Hilfe und Rat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe und Rat

      Habe ein kompliziertes Familien Problem

      Ich bin vor ca 2 Monate aus dem Schwarzwald nach Bremen gezogen zsm mit meiner 6monate alten Tochter und meiner Freundin ( Grund dafür: bin Soldat in Bremen stationiert) der Umzug war ein großer Aufwand und teuer. Wohnen jetzt provisorisch bei meiner Mutter ( 3zimmer Wohnung und zu klein)

      Bis vor 4 Tagen lief alles super. Als ich mich mit meiner Familie nach Dienst in der Stadt treffen wollte, (unter der Woche schlafe ich in der Kaserne) erzählte mir meine Freundin von einem Streit : meine Mutter. Mein Stiefvater und meine Freundin wollte los in die stadt. Mutter wollte zu einem Friseur (Haar Verlängerungen machen) mein Stiefvater sagte dazu er habe keine Lust so lange zu warten. Daraufhin war Mama beleidigt und ging stattdessen wieder nach Hause. Freundin ist trotzdem in die stadt mit meinem Stiefvater zsm (wollte Streitereien mit Mama aus dem weg gehen) Mama war der Meinung mein Stiefvater solle zu ihr halten und ihr nachlaufen anstatt mit meiner Freundin in die stadt zu gehen.................
      ##ich weiß das ist wirklich lächerlich ##

      Später kamen wir alle wieder nach Hause. Mama war immernoch beleidigt. Am nächsten Morgen hörte ich einen lautstarken Streit zwischen meiner Mutter und Stiefvater. Woraufhin Er für den Rest des Tages zu einem Kumpel ging. Dann fing meine Mutter Streit mit meiner Freundin an. Beschimpfte sie als s.c.h. Lampe und das sie sich an meinem Stiefvater ranschmeissen würde. Der Streit eskalierte so sehr das ich eingreifen musste und wir uns zsm mit unserer Tochter ins Schlafzimmer eingeschlossen haben.... Bei jedem Versuch vernünftig mit Mama zu reden endete es mit völlig Niveau losen Beschimpfungen meiner Mutter.

      Sie beruhigte sich erst am Abend wieder als mein Stiefvater nach Hause kam. Am nächsten Morgen wurde ich von mein Freundin, die weinend mit unserer Tochter im Arm, im Zimmer nach Schutz suchte, geweckt. Daraufhin hab ich ihr eine Ansage gemacht sie soll aufhören mit diesem absurden Provokationen gegenüber meiner Freundin. Meine Mutter wurde handgreiflich und wollte uns auf die Straße setzen (nein wir kennen niemandem bei dem wir vorerst unterkommen könnten) als ich mich wehrte und zurück schupste rief sie die Polizei (Polizei nix gemacht. Nur Daten aufgenommen und ins Gewissen geredet)
      Seitdem fragen wir jede Wohnung an die wir nehmen könnten. Tagsüber sind wir entweder unterwegs oder im Zimmer mit abgeschlossener Tür. Meine Freundin hat schon Angst wenn sie raus muss um auf Toilette zu gehen oder essen für unsere Tochter machen muss.

      Kann mir jmd ein Rat geben. Ich muss Montag wieder zur Kaserne. Muss meine Freundin und Tochter alleine in der Nähe dieser kranken Frau lassen. Ich habe Angst das sie meiner Tochter was antun könnte. Ich habe kein Vertrauen mehr zu meiner Mutter,Wenn sie ihren eigenen Sohn mit seiner kleinen Familie auf die Straße setzen würde.
    • Das Wesentliche habt ihr schon erkannt: Ihr müsst da raus! Wenn verbale und körperliche Gewalt im Spiel sind, ist es nicht mehr möglich, da kurzfristig irgendwas zu klären oder Dynmiken zu lösen.

      Der erste Ansprechpartner wäre für mich an deiner Stelle die Bundeswehr? Ist da was möglich bzgl Wohnung? Immerhin bist du in Bremen stationiert und hast eine Familie. Wenn deine Frau und dein Baby auf der Straße stehen, während du in der Kaserne untergebracht bist, müssen sie wohl was tun!

      Alles Liebe!
    • Ich kann mich Dani nur anschließen, frage bei der Bundeswehr nach und lass dich nicht abwimmeln.
      Wenn da keine Möglichkeit besteht, könnte deine Freundin mit Kind im Mutter Kind Heim unterkommen, allerdings kannst du sie dort nicht besuchen, da Männer dort nicht gestattet sind. An sonsten könntet ihr euch Hilfe beim Jugendamt holen.
      Der Wohnungsmarkt hier ist eine Katrophe, ihr braucht einen langen Atem und viel Geduld um eine Wohnung zu finden.
      Ich wohne 50km weit weg von Bremen und weiß wie es aussieht.
      Viel Erfolg!
      MfG Gilfy :saint: