Tochter (16) möchte mit Freund in den Urlaub fahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tochter (16) möchte mit Freund in den Urlaub fahren

      Hallo,
      meine jüngste Tochter ist mittlerweile auch schon 16 Jahre alt und hat seit einiger Zeit einen Freund. Dieser hat ihr zu Weihnachten nun ein Wochenende in einem Wellnesshotel in Südtirol geschenkt. Ich habe auch eigentlich sehr viel Vertrauen zu ihm, allerdings kommt es mir doch sehr komisch vor meine 16 jährige Tochter zum ersten Mal alleine in den Urlaub zu schicken. Dass die beiden dort fast 7 Stunden mit dem Auto hinfahren müssen, beruhigt mich auch nicht unbedingt mehr. Mache ich mir zu viele Gedanken? Wann sind eure Kinder das erste Mal alleine in den Urlaub gefahren?
    • Hallo juliaschaefer,

      naja, es ist nochmal ein Unterschied, ob die Tochter oder der Sohn mit seiner/seinem Freund/in in Urlaub fahren will oder ob die Tochter einen Urlaub mit ihren Freundinnen plant bzw. der Sohn mit seinen Freunden/ Kumpels. :D

      Und wenn die Tochter mit ihrem Freund in Urlaub fahren will, dann kommt es sicherlich auch noch darauf an, welchen Eindruck dieser auf Sie als Eltern macht und wie lange sich die beiden schon kennen. Wie alt ist denn dieser Freund?
      Ich nehme an, die beiden wollen mit dem Auto fahren? .... Mit relativ frisch gemachtem Führerschein gleich 7 Stunden mit dem Auto zu fahren, ist ja schon eine große Herausforderung.

      Wenn Sie ihn als Eltern mögen und die beiden auf Sie als Paar einen guten Eindruck machen, warum nicht? ^^

      Ich würde Ihnen wahrscheinlich dann eher noch raten, sich eine weniger weit entfernte Reise zu überlegen oder eine, bei der man entspannter anreisen kann (Zug, Flug...).

      Klara
    • Man muss auch loslassen können.
      Wichtig ist, dass aufgeklärt wurde und die Sache mit der Verhütung verlässlich läuft.
      Was soll denn da passieren? Andere schließen in diesem Alter die Schule ab und gehen allein für ein Jahr ins Ausland. Andere sogar für einen Schüleraustausch schon früher. Und das viel mehr "allein auf sich gestellt sein" als mit seinem Freund oder Freundin zu fahren.
    • Ali schrieb:

      Man muss auch loslassen können.
      Wichtig ist, dass aufgeklärt wurde und die Sache mit der Verhütung verlässlich läuft.
      Was soll denn da passieren? Andere schließen in diesem Alter die Schule ab und gehen allein für ein Jahr ins Ausland. Andere sogar für einen Schüleraustausch schon früher. Und das viel mehr "allein auf sich gestellt sein" als mit seinem Freund oder Freundin zu fahren.
      Du siehst das ja ziemlich locker. Weiß nicht, ob ich das könnte...
    • Ich kann mich noch sehr gut an die Schulfreizeiten erinnern, die meine Söhne mitgemacht haben. Das waren diese Zeltlagergeschichten über ein verlängertes Wochenende. Sie haben mir hinterher erzählt, dass sie völlig auf sich allein gestellt waren, nachts draußen herum gerannt sind, die Mädchen zu den Jungs in die Häuser sind und sich bei denen im Bett versteckt haben und sich da niemand drum gekümmert hat.
      So ein "erstes" Wochenende allein ist demnach eine kleinere Sache als man denkt, wenn die Kinder denn "vernünftige" sind.