Leichtes Eindrehen eines Beins / Hüfte?

  • Mein Sohn, gerade 5 geworden, ist früher immer mal wieder über seine eigenen Füße gestolpert. Besonders schlimm war es, wenn er Gummistiefel an hatte. Der Kinderarzt meinte, dass es noch von der Hüfte kommt, sich das Bein beim Laufen leicht nach innen dreht und sich das sicher noch verwächst. Als Baby wurde er übrigens geröntgt und die Hüfte war in Ordnung.


    Inzwischen stolpert er nicht mehr über seine eigenen Füße. Oder es geht so schnell, dass ich nicht erkenne, warum er hinfällt. Er fällt aber nicht häufiger hin als andere Kinder. Trotzdem sehe ich noch dieses leichte Eindrehen des Beins. Es ist wirklich nur noch minimal, aber es ist da. Leider glaubt mir kein Art das. Sie sehen es wirklich nicht. Wir sind in einer Gemeinschaftspraxis mit drei Ärzten. Alle sagen, dass er völlig normal läuft. Ich hatte ihn auch schon zu meinem Orthopäden mitgenommen. Auch er meint, nichts sehen zu können und wenn da minimal etwas wäre, würde sich das bestimmt verwachsen bis er 6 Jahre alt ist.


    Ich bin so unsicher, denn ich sehe es deutlich, alle halten mich für übergeschnappt, aber ich mache mir Sorgen, dass da doch etwas ist, was vielleicht behandelt werden sollte und unbehandelt zu bleibenden Haltungsschäden o.ä. führen könnte.
    Was würdet ihr machen?

  • ich würde einen weiteren Orthopäden auf suchen, ihn vorstellen und ihm nicht viel sagen. Er soll sich den Jungen ansehen wenn er lâuft und ich würde dann einfach die Frage in den Raum werfen, warum dreht er das Bein beim laufen so ein.


    Darauf wird der Arzt reagieren und dann kannst du ihm den Rest des Krankheitsbildes erzählen.

  • Hallo Bea,


    ich kann Ihre Sorgen gut verstehen. Sie wünschen sich das beste für Ihren Sohn. Ich würde auch eine zweite Meinung eines Orthopäden einholen und schauen, was dieser sagt. Ansonsten wäre vielleicht auch ein Ostheopath noch eine Idee.


    Halte Sie uns gerne auf dem Laufenden


    Herzlichst
    Klara

  • Hallo Bea, auf jeden Fall würde ich da auch dran bleiben und zur Not Wege beschreiten, die die Kasse nicht trägt, am Ende macht man sich Vorwürfe, wenn doch was ist. Drücke euch die Daumen, dass nichts ist... so etwas kann sich ja auf die gesamte Skelettentwicklung langfristig negativ auswirken...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!