Social Media - ab wann?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Social Media - ab wann?

      Hallo!
      Ich selbst bin nicht auf Social Media. Aber durch ihr Tante bekommen meine Mädls (7 und 10) schon vieles mit, aber auch von anderen Kindern. Vorallem Tik Tok und Snapchat.
      Ich hatte immer die Regal aufgestellt, dass sie es vor 13 nicht nutzen dürfen. Aber ist das für die heutige Zeit noch angebracht?
      Im Moment ist es ja so, dass sie noch alte Handys haben, wo das Runterladen nicht funktioniert, aber die ältere wird zum Geburtstag ein neues bekommen und dann ist das theoretisch natürlich möglich.
      Wie handhabt ihr das bzw. wie seht ihr das? Wäre über Meinungen sehr gespannt.
      Kleine Kinder: Kopfweh.
      Große Kinder: Herzweh.
    • Das ist für meine Kinder (10 und 9) zum Glück noch gar nicht interessant... Vor einem Alter von 14 Jahren würde ich dem ziemlich sicher nicht zustimmen. Gerade in Sozialen Medien wird wirklich viel Schindluder getrieben. Hier vorausschauend/reflektiert zu agieren ist sogar für viele Erwachsene schwierig, Kindern bis zu einem gewissen Alter mMn kaum möglich. Kinder sind einfach sehr leicht zu manipulieren (überraschend leicht sogar), das kann ziemlich schief gehen...
    • Also mein Sohn ist 13 und schaut auch Tick Tock und ist auch bei Snapchat.

      Dani, so funktioniert es leider nicht, wenn du dem Kind es verbietest dann machen sie es heimlich. Wir wissen das unser das benutzt, wir konzipieren sein Handy regelmäßig, wir sprechen mit ihm über das was er sich da anschaut und über all das wo er unterwegs ist. Vor allem aber sagen wir ihm das nicht alles stimmt was er im Netz sieht und ließt. Aufklärung eigentlich. Das finde ich viel wichtiger als etwas zu verbieten und er macht es dann heimlich.
      Er hat auch ein Profil bei Instagram und stellt dort Bilder und auch mal ein Video ein.

      Er weiß auch wie gefährlich es ist im Netz und das sich zum Beispiel Erwachsene als Kinder ausgeben und was diese wollen. Wir setzen also voll und ganz auf Aufklärung und natürlich gibt es das Internet nicht 24/ 7 , sondern mit Begrenzung.
      MfG Gilfy :saint:
    • Das kann eh sein, dass ich dann mit entsprechendem Alter/Interesse Kompromisse eingehen werden muss! :D Bisher ist es zum Glück kein Thema. Mein Sohn ist aktuell noch überhaupt nicht interessiert und meine Tochter hätte entsprechende technische Möglichkeiten (v.a. Handy) noch gar nicht.

      Ich finde das sehr großartig, dass ihr bei Luca da genau hinschaut und präventiv arbeitet. Das ist leider viel zu selten der Fall. Ich war dazu schon ab und zu im Austausch mit entsprechenden Initiativen zur Cyber-Sicherheit für Kinder/Jugendliche. Was da rückgemeldet wird, ist tw. wirklich traurig.

      Jetzt im Gymnasium hat ja irgendwie nahezu jeder schon ein Smartphone. Mein Sohn hat mir mal erzählt, dass wirklich viele unbeschränkten Zugang zu Youtube haben (hat er zB nicht). Das würde mir zB nie einfallen, nachdem ziemlich verstörende Videos leicht auffindbar sind. Mag jetzt vielleicht "engstirnig" rüberkommen, finde ich aber nicht. Mich beschäftigt der Anblick von einem Kleinstkind im Buggy mit Handy/Tablet ebenso wie unbegrenzter Internetzugang für 10jährige oder Zocken an der Spielkonsole beim Kindergartenkind.

      Dazu muss ich aber sagen: Ich bin sehr "oldschool", was das angeht und durchaus auch sehr medienkritisch.
    • Ich bin auch super altmodisch in vielen Dingen und auch hier. Luca sein Handy haben wir mit einer Kindersicherung geschützt und ebenfalls seine PS4, das Passwort dazu hat er nicht. YouTube, Tick Tock ist Zeitlich begrenzt und ab 20: 20 Uhr hat das Handy Schlafenszeit. So kann Luca da nichts mehr machen. Das wir sein Handy durchschauen gefällt ihm natürlich nicht, er beschwert sich dann immer das wir ihm nicht vertrauen. Doch ich erkläre ihm dann das es nichts mit Vertrauen zu tun hat, sondern zu seinem Schutz ist. Trotzdem meckert er dann, aber damit können wir gut leben.
      MfG Gilfy :saint: