Sollten Kitas Websites haben? Welche Informationen und Funktionen sollten die Websites beinhalten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sollten Kitas Websites haben? Welche Informationen und Funktionen sollten die Websites beinhalten?

      Hallo liebe Miteltern,

      ich bin Anette und studiere Sozialinformatik. Bei der seeehr schwierigen Suche nach einem Kitaplatz für meine Tochter habe ich festgestellt, dass es wenige Webisten gibt, auf denen man sich über eventuelle Einrichtungen informieren kann und wenn, dann waren diese oft nicht wirklich gepflegt. Das hat mich auf die Idee gebracht, für meine Bachelorarbeit diese Umfrage zu erstellen. Mir wäre Eure Meinung wirklich wichtig, nicht nur für meinen Abschluss. Grade weil ich selbst nicht wirklich die Informationen gefunden hatte, die ich benötigt habe. Welche Informationen wären für Euch wichtig? Welche nicht? Falls Ihre Fragen habt, stehe ich natürlich gerne zur Verfügung und würde mich sehr freuen, wenn Ihr Zeit und Lust habt sie zu beantworten. Vielleicht kann ich dann bald sinnvolle Websites erstellen, die auch Eltern etwas bringen. Schreibt mir ruhig Eure Meinung, freu mich drauf :) ,

      liebe Grüße Anette

      Und hier der Link:

      goo.gl/forms/txNPnwQQZEZT2R8z1
    • Hallo Anette, deine Frage ist denke ich mal irgendwie berechtigt.
      Unser Kindergarten hat eine website, allerdings läuft die über unseren Träger und ist doch eher oberflächlich. Ist lang her, daß ich da mal reingeschaut habe. So weit ich mich erinnern kann steht da mehr über den Träger selbst. Dann sind alle Kitas aufgelistet, welche Erzieherinnen inkl. Qualifikation dort arbeiten und ein Gruppenfoto der Erzieher und das wars. Also eher informationsarm. Wer diese Seite pflegt weiß ich nicht, sicher aber eine Fremdfirma. Aktuell wird sie auch nicht sein. In der Stadt kann ich mir gut vorstellen, daß viele Muttis und Vatis gern mal im Internet Infos einholen möchten, bevor sie ihr Kind anmelden. Im ländlichen Bereich kennt man die Kitas und die Erzieher sicher eher. Schwierig wird es auch mit sein, daß Personal oft mal wechselt und dann kommt man mit dem Aktualisieren nicht hinterher. Das ging uns auch schon so. Kaum hat man die neue Kollegin mit ins Boot geholt, war sie auch schon wieder weg. Das war nicht lustig, nicht für uns und erst recht nicht für die Kinder. Ist aber manchmal nicht zu ändern.
      Auf jeden Fall würde ich auf eine Kitaseite das Konzept mit reinnehmen. Das ist immer wichtig und verkörpert ja auch die Arbeit der Einrichtung. Bilder von den Räumen ist auch wichtig. Erst mal so als kleine Anhaltspunkte von mir. Bin gespannt, was du alles so zusammen trägst. LG Kitty
    • Hallo,

      ich denke, der Knackpunkt sind hier schlicht und ergreifend die Kosten.
      Im sozialen Bereich sind die Gelder rar, was man mitunter an den Gehältern der Erzieher/innen, Sozialpädagog/innen, Pflegekräfte etc. sieht. Eine Website aktuell zu halten, sie überhaupt erst einmal aufzusetzen und dann auch noch zu pflegen, das kostet sehr viel Zeit und damit Geld. Und dieses fehlt.

      Es wäre sicherlich toll, wenn eine Initiative wie z.B. über einen Berufs-/ Fachverband sich darum kümmern würde, dass es ein aktuelles Verzeichnis mit allen wichtigen Informationen zu den Kitas/ Kindergärten vor Ort gäbe.

      Klara
    • Ja, ganz unbedingt sollten Kitas eigene Homepages haben. Wir sind längst im Zeitalter der Digitalisierung angekommen. Da gehört es schlichtweg dazu...
      Leider sind wir aber noch lange nicht an dem Zeitpunkt angekommen, wo ein flächendeckendes Kinderbetreuungsangebot von den Kommunen zur Verfügung gestellt wird. Dennoch sollten Eltern Informationen erhalten, mit welcher Kita "sie es zu tun haben". Welches pädagogische Konzept verfolgt die Kita? Wie sind die Betreuungszeiten? Ab welchem Alter nehmen sie Kinder auf? Wieviele Betreuungsplätze bietet die Kita an? Arbeitet sie integrativ?
      All diese Fragen haben Eltern. Die Pflege einer eigenen Kita-Homepage kostet sicherlich Zeit, Energie und Geld. Und gleichzeitig erspart es der Kita auch viel Arbeit, wenn bestimmte FAQs bereits auf der Homepage beantwortet werden. Da dürfen Kitaleitungen interessierte Eltern gern darauf verweisen und ersparen sich somit viel "Redearbeit und -zeit."

      Liebe Grüße
      Anke
      pme Familienservice
      Pädagogische Fachberaterin / Elternberaterin bei PME Familienservice