesendet, voller Wut mit Worten... dass ich Kontrollfreak bin, muss ins Psychiatrie landen und so weiter😢

    Seine Adresse wusste ich sowieso nicht... jetzt bin ich blockiert überall, er ist in keinem Sozialwerk aktiv, antwortet nicht auf meine Anrufe

    Zwischen uns( Orte) nur 20-25 km... ich habe ihm schon 5 Monate nicht gesehen

    Er ist mein einzige Kind, sein Vater ist gestorben

    Was soll ich tun????

  • Hallo!


    Gehe ich recht in der Annahme, dass du keine Möglichkeit der Kontaktaufnahme hast (Telefon/Adresse etc.)? Hat er eventuell eine Mailadresse über die Uni?


    Grundsätzlich sind deine Möglichkeiten sehr begrenzt. Er ist erwachsen und muss den Kontakt nicht halten, wenn er das nicht möchte. Für mich klingen deine Zeilen ein wenig nach einem Gefühlsausbruch seinerseits, nachdem sich viel aufgestaut hat. Kann das sein?


    Du schreibst, er ist das einzige Kind, der Vater verstorben. Ich würde an deiner Stelle die Zeit des "Kontaktabbruches" nutzen, um an der Thematik zu arbeiten/zu reflektieren. Gab es zu viel einengende Kontrolle von deiner Seite? War es schwierig für ihn, erwachsen zu werden? Muss er sich *so* losreißen, um sich vom Elternhaus lösen zu können?


    Eventuell hilft dir hier auch eine Therapie, um Tendenzen/Gründe zu erkennen. Kontaktabbrüche passieren selten "einfach so", so ehrlich muss man sein. Meistens liegen die Gründe bei beiden Seiten, es geht um eine Dynamik, die sich aufbaut. Um diese Dynamik - bei einem Wiederaufleben des Kontaktes - auf einem annehmbaren Level zu halten, ist viel Reflexion und Arbeit notwendig. Sonst wird sich nichts ändern, fürchte ich.


    Ich kann dir nur sagen, wie ich handeln würde, wäre ich an deiner Stelle: Ich würde versuchen, an eine Mailadresse oder Postadresse zu kommen. Dann würde ich einmalig (!) und schriftlich agieren: Würde signalisieren, dass ich die Entscheidung akzeptiere und meine "Thematiken" (Übergriffigkeiten, Kontrolle etc.) versuche, für mich zu verarbeiten/verbessern. Ich würde deutlich machen, dass mir langfristig sehr an einem Kontakt gelegen ist und ich DESHALB an mir arbeiten möchte. Und ich würde signalisieren, dass ich schlicht DA BIN für jegliche Art der Kontaktaufnahme seinerseits...


    Es tut mir leid, dass ich dir nichts "Schöneres" schreiben kann, als: Du musst abwarten und in der Zeit an dir arbeiten... Jetzt weiterhin einengend und kontrollierend zu agieren, würde die ganze Sache nur noch mehr eskalieren lassen.



    Alles Liebe!

  • Dani hat Recht!

    Ich finde es auch sehr übertrieben gleich Polizei und Krankenhäuser anzurufen oder aufzusuchen nur weil du deinen Sohn in der Silvesternacht nicht erreichen konntest. Jeder weiß das es immer schwer ist in solch einer Nacht jemanden zu erreichen. Zudem schreibst du selbst, er ist 26 Jahre, halte dir vor Augen das er erwachsen ist. Ich kann die Reaktion von deinem Sohn gut verstehen.

    Wenn er Probleme hat , er nicht weiß wie er sie lösen soll, kommt er vielleicht auf dich zu.

    In dieser Zeit versuche das umzusetzen was Dani dir geschrieben hat.

  • Alles was Ihr schreibt und beratet ist richtig

    Kontaktabbruch hat sich langsam und tiefer entstanden... er hat Gymnasium in andere Stadt beendet... hatte eigene Wohnung... von mir auf seine Name überschrieben...Schon damals Monte er nicht, dass ich Urlaub bei ihm mache🤷‍♀️ Als er eine Studium Platzt in mehr al 20 Uni gekriegt hätte... plötzlich entscheidet er fur Dusseldorf und kommt zu mir... natürlich habe ich ihm kontrolliert... vielleicht stark unterdrückt

    Er hat ausländische Abstammung, aber schon lange ein Deutsche Bürgerschaft und ich immer betonte , dass er soll Doppel so viel tun etwas zu erreichen, als die einheimischen

    Ich bin selber Akademikerin, sein Vater war Oberarzt... er sagte immer: nicht alle missen sein wie du und Papa .... deshalb habe ihm Ruhe gegeben und allein gelassen fur die 11-13 Klasse Gymnasium mit meine finanzielle Unterstützung natürlich

    Er hat nicht erlaubt zur seine Abizeignis Abgabe zu kommen, nur seine Kusine war dabei... er hat abgesagt zu Abiball zu gehen🤷‍♀️... wollte nichts feiern... Erste Studium Jahre ich wusste noch etwas Uber ihm, weil er bei mir gewohnt hatte... Nach dem Umzug keine Information...Nur : Bachelor Studium habe ich schon hinter mir, jetzt Master Studium und dann Doktorarbeit ..

    wo er wohnt, mit wem er wohnt, wie weit ist er bei Studium, habe ich keine Information

    Ich bin ganz traurig... Nach dem Gehirnblutung und Schlaganfall bin ich schon pensioniert... zum Glück habe ich hier Verwandtschaft, ich bin Großtante von 4 wunderbare Kinder, für sie bin ich Oma N.: 3🥰

    Ich brauche keine finanzielle Unterstützung, kann nicht so viel und nicht so gun wie früher, aber tun

    Nur mein Herz tut Weh und die Seele vermisst mein Kind

  • Das klingt nicht schön und auch deine Seite als Mama kann ich verstehen. Natürlich hat dein Sohn Recht, wenn er sagt das nicht alle so sein und leisten müssen wie sein Vater oder du. Den Weg den er gehen will, sucht er sich selbst da kannst du nichts dran ändern und das solltest du auch nicht. Lass ihn allein entscheiden was er machen und werden will. Man muss auch nicht unbedingt studieren um erfolgreich zu werden oder sein.


    Vielleicht kannst du ja über Cousine an deinen Sohn treten! Versuche doch mal mit ihr zu sprechen, sage ihr wie du dich fühlst, frage sie ob sie dich auf dem laufenden halten kann , ohne das dein Sohn es erfährt!

  • Nalchanka: Fein, dass es Familienmitglieder gibt, die Kontakt zu dir halten. Und alle Achtung davor, dass du dich scheinbar trotz schwerer Erkrankungen durchbeißt und dein Leben positiv nimmst! :)


    Ich denke, du wirst dich ein wenig in Geduld üben müssen, aber irgendwann wird wieder eine Gesprächsbasis vorhanden sein. Daran musst du fest glauben. Manchmal ist es schwierig, die Dinge einfach so laufen zu lassen, ohne sie direkt zu beeinflussen...

  • Ui, das mit dem Privatdetektiv lass lieber sein...


    Du musst versuchen, es so zu sehen: Keine Nachricht ist gute Nachricht! (Wenn du nichts hörst, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass alles okay ist. Anderweitig hätte man dich bereits informiert.)

  • ja, keinen Detektiv, damit machst du alles nur noch schlimmer wenn dein Sohn dahinter kommt.


    Genau, keine Nachricht ist eine gute Nachricht. Es geht deinem Sohn gut.

    Er ist erwachsen und möchte seinen Weg gehen, sein Leben leben.


    Er wird sich ganz bestimmt wieder bei dir melden. Er braucht noch etwas Zeit, aber er wird kommen.

    Ich wünsche dir viel Geduld!

  • Ich glaube, dass einen bei solchen Dingen die Frage nach "richtig/falsch" nicht weiterbringt... Sinnvoller ist die Frage: Was kann sich/kann ich künftig ändern?


    Grundsätzlich finde ich, dass die Frage nach (vermeintlicher) Schuld oftmals eine unnötige ist. Besser ist es, sich Dynamiken genau anzuschauen und zu identifizieren, welche Faktoren da hineinspielen. Meist sind das mehrere...


    Hast du über eine Therapie nachgedacht? Nur für dich? Anscheinend gibt es da durchaus einiges biografisch zu bearbeiten (früher Tod des Partners, eigene Erkrankung, Kontaktabbuch des Kindes etc.)


    Alles Gute dir! :)

  • ich würde nun auch nicht von Fehler sprechen, denn Fehler sind es nicht wirklich!


    Ich würde das Behüten deines Sohnes so erklären:

    Du hast früh deinen Partner und Vater des Sohnes verloren. Das hinterlässt Spuren wie zum Beispiel Behüten des Kindes damit ihm nicht auch sowas/ etwas passiert.

    Unbewusst handelt man dann in dem man alles daran setzt um alles kontrollieren zu können nur damit nichts passiert.

    Ich weiß nicht ob ich dir das gut beschrieben habe, aber ich kann dir versichern, das es mir ähnlich erging.

    Mein mittlerweile 28 jähriger Sohn wurde mit 16 Jahren vom Auto erfasst und sehr schwer verletzt. Er hat den Unfall überlebt, ist seither aber 80 Grad behindert.

    Mein jüngster Sohn war zu derzeit gerade 2 Jahre alt und er musste es "ausbaden " , in dem ich ihn als er groß genug war für den Straßenverkehr, nicht alleine los fahren ließ. Mein Angst war so groß. Es hat viele Jahre gedauert bis ich begriffen hatte das Luca nicht Stephan ist und das Unfälle passieren.

    Ich konnte auch ganz lange Stephan nach dem Unfall nicht los lassen. Für mich hieß es, Vertrauen wieder aufbauen, denn sonst würden alle darunter leiden, Stephan, Luca und auch ich.

    Es hat seine Zeit gedauert, aber ich habe es geschafft und heute lebt auch Stephan in seiner eigenen Wohnung. Ich brauche heute keine Angst mehr zu haben.


    Gebe deinen Sohn den Freiraum, versuche deine Ängst in den Griff zu bekommen, suche dir Hilfe in einer Therapie oder bei der Caritas.

  • Ja, solche Projektionen/Übertragungen kenne ich auch. Bei schlimmen Unfällen, Krankheiten oder Todesfällen passieren die oft zwangsläufig. Sehr häufig ist man sich dessen gar nicht bewusst. Ich zB habe meinen Vater relativ früh und tragisch verloren und lange Zeit mit recht "irrationalen" Verlustängsten zu kämpfen gehabt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Heiße Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Besuch Freizeitpark 3

      • asosking
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      81
      3
    3. Dani

    1. Kind (4J) möchte sich nichts beibringen lassen 1

      • Armin79
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      93
      1
    3. Dani

    1. Unser Sohn beklaut uns. 3

      • Beerserker
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      627
      3
    3. Dani

    1. Pfingsten 2

      • Gilfy
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      175
      2
    3. Dani

    1. Zähne putzen 6-Jähriger - Drama 3

      • Fronreute
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      370
      3
    3. Dani

    1. Studentisches Forschungsprojekt zur Elternzeit

      • Forschung Elternzeit
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      171
    1. Findet ihr das auch peinlich 4

      • Nils
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      611
      4
    3. Nils

    1. Corona... 330

      • Gilfy
    2. Antworten
      330
      Zugriffe
      210k
      330
    3. Drachenherz

    1. Probleme mit dem Kindergarten 3

      • Chrstine
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      619
      3
    3. Dani

    1. Elternbefragung für Uni Abschlussarbeit

      • TanjaLeuphana
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      442
    1. Probleme mit dem Enkel 12

      • Gilfy
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      1,1k
      12
    3. Gilfy

    1. Gesundheit... 3

      • Gilfy
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1k
      3
    3. Gilfy

    1. Alleinerziehend mit 3 Kindern - was an Werktagen und WE unternehmen 2

      • Tischkante
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      438
      2
    3. Gilfy

    1. Schwierige frühpubertierende Tochter 8

      • Lauren24
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      1,3k
      8
    3. Lauren24

    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament Ihres Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      227
    1. Mein mann und ich wissen nicht was wir tun sollen? 138

      • Mama123
    2. Antworten
      138
      Zugriffe
      145k
      138
    3. Mama123

    1. 18jährige Tochter mag uns nicht 4

      • Sara
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      800
      4
    3. Dani

    1. Achtung lange... 12 jähriges PuberTier 5

      • Grimmi
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      892
      5
    3. Kim

    1. Wie damit umgehen??? 150

      • Gilfy
    2. Antworten
      150
      Zugriffe
      127k
      150
    3. Dani

    1. ständige Beschwerden aus der Schule 68

      • Single Parent
    2. Antworten
      68
      Zugriffe
      118k
      68
    3. Jule1979

    1. Bad-Feelings! :( 153

      • Dani
    2. Antworten
      153
      Zugriffe
      26k
      153
    3. Gilfy

    1. Mein Sohn engagiert sich für eine gute Sache und wird dann festgenommen, kann ich dann trotzdem stolz sein ? 11

      • KlausSelber
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      1,4k
      11
    3. KlausSelber

    1. Good Feelings :) 154

      • Dani
    2. Antworten
      154
      Zugriffe
      25k
      154
    3. Gilfy

    1. Wie viel Medienkonsum ist gesund? 5

      • Willi
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      1,2k
      5
    3. col1223

    1. News auf Kindererziehung.com 131

      • Drachenherz
    2. Antworten
      131
      Zugriffe
      100k
      131
    3. Drachenherz

    1. Internet-Bekanntschaft; Flüchtlin mit Duldungs-Status , Ziel:Ehe zwecks Bleiberecht? 4

      • mutterhelga
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      961
      4
    3. mutterhelga

    1. Schulbücher und Arbeitshefte 9

      • pusteblume
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      905
      9
    3. AtV12

    1. Muss ich schlechtes Gewissen haben wenn meine Anzeige gegen meinen Sohn dazuführt dass er verhaftet wird ? 6

      • AnnikaSeil
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      2k
      6
    3. Dani

    1. Sorgenkind 16+ 129

      • Miau
    2. Antworten
      129
      Zugriffe
      116k
      129
    3. Klara

    1. Sohn rutscht immer mehr ab 32

      • Ines
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      46k
      32
    3. Theresa

    1. Internetfreundin 4

      • Hali
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      750
      4
    3. Gilfy

    1. Bin gefangen zwischen den Stühlen 2

      • nordischewildnis
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      429
      2
    3. Dani

    1. Unverschämt teuer 33

      • Gilfy
    2. Antworten
      33
      Zugriffe
      17k
      33
    3. Nordsee

    1. Schulter... 9

      • Gilfy
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      886
      9
    3. Gilfy

    1. Hallöchen 2

      • Grimmi
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      361
      2
    3. Gilfy

    1. 1. Klasse wiederholen 7

      • Carla_bett
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1,4k
      7
    3. Gilfy

    1. Mein Sohn 14 macht was er will 34

      • RedMarry
    2. Antworten
      34
      Zugriffe
      26k
      34
    3. Reisender

    1. Magensäure im Stuhlgang? 2

      • MRaselowski
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      349
      2
    3. Dani

    1. Braue dringend einen Rat....bin absolut hilflos.... 41

      • Reisender
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      48k
      41
    3. Fuchsmama

    1. Ständig zum Lehrergespräch 32

      • julchen
    2. Antworten
      32
      Zugriffe
      8,6k
      32
    3. Gilfy

    1. 12 jährige, Pubertät, Lügen, Verheimlichen, 5

      • Yasemin_Blume
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      1,9k
      5
    3. Marmor

    1. Freizeitaktivtäten im Grundschulalter- Studie

      • Ackermann.2024
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      397
    1. Umfrage zum Thema Erziehung

      • lilligruen
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      282
    1. Nach euch erkundigen 6

      • Gilfy
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      640
      6
    3. robertvincent

    1. Hilfe, mein Sohn,17 macht was er will 2

      • bia73
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      3,2k
      2
    3. Dani

    1. Am Rande der Verzweiflung 8

      • SanniSu
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      1,5k
      8
    3. Gilfy

    1. Frohes Fest und schöne Feiertage :) 7

      • Dani
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      999
      7
    3. Gilfy

    1. Mutter-Tochter-Beziehung, soziale Abgrenzung, Ablehnung 9

      • Mika
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      1,3k
      9
    3. Marmor

    1. Respektlos, klauen und Lügen 34

      • Tamara
    2. Antworten
      34
      Zugriffe
      16k
      34
    3. Schoki

    1. Sozialpsychologische Forschung zu Persönlichkeit und Einstellungen

      • Sozialpsy Studie
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      380
    1. Kinder tragen immer länger Windeln 28

      • Dreifachmama123
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      32k
      28
    3. kira

    1. Unterschiedliche Nachnamen 7

      • Gilfy
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      1,1k
      7
    3. Gilfy

    1. Sohn 12 Jahre mit Schnuller erwischt 19

      • Maria1988
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      7,7k
      19
    3. Dani

    1. Suche nach studieninteressierten Eltern zum Thema Temperament Ihres Kindes

      • AntoniaN
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      475
    1. Wie handhabt ihr das ständige rauswachsen aus der Kleidung? 2

      • tim141
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      557
      2
    3. Gilfy

    1. Junge Erwachsene Tochter, komme nicht an sie ran, suche dringend Rat 16

      • Zahnfee71
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      23k
      16
    3. Lulu 2015

    1. Was soll nur werden? 14

      • Peti
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      34k
      14
    3. Dani

    1. 20€ , ist das Gerecht? 10

      • Gilfy
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      1,7k
      10
    3. Gilfy

    1. Vorpubertät - Situation eskaliert am Morgen 38

      • MutterVonElias
    2. Antworten
      38
      Zugriffe
      15k
      38
    3. Dani

    1. Kann er nicht oder will er nicht? 31

      • Evelyn
    2. Antworten
      31
      Zugriffe
      75k
      31
    3. Klara

    1. mein Sohn wünscht sich einen sehr kurzen Haarschnitt 22

      • Dalou
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      9,5k
      22
    3. Dalou

    1. Vergiftung durch Laugenbrezel? 26

      • Ali
    2. Antworten
      26
      Zugriffe
      74k
      26
    3. Klara

    1. Alleinerziehend möglich??? 43

      • MOMA16
    2. Antworten
      43
      Zugriffe
      81k
      43
    3. Klara

    1. Sohn 14 verlässt das Zimmer kaum 9

      • angi
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      2,6k
      9
    3. Dani

    1. Schuhe alleine anziehen mit 2 Jahren in KiTa 6

      • Sashimi
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      1,3k
      6
    3. Dani

    1. Ich bin Erzieherin und meine Welt bricht gerade zusammen 54

      • Kitty
    2. Antworten
      54
      Zugriffe
      69k
      54
    3. Kitty

    1. 16-Jähriger ist immer Montags krank 3

      • Rober4711
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      906
      3
    3. Dani

    1. 1 klasse wiederholen? 3

      • Andreas.Harald
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      10k
      3
    3. Dani

    1. 12jähriger zeigt Verhaltensstörung wegen fehlender Mutterliebe 22

      • ElisaC
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      6,1k
      22
    3. Gilfy

    1. 7 Jährige hochbegabt bringt mich zur weißglut 22

      • Dino86
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      43k
      22
    3. Ghui

    1. Lehrer beklagen sich über Eltern 28

      • Klara
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      49k
      28
    3. Klara

    1. Wie ließt man den Test? 41

      • Gilfy
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      81k
      41
    3. Gilfy

    1. Teuer, wie macht ihr das... 30

      • Gilfy
    2. Antworten
      30
      Zugriffe
      8,2k
      30
    3. Gilfy

    1. Pubertät mit 18 ? 16

      • Aka
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      3,4k
      16
    3. Dani

    1. Ich bin eine schlechte Mutter 28

      • Finchen
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      13k
      28
    3. Gilfy

    1. Wie bekomme ich mein Speck runter in kurzer Zeit? 11

      • Lumaraa84
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      29k
      11
    3. Johanna2

    1. 12jähriger zeigt Verhaltensstörung wegen fehlender Mutterliebe 10

      • ElisaC
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      4,3k
      10
    3. ElisaC

    1. Tochter ( bald 14 J. ) sitzt nur im Zimmer 9

      • Sszett
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      9k
      9
    3. Dani

    1. Frau droht Kinder mit der Polizei abzuholen 17

      • Benluca1006
    2. Antworten
      17
      Zugriffe
      37k
      17
    3. Dani

    1. Augenfarbe Baby 2

      • Girlsmommy
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      537
      2
    3. Gilfy

    1. Motivation gesucht 21

      • Dani
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      28k
      21
    3. Dani

    1. Tochter 14 verschlossen, einziger FREUND ist ihr Handy 8

      • Susu
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      7,4k
      8
    3. Doris

    1. Unterhaltsvorschuss ab 12? 2

      • Mali
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      444
      2
    3. Dani

    1. Tochter hat narzisstischsten Freund 4

      • Lucia
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,4k
      4
    3. Lucia

    1. Hilfe, mein Kind schmiert mit Kot :( 14

      • vajudomi
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      87k
      14
    3. Dani

    1. Bei Freunden übernachten 5

      • Meibeere7
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      3,2k
      5
    3. Meibeere7

    1. strampelt/ treten beim wickeln 25

      • Anna92
    2. Antworten
      25
      Zugriffe
      6,2k
      25
    3. Drachenherz

    1. Tochter (14) haut immer wieder nachts ab 12

      • morfus
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      11k
      12
    3. Wachsamer

    1. Schwägerin grenzt mich aus 16

      • Annike
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      58k
      16
    3. jungemama95

    1. Mein Sohn is 8 Jahre und Aggressiv 24

      • Shaky26
    2. Antworten
      24
      Zugriffe
      106k
      24
    3. Isi

    1. Meine 10 jährige Tochter findet keine Freunde 14

      • Mopiro
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      46k
      14
    3. Funckelkatze

    1. Massive Probleme mit 16-Jährigem wegen mangelnder Körperpflege 14

      • Mia25
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      19k
      14
    3. Dani

    1. Wie gefährlich ist es Kochsalzlösung zu inhalieren? 13

      • Mauli
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      60k
      13
    3. Jassi

    1. Täglicher Streit zwischen meinen Jungs 7

      • janni-hh
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      30k
      7
    3. Dani

    1. Kind (5) verweigert immer mehr Lebensmittel 8

      • janni-hh
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      32k
      8
    3. hannimami

    1. AOS (Sonderpädagogischer Förderbedarf) in Brandenburg 2

      • Papabear
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      525
      2
    3. Gilfy

    1. Kleine Auszeit :) 38

      • Dani
    2. Antworten
      38
      Zugriffe
      7,4k
      38
    3. Dani

    1. Was haltet ihr von der Schulfrei-Bewegung? 35

      • Manuela
    2. Antworten
      35
      Zugriffe
      51k
      35
    3. Johanna2

    1. Windelwechsel bei meiner 6 Jährigen Blinden Tochter 2

      • Sabrina44
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      988
      2
    3. Dani

    1. Kann man Autismus heilen? 4

      • Mutti1980
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      37k
      4
    3. Johanna2