Wann zum ersten Mal zum Zahnarzt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Manuela,

      die KZBV (Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung) empfielt, mit Kindern mit Zahnarztbesuchen zu beginnen, sobald das Kind seine ersten Milchzähne hat.

      Die Krankenkassen bezahlen zwei Zahngesundheits-Vorsorgeuntersuchungen pro Jahr bei Kindern. Sinnvoll und hilfreich ist es, sein Kind auf den Zahnarztbesuch vorzubereiten und vielleicht sogar zu einem Kinderzahnarzt zu gehen, wenn dies in Ihrer Wohngegend möglich ist. So können Kinder spielerisch und langsam an das Thema Zahnarzt herangeführt werden, sodass der Besuch beim Zahnarzt ein positives und kein angstbesetztes Erlebnis wird.

      Klara
    • Hallo,

      So wie Klara es schreibt haben wir es auch gemacht. Unsere Kasse prämiert das sogar mit EUR Rueckerstattungen, wenn man da war.

      Ich fand wichtig, die gleiche Aerztin wie bei mir aufzusuchen, ist eine Vertrauenssache und die Kleine ist dann auch immer bei meinen Kontrolluntersuchungen mit dabei - meist direkt auf dem Schoß zum Zugucken - und merkt dass nur geguckt wird und nichts passiert. Am Ende gibt's für die Tapferen immer ein Abziehbild-Tattoo als Belihnung, da herrscht immer schon große Vorfreude drauf!

      By the way - bei uns kommt der ZA auch von Anfang an 1x pa in die Kita, auch in den Krabbelgruppen.
    • Zur Not würde ich einen anderen Zahnarzt aufsuchen, Karies und Co sollte man bei den Kleinen schnell entdecken und zT ist es wohl Veranlagung, wie schnell sich das entwickeln kann. So eine Behandlung in jungen Jahren kann doch " traumatische" Folgen haben!? Außerdem zeigt der ZA ja auch noch mal, wie man richtig putzt und lobt, wenn die Beisserchen gut aussehen. Kinder nehmen das sehr gut an, fühlen sich wohl mit dem Lob, gerade wo Zaehneputzen ja eher als doof empfunden wird :)