Problem mit 2 Jährigen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problem mit 2 Jährigen

      Hallo, ich habe ein Problem mein Sohn pullert mit Absicht irgendwo hin um negativ meine Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich mache ihn ganz normal fertig, wickel ihn setz in dann ins Gitter oder er sitzt draußen. Will dann auch nicht spielen, egal ob ich Spielzeug hinlege, er zieht dann trotzdem seine Sachen aus und pullert hin. Ich bin völlig verzweifelt. Wie bekomme ich diese negative Aufmerksamkeit wieder weg? Ich denke das macht er immer wenn er unter Stress steht. Ich habe schon alles mögliche versucht bin nicht immer sofort hingegangen, habe das dann Kommentarlos aufgewischt alles. Das ganze hält immer so ca 1 bis 2 Wochen an.
    • Hallo! :)

      Was bringt dich zu der Annahme, er möchte dadurch "negativ deine Aufmerksamkeit bekommen"? Ich sehe das ganze eher als Auftakt, die Windel abzulegen! :) Er zieht sich aus, weil er merkt, da kommt was. Beginnt also, ein Gefühl für seine Ausscheidungen zu entwickeln. Das ist in dem Alter nicht unüblich. Ich würde es positiv kommentieren und den Kleinen in solchen Momenten aufs Klo/Töpfchen setzen (im Idealfall noch bevor es nass wird :)). Auch zwischendurch immer wieder anbieten, wie die Großen aufs Klo zu gehen! :)

      Alles Liebe,

      Dani!
    • Hallo. Ein zweijähriges Kind sollte mit dem Töpfchen beginnen. Ich denke, Ihr Kind trägt keine Windel mehr und zieht sie aus. Ich habe eine Freundin, die anfängt, ihr Kind zu trainieren, nachdem es den ersten Geburtstag gefeiert hat, und jetzt weiß das kleine Kind, dass es jetzt alleine auf die Toilette gehen und sein Ding machen muss.