Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 468.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo, ihr zwei! Ich finde das Thema vor allem deshalb so spannend, weil hier wirklich ein guter Meinungsaustausch zu konträren Standpunkten stattfinden kann. Wir haben auch nicht nur das Luca-Fallbeispiel, wir können auch auf die Erfahrungen unserer eigenen Jugend zurückblicken, die ja oftmals noch recht präsent sind (im Gegensatz zu mancher Kindheitserfahrung). Ich finde Johannas Sichtweise absolut sinn- und verantwortungsvoll - aus Erwachsenensicht. Ich glaube nur, einer Vielzahl von Leuten i…

  • Zitat von Johanna2: „Zitat von Gilfy: „Natürlich würde auch Luca sich nicht an ein Verbot halten, deswegen haben wir auch keines ausgesprochen. “ Autsch. Ich würde es für dringend erforderlich halten, dass ihr härter durchgreift - denn das ist doch erst der Anfang. Was wird dann passieren, wenn er 16 ist? Ich fände es jetzt bedenklicher, dass der Junge in seinem Zimmer etwas ankokelt, als dass die Mutter eines "Freundes" dich anmeckert. “ Im Idealfall arbeitet man mit seinem Kind daran, auf sein…

  • Hm, auch wenn Luca dominant ist und Junge 2, 3 mitmachen. Das ist ein Lernfeld für sie, nicht zwingend für Luca. Er wäre erst gefordert, wenn sie ihm Widerstand entgegensetzen. Dann geht es in den Konflikt... Warum um alles in der Welt will der Junge, der von Junge 1 zusammengeschlagen wurde, weiterhin Kontakt mit diesem halten?! Oh verstehe, die "Freundschaft" des Kleeblattes hält noch nicht lange. Außerdem ist sie ein bisschen "Corona geprägt" (da war/ist man sozial ja durchaus sehr bedürftig)…

  • Hallo Gilfy! Zunächst einmal, weil es das erste ist, das mir ins Auge sticht: Es ehrt dich, dass du an Junge 2/3 beziehungsweise deren Sanktionen denkst, wenn "Luca sie in Schwierigkeiten bringt". Aber da gehe ich nicht ganz mit. Die beiden Jungen sind - ganz unabhängig von Luca - für ihr eigenes Tun verantwortlich. Luca hat (noch) kein "offizielles Verbot" von euch, demnach hält er sich bei Junge 1 auf. Seine beiden Freunde haben wohl ein offizielles Verbot aus dem Elternhaus. Wenn sie dagegen …

  • Das ist schon viel wert! Vielleicht entscheidet ihr euch ja auch für "euren Namen", wenn ihr das Kleine zum ersten Mal seht!

  • Corona...

    Dani - - Kinderkrankheiten

    Beitrag

    Ja, so - oder so ähnlich - ist es bei uns auch in den höheren Schulen gelaufen. Mit dem Unterschied: die Dinge wurden sehr wohl kontrolliert und zählten zur Mitarbeitsnote. Finde nicht kontrollieren sinnfrei. Im blödesten Fall wird Falsches gefestigt, weil das Kind ja gar nicht erfährt, dass/ob etwas falsch oder richtig ist! Was würde bei euch denn passieren, wenn ein Teil der Aufgaben mit Erklärung "im zeitlichen Rahmen nicht schaffbar" einfach nicht erledigt wird? Wenn nicht benotet/kontrollie…

  • Corona...

    Dani - - Kinderkrankheiten

    Beitrag

    Das klingt echt etwas seltsam. Wenn du dir das dieses Schuljahr noch antun willst, könntest du ""gaaanz harmlos" als interessierter Elternteil nachfragen, wie denn diese Englisch-Aufgabe in die Benotung reinfließt, wenn sie erst kurz vor der Zeugnisvergabe abgegeben wird. Ob da eine "etappenweise" Abgabe nicht mehr Sinn macht. Nuuur aus Interesse, versteht sich! (Falls es dir den Aufwand wert ist...) Generell finde ich Corona hat auch in Bezug auf die Lehrerschaft deutlich aufgezeigt, dass es en…

  • Corona...

    Dani - - Kinderkrankheiten

    Beitrag

    Ich hab jetzt grob drübergelesen und freu mich sehr, dass es für Luca zuletzt mit dem Schulwechsel so gut gelaufen ist... Das beobachtet und hört man immer wieder vereinzelt, wie sich die falsche Schule negativ auf ein Kind und sein gesamtes familiäres Umfeld auswirken kann. Schulen können ein Kind positiv prägen und ebenso das Gegenteil (ganz unabhängig von Begabungen). Bei uns steht nach dem Sommer ein Schulwechsel an. Wir sind grundsätzlich positiv gestimmt, aber ein gewisses "ungutes" Gefühl…

  • Corona...

    Dani - - Kinderkrankheiten

    Beitrag

    Mach ich! Und für den Lehrerwechsel wünsch ich jetzt schon alles Gute. Immer positiv denken!

  • Corona...

    Dani - - Kinderkrankheiten

    Beitrag

    Freut mich, dass es bei euch wieder ruhiger läuft... Ja, so ist das mit den Nachzüglern, die werden umhegt und umpflegt... Wir haben auch so einen in der Familie (ich bins nicht ;)). Ich lese mir demnächst gerne etwas zum Thema hb durch. Da bin ich ohnehin auch etwas bewandert. Und zwischen den Zeilen habe ich öfter schon mal herausgelesen, dass es für euch nicht immer gut lief. Zum Glück scheint nun aber alles in ruhigen Bahnen zu laufen! Alles Liebe, Dani!

  • Corona...

    Dani - - Kinderkrankheiten

    Beitrag

    Okay, dann lasst das "was verbindet die beiden" weg und konzentriert euch vorrangig auf die positiven Seiten des Papas! Da wird es ja einige geben, sonst wäre er ja nicht dein Mann/Lucas Papa! --- Na schau, das mit dem allein erziehen wusste ich nicht! Du wirkst einfach sehr routiniert. Und deine Beschreibungen von Luca klingen dem Kind sehr zugewandt und nach einer guten und engen Bindung! Alles Liebe!

  • Stimmt, die sind alle sehr passend! Hat der künftige Papa die zufällig gewählt oder nach ihrer Bedeutung?

  • Corona...

    Dani - - Kinderkrankheiten

    Beitrag

    Luca ist vermutlich zu jung für eine "sachliche Rückmeldung". Wenn er wütet, führt das vermutlich erst wieder zur Eskalation, wie du es beschreibst. Am ehesten ist ein Nachdenkprozess (also auf der Seite deines Mannes) wahrscheinlich, wenn man ihn in einem ruhigen Moment möglichst "sachlich" mit Gefühlen konfrontiert. ("Das hat mich verletzt!") Von einem 13-jährigen kann man das aber schwer verlangen. Nicht umsonsten ist es meist so, dass Konflikte in der Eltern-Kind-Beziehung am effektivsten da…

  • Ich musste googlen, aber jetzt bin ich ganz gerührt. Das sind beides sehr schöne Bedeutungen. Repräsentiert ein bisschen eure grenzenlose (Vor-)Freude und euer Glück. Vor allem "Amanda".

  • Corona...

    Dani - - Kinderkrankheiten

    Beitrag

    Hm, Gilfy! Menschen, die Fehler nicht eingestehen können beziehungsweise ganz wenig kritikfähig sind, kenne ich einige. Der Umgang mag nicht immer einfach sein, ich habe mir aber angewöhnt, hier sehr auf Verhalten und Körpersprache zu achten. An solchen Dingen sieht man dann ein "Es tut mir eigentlich leid, aber ich kann's halt nicht sagen" manchmal. Sehr häufig spielt da auch die eigene Erziehung mit hinein... Wie man selbst in der eigenen Kindheit angenommen wurde. Ob man sich "Fehler" erlaube…

  • Ich wollte gerade sagen: Vincent finde ich super. Ich kenn nur sympathische Vincents - in groß und klein. Das ist überhaupt ein Name, der zu Kindern und Erwachsenen gleichermaßen passt. Amanda finde ich schön - deutsch ausgesprochen. Phobe erinnert mich an die kleine Schwester von Holden Caulfield (der Fänger im Roggen) - schön. Muss aber zum Nachnamen passen!

  • @ Lena: Was schlägt denn der werdende Papa vor? (Heißt die "angeheiratete Nichte" tatsächlich Norah oder auch Eleonora? Wenn zweiterer eurer absoluter Wunschname ist, würde ich ihn eventuell nicht sofort ausschließen beziehungsweise das Gespräch suchen. Dass einem ein anderes Kind mit demselben Namen unterkommt, kann auch nachher noch passieren. Ich finde es immer schade, wenn deswegen aus dem Lieblingsname nichts wird. Wir haben für unseren Sohn einen recht seltenen Namen und dennoch gab es kur…

  • Corona...

    Dani - - Kinderkrankheiten

    Beitrag

    Na schau, da hat der Papa ja schon ein wenig eingelenkt! --- Hm, wenig geschlafen und Stress... Man kennt das als Elternteil ja - da ist man schnell man unfair. Ich selbst bin davor auch nicht gefeit... Die Frage ist halt, ob man es sich eingestehen kann. Ich bin zum Beispiel eine Person, ich sage meinen Kindern dann, dass es mir leid tut. Das können nicht alle. Andere drehen dann stattdessen vielleicht das W-lan wieder auf - ohne viele Worte. Vielleicht ist das als "Entschuldigung" zu werten? K…

  • Corona...

    Dani - - Kinderkrankheiten

    Beitrag

    Oje, Gilfy. Das klingt nach dicker Luft! Gibt es einen Grund, weshalb der Papa nicht bei Mathe helfen wollte (Stress, keine Zeit,...)? Ich merke es bei uns auch langsam, dass der Haussegen immer mal wieder wackelt. Das ständige Beisammensein ist gar nicht immer soooo super. Dann gibt ein Wort das andere und es wird schlimmer, als es sein müsste. Siehst du Hoffnung, dass sich die beiden "Streithähne" wieder zusammenraufen und doch Quad fahren gehen? Alles Liebe (und starke Nerven...)

  • Oh, eine Namenssuche! Ich persönlich bin ja ein Fan von "alten" Namen, die langsam wieder aktuell werden - vor allem bei Mädchen. Aus deinen geposteten Vorschlägen (wovon mir Julius und Theodor am besten gefallen), entnehme ich, dass ihr nach Jungen- UND Mädchennamen sucht? Mädchen: Johanna, Anna, Elise, Lina, Emma, Pauline(a), Luise(a), Josefine, Helene(a), Mira, Magdalena, Marlene Jungen: Simon, Moritz, Jonas, Johannes, Felix, Oskar, Mattis, Constantin --- Mein LIEBLINGS-Mädchennamen wäre Joha…