Red Bull

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Solange meine Kinder minderjährig sind, werde ich es ihnen verbieten. :D
      Es ist ja so eine Sache. Wirklich Einfluss hast du irgendwann nicht mehr auf dein Kind. Du verbietest es vielleicht, aber was er anderswo trinkt, weißt du nicht.
      Ich würde mit ihm reden und ihm erklären und vielleicht auch zeigen (Videos), wie gefährlich Energydrinks sein können, vor allem als Alkoholmischgetränk.
      Herzliche Grüße
      Manuela :)
    • Hallo Sonja35,

      herzlich willkommen hier im Forum.
      Ich finde es gut, dass Sie den Konsum von Energydrinks bei Kindern in Frage stellen!

      Energydrinks wie beispielsweise Red Bull enthalten sehr viel Koffein, was für Kinder nicht zu empfehlen ist. Gerade weil diese Getränke so lecker schmecken - wie Red Bull, das an flüssige Gummibärchen erinnert - trinkt man eher schneller und mehr davon, als gut ist und gerade bei Kindern ist dadurch sehr schnell die unbedenkliche Verzehrmenge an Koffein überschritten.
      Eine Überdosis an Koffein kann zu Herzrasen mit Schweißausbrüchen, Zittern etc. und zu Bluthochdruck führen.
      Hier noch ein Zitat aus einem Artikel von Focus:
      "Die hohe Koffeindosis birgt nach einer aktuellen Studienauswertung der Weltgesundheitsorganisation WHO hohe gesundheitliche Risiken: Herzrasen, Bluthochdruck, Übelkeit, Erbrechen, Krämpfe und im schlimmsten Fall den Tod."

      Zudem enthalten diese Energydrinks extrem viel Zucker!!!

      Ich rate bei Kindern nicht nur von Energydrinks dringend ab (es stehen auch entsprechende Warnhinweise auf den Dosen/ Flaschen), sondern auch von anderen koffeinhaltigen Getränken wie Cola und Spezi. Viele Experten fordern inzwischen sogar ein klares Verbot von Energydrinks für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

      Klara
    • Hallo liebe Damen,

      da bin ich ja platt, mit 10 schon auf Energy-Trip??? Ich würde es auch so lange es geht unterbinden. Man kann das mal zusammen trinken, dabei auf die Packung schauen was drin ist und das Erklaeren, vielleicht verliert das Zeug seinen Reiz dann... Spätestens wenn der Gute abends dann im Bett nicht zur Ruhe kommt, wird er merken was das für ein Mist ist :)

      LG v Len@
      Lieber Gruß

      Len@