Weihnachtsgeschenke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich denke jeden Tag daran. :D Aber ich bin auch ziemlich weihnachtsfanatisch und freue mich das ganze Jahr darauf.
      Dieses Jahr soll es weniger Geschenke geben, denn von der Verwandtschaft kommt immer sehr viel. Deshalb haben wir uns gedacht, dass wir mal sparen. ;)
      Von uns bekommen die Kinder jedes ein größeres und nebenbei auch nützliches Geschenk. Das steht schon fest, ist aber noch nicht besorgt. Dazu noch etwas zum Spielen.
      Herzliche Grüße
      Manuela :)
    • klar, kein Problem, ich weiß allerdings nicht wie alt eure Kids sind!

      Luca bekommt einmal Bettwäsche von Drachen zähmen leicht gemacht mit Ohnezahn drauf, einen Bademantel, Lego Technik, CD's von Die Lochis, den ferngesteuerten Trecker mit Schaufel von Siku. Das steht jedenfalls schon mal fest. Von wem er was an Spielzeug bekommt, weiß ich aber noch nicht.

      Mein Enkel bekommt einen Radio/ CD Spieler von uns. Den wollte meine Tochter für ihn gern haben. Vielleicht hole ich noch ein paar Holzbauklötze dazu.

      Mein Sohn Stephan wünscht sich eine Kaffeemaschine, Socken und Besteck, das bekommt er auch.

      Mein Schwiegersohn bekommt Werkzeug und einen Bademantel.

      Das noch ungeborene Enkel bekommt eine Kuscheldecke mit dazugehörigen Kuscheltier. Es wird diesen Monat noch geboren.

      Meine Tochter wünscht sich ein Küchenradio mit CD, auch sie wird es bekommen.

      Für meinen Mann habe ich bis jetzt einen Hydraulischen Wagenheber, mehr Idden hab ich noch nicht.

      Meine Schwester bekommt ein Fotobuch von ihren ganzen Kaninchen.


      Habe ich jemanden vergessen? ??
      MfG Gilfy :saint:
    • Ui, da hast du aber viele zu beschenken. Finde ich aber schön. Weihnachten ist eine so schöne Sache und sich gegenseitig zu beschenken auch. Ich finde es so doof, dass von vielen dann kommt "Lass uns doch mit der Schenkerei aufhören". Nö, mach ich nicht. Zumindest ein paar selbstgebackene Kekse, etwas gemeinsame Zeit, irgendwas. Es geht doch um die Geste. X(
      Herzliche Grüße
      Manuela :)
    • Ja, ich finde das beschenken auch ganz toll, wichtig und schön. Auch ich mag gerne beschenkt werden. Zudem finde ich solche Anlässe wie Weihnachten oder Geburtstage sollten schon etwas hervor stechen und wenn man nichts schenkt, kann man diese Tage gleich abschaffen, weil sie sonst wie jeder anderen Tage sind.

      Wir sind Heiligen Abend alle hier, meine 3 Kinder, mein Schwiegersohn und meine Enkel. Wir würfeln dann immer und somit zieht sich der Abend schön lange hin , kein Geschenk wird einfach aufgerissen und zur Seite gelegt. Es ist für jeden von uns spannend bis zum Schluss.
      MfG Gilfy :saint:
    • Ja, diese Schenkerei mag ich auch. Wenn die wegfällt stirbt ein Stück Weihnachten.
      Ich weiß noch genau, wie schlimm es für mich war, als ich erfahren habe, dass es gar keinen Weihnachtsmann gibt. Und ich finde es bis heute blöd, dass es Menschen gibt, die diesen Rest vom Weihnachtszauber zerstören wollen.
      Wie geht das mit dem Würfeln? Immer reihum und bei einer 6 darf man auspacken? Ich kenne das gar nicht.
    • oh Annike, das ist etwas ganz tolles und bei uns schon zum Ritual geworden. Meine Kinder fragen schon immer, ob wir das wieder machen. Ok, für mich ist es immer etwas blöd, da ich ja die meisten Geschenke verpacke und daher meistens weiß was drin ist. Wirklich stören tut es mich aber nicht. Ich liebe es, die Gesichter die anderen zu sehen und ich nehme halt die Geschenke, die mein Mann und Tochter verpackt haben.
      Das Würfeln geht so:

      Alle Geschenke sind eingepackt, um so mehr Peckchen unterm Baum liegen, um so länger dauert es.

      Alle Geschenke werden untern Baum gelegt.

      Ich suche mir eine Zahl aus, meistens ist es die 2, meine Lieblingszahl.
      Wenn nun einer die 2 gewürfelt hat, geht derjenige los und sucht sich irgendein Geschenk aus. Aber Vorsicht, was man angefasst hat, muss man nehmen.
      Dann darf derjenige auch dieses Geschenk auspacken, egal ob es für ihn oder einem anderen ist.
      Während des auspacken wird schon immer geraten, für wem es ist.

      Wir haben immer Weihnachtsmusik und Weihnachtsgebäck dabei und natürlich ist die Beleuchtung vom Baum an und eine große Kerze.
      So ist es sehr gemütlich, ruhig und besinnlich. Probiere es doch einfach mal aus. Sogar für die Kleinen ist das was, die Spannung ist riesig und alle haben Spaß. Das ganze Jahr über wird nicht so viel gelacht und sich unterhalten :D
      MfG Gilfy :saint:
    • Das haut mich Jauch@'Gilfy'@Gilf, ich mag den ganzen Trubel und die Rennern nicht, bin daher sehr froh, dass meine Liebste drauf steht, immer die Augen und Ohren über das ganze Jahr offen hält und vor allem nicht immer erst vor Weihnachten los rennt, sondern unser jährigen etwaigeRabatte anfasst und alles im Vorhinein besorgt, so im Übrigen auch zu Geburtstagen. Einziger Na heil, man brauchtgutLagerplatz...
    • Piffi_k schrieb:

      Das haut mich Jauch@'Gilfy'@Gilf, ich mag den ganzen Trubel und die Rennern nicht, bin daher sehr froh, dass meine Liebste drauf steht, immer die Augen und Ohren über das ganze Jahr offen hält und vor allem nicht immer erst vor Weihnachten los rennt, sondern unser jährigen etwaigeRabatte anfasst und alles im Vorhinein besorgt, so im Übrigen auch zu Geburtstagen. Einziger Na heil, man brauchtgutLagerplatz...
      Wir stellen fest: Die Frau organisiert alles vorbildlich! ;)

      Da kannst Du aber froh sein!! :)
    • nun ja, ich fange auch schon im August an. In diesem Jahr hatte ich das erste Weihnachtsgeschenk sogar schon im April :D
      Anders geht es nicht bei so vielen. Dazu kommt nun auch noch der Geburtstag meines zweiten Enkelkindes ab dem nächsten Jahr, der fällt im Oktober, meine Tochter hat im November und meine Schwester am 27 Dezember.

      Das muss alles organisiert werden und macht sich nicht von alleine. Ich gebe zu, ich hasse es, durch die Stadt zu laufen, bummeln zu gehen und mir die Füße platt zu laufen. Wenn ich zwischendurch was sehe, nehme ich es mit. Mein Mann und ich suchen aber die meisten Geschenke zusammen aus, vor allem die für Luca. Die bestellen wir meistens im Internet.
      MfG Gilfy :saint:
    • Das mit dem Geld ist leider nicht so einfach, Ich bin da auch sehr unkompliziert, aber die meisten der anderen Schenker wollen - ganz egoistisch - das Lachen in Den Kinderautositze sehen, furchtbar, oder?

      Ausserdem dachte ich, dass der Weihnachtsmann die Geschenke bringt ;-p

      Miteinander wissen wir jedenfalls, woran wir Bedarf haben und erledigen das gleich, da warte ich nicht erst bis Geb oder Weihnachten.