Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo, vielen Dank für die ehrlichen Worte. Man steckt ja sehr gerne in seinem eigenen Denken fest, aber wenn man eine weitere Meinung dazu hört, überdenkt man das ganze auch wieder. Mit dem Haus ist leider keine Lösung in absehbarer Zeit in Sicht. Die Mutter der Kinder will es nicht haben, aber will eben auch was in der Hand haben. Außerdem ist sie Arbeitslos und hat kein Geld um uns auszuzahlen. Aber das führ hier zu weit. Es geht hier erstmal um die Kinder. Wir hatten am Montag ja den besagte…

  • Hallo, erstmal vielen Dank für die ehrlichen und direkten Worte. Der große ist bereits seit 3 Jahren in Ergotheraphie und war auch schon beim Logopäden in Behandlung. Nur er nimmt es nicht ernst. Ich habe manchmal das Gefühl er verarscht seine Umwelt um an Aufmerksamkeit zu kommen. Am Wochenende wieder bemerkt. Wir haben mit ihm Uhrzeit und grundsätzliche Zeitrechnung geübt. Eine Tag, eine Woche, ein Montag und ein Jahr usw. Es war sehr sehr mühselig, er hat nur geraten und kaum etwas richtig ge…

  • Hallo! Die Mutter ist ganz klar überfordert. Es ist in Sachen Erziehung leider in den Jahren zu wenig passiert, dass sie jetzt die Kontrolle über beide verloren hat und die beiden bei ihr machen was sie wollen. Wir versuchen das dann am Wochenende aufzufangen, was leider nicht sehr lange anhält. Eine Vollmacht stellt sie uns nicht aus. Sie hat Angst, dass wir ihr die Kinder weg nehmen wollen. Leider fällt bei dem großen immer häufiger auf, dass er in der Entwicklung irgendwie stehen geblieben is…

  • Hallo, erstmal vielen Dank für die unterstützenden Worte. Bei dem großen wurde ein sonderpädagogischer Förderungsbedarf festgestellt und er hat einmal ca. alle 2 Monate in einer Kinder- und Jugenpsychatrie einen Ambulanten Gesprächstermin. Den nimmt er mit meinem Mann zusammen war. Ich darf bei sowas leider nie mit. Dort sollte auch ein Test auf eine Entwicklungsstörung stattfinden. Das hatte dann aber die Schule mit Einverständnis der Kindsmutter schon durchgeführt. Dabei kam raus das er in ein…

  • Hallo zusammen, ich weiss das viele Patchworkfamilien Probleme haben, aber wir brauchen dringen mal einen Rat oder Hilfe. Erstmal zu uns. Ich bin seit 4 Jahren mit meinem Mann zusammen und dieser hat zwei Kinder (Jungs) aus erster Ehe. (6 Jahre und 9 Jahre) Ich selber habe keine leiblichen Kinder, bin aber selbst adoptiert worden, weshalb dieses leiblich oder nicht leiblich bei mir gefühltechnisch anders ist. Die Jungs leben bei der Mutter und sind alle zwei WE und einen Teil der Ferien bei uns.…