Nabelschnur nicht zu schnell kappen ist gut für die Entwicklung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nabelschnur nicht zu schnell kappen ist gut für die Entwicklung

      Hallo ihr lieben,

      wie ihr wisst, bin ich ja gerade sehr mit der Geburtsvorbereitung beschäftigt. Habe jetzt von einer Studie der Uni Uppsala (s. WWW) gelesen, wonach angeblich das möglichst späte abnabeln nach der Geburt für die bessere Entwicklung des Kindes hilfreich sein soll. Die Plazenta gibt noch so lange Sauerstoff und Eisen ab, was das Baby nach der Geburt wohl noch gut braucht, das ist insbesondere für das Gehirn wichtig. Also soll man erst kappen, wenn die Nabelschnur weiß und leer ist.

      Hat man da als Mutter ueberhaupt Einfluss drauf?
      Wann und wie wurde bei euch abgenabelt?
      Wer war's, Papa oder medizinisches Personal?

      PS: Die Vaeter haben bei uns im Geburtsvorbereitungskurs mit Gummibaerchen und Schere geübt, wie sich das wohl anfühlt?! ;) witzig...

      Lieber Gruß
      Len@
      Lieber Gruß

      Len@
    • Hi, ist ja verständlich, mein Tag läuft auch besser, wenn ich mittags die Gaststaette erst verlasse, wenn Glas und Teller leer sind ;)

      Bei uns habe ich abtrennen dürfen, ob das Kind da dann allerdings schon bis zum letzten Tropfen versorgt war, weiß ich nicht mehr.
      Den Zeitpunkt hat definitiv das Krankenhausteam vorgegeben.

      Da wir ein tolles, schlaues und gut entwickeltes Kind haben, wurde wohl alles richtig gemacht ;)

      VG