Wie reagiert man auf fremde respektlose Kinder auf dem Spielplatz?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie reagiert man auf fremde respektlose Kinder auf dem Spielplatz?

      Hallo in die Runde,
      ich war gerade mit meiner 2,5jährigen Tochter auf dem Spielplatz und während sie auf einem Klettergerüst gespielt hat, wurde ich buchstäblich von zwei 'älteren Kindern' bedrängt. Die Kinder waren vielleicht so zwischen sieben und acht, ein Junge und ein Mädchen. Sie waren mir schon vorher aufgefallen, weil sie miteinander sehr ruppig umgegangen sind und während ich da auf meine Tochter am Klettergerüst aufgepasst habe, fingen die beiden an, mich permanent auf sehr unangenehme Art und Weise anzusprechen. Sie setzten sich dann unter das Klettergerüst und warfen Eicheln in meine Richtung, hörten allerdings sofort auf, als ich sie darauf hinwies. Ich war insgesamt ziemlich überfordert von der Situation, weil ich keine richtige Idee habe, wie man auf solch unangenehmes Verhalten von fremden Kindern passend reagiert. Ich habe versucht, es so gut es geht zu ignorieren, aber ich glaube, dass reizte sie noch mehr und ich fand es schwer auszuhalten. Ich denke, die Beiden brauchten dringend Aufmerksamkeit, die sie scheinbar von ihren eigen Eltern zu wenig bekommen, aber das ist ja ein Problem, das ich auch nicht lösen kann (und will). Was macht man in einer solchen Situation denn am Besten? Wie würde man angemessen reagieren?
      Vielen Dank für die Hilfe.
      Janna
    • Mein Tipp: Sehr schnell, eindeutig und klar. Dabei nicht unbedingt unfreundlich, sondern eher neutral. Wird das Verhalten dann nicht gestoppt, vehementer und ruhig unfreundlich(er). Bei weiterem Fehlverhalten deutlich nach den Eltern/Erziehungsberechtigten fragen.

      --> "Hört sofort auf mich zu bewerfen. Ich will das nicht!"
      --> "Ihr zwei hört jetzt sofort auf, hab ich gesagt!"
      --> "Anscheinend kriegen wir das alleine nicht geregelt. Wo sind bitte eure Eltern?"

      (Keinesfalls Androhungen o.ä., das ist eh klar...)
    • Mir ist das auch schon mehrfach passiert, allerdings mit "größeren" Kindern. Die Kinder waren schon zwischen 11-13 Jahren. Es waren damals 3 Jungs und ein Mädchen. Ich stand mit einer Freundin am Bahnhof und habe mich mit ihr unterhalten und kurz gelacht. Daraufhin haben sie mich nachgeäfft und sich lustig gemacht (über was auch immer). Bloß haben sie nicht damit gerechnet, dass ich sie direkt auf ihr Verhalten anspreche. Ich sagte so etwas wie "Was soll das? Ich finde das respektlos was ihr hier macht. Lasst das besser sein." Danach waren sie Mucksmäuschenstill.