Übelkeit beim Autofahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Übelkeit beim Autofahren

      Gestern hatte mein Kleiner es zum erstenmal, das ihm richtig schlecht wurde beim Auto fahren. Nein, wir fahren nicht wie der letzte Hänker :-)!
      Lange waren wir auch nicht unterwegs, eine Stunde hin und dann natürlich zurück. Auf dem Hinweg war noch alles gut, auf dem Rückweg fing er an zu klagen: wann sind wir Zuhause, mir ist so schlecht!
      Abendessen viel bei ihm darauf auch eher mau aus.

      Heute morgen ging es ihm wieder gut.

      Zufall? Oder vielleicht doch was anderes?
      Ich habe sowas ja schon mal gehört und auch mein großer Sohn litt im selben Alter darunter, er musste sich sogar übergeben.
      Woher kommt das " schlecht " werden beim Auto fahren? Das hatte Luca sonst ja nie und beim Karussell fahren hat er auch keine Probleme.
      Kennt jemand von euch das auch von seinen Kindern oder gar von sich selbst?
      Was kann man dagegen tun und kann man das verhindern ( ohne das Autofahren zu lassen ) ?

      Da ich nicht weiß ob das eine Krankheit ist oder dazu zählt, habe ich es hier unter sonstiges geschrieben.
      MfG Gilfy :saint:
    • aha, ich glaube dann weiß ich warum! Er hat gestern im Auto mit dem Hany gespielt und dabei natürlich den Kopf gesenkt..

      Duftbäume und rauchen gibt es in meinem Auto nicht, auch nicht im Haus.
      Ich habe mich schon gewundert, weil ihm sonst nie schlecht wird, sonst svhaut er aber auch immer aus dem Fenster und unterhält sich mit uns. Gestern hat er zum erstenmal mit dem Handy gespielt.

      Ich danke dir Annike, das wird es wohl gewesen sein. Darauf werde ich nun mal achten :)
      MfG Gilfy :saint: