Corona...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aua, gute Besserung an Luca!! Das klingt schlimm, zum Glück ist es das wohl nicht. Und fein, wenn er umsorgt wird. Das brauchen auch große Kinder in der Situation. (Meiner ist ständig verletzt, weil sehr aktiv. Wir kennen die Notaufnahme gut! :D)

      Ja, die Zelt-Schleusen im Krankenhaus. Ich habe schon viel davon gehört. Zum Glück mussten wir die letzten Monate nicht hinein...

      ---

      @ Kitty: Müllsammeln sind unsere im Kindergarten auch immer gegangen. :D

      Ich drück die Daumen, dass deine Feier steigen kann. Wie viel Gäste würdest du denn erwarten?
    • Wir werden max. 18 Personen, Freunde, Kollegen und Familie. Ich hab auch nur an Mittagessen und Kaffee in der Gaststätte gedacht. Dann würde ich die Feier auslaufen lassen. Mit meiner Familie, also Eltern und die Familie von meiner Tochter würde ich dann zuhause noch gemütlich sitzen und zum Abend hin grillen. Es ist Sommer und ich gehe davon aus, daß wir im Garten sitzen können. Mit meiner Enkelin, 1 Jahr, können wir eh keine Party machen, muss auch nicht sein. Ich bin nicht so der Partymacher, mag es eher entspannt.
    • Wie läuft es nun bei euch mit den aufgehobenen Einschränkungen?
      Ich muss feststellen das Corona vor und Nachteile hinterlassen hat hier bei uns, besser gesagt bei Luca.
      Er war nun gute 10 Wochen Zuhause, musste hier jede Menge Schulaufgaben machen wie viele andere auch. Es hat mich aber erstaunt, das er alles so zügig und selbstverständlich gemacht hat, überwiegend sogar freiwillig. Nun hat er seit zwei Wochen wieder Schule, täglich und auch täglich 6 Stunden. Da bekommt er nun seine Hausaufgaben.
      Er hat auf jeden Fall gelernt, seine Aufgaben zu erledigen ohne zur Schule zu gehen und nun wo er wieder Schule hat, fällt es ihm deutlich schwerer. Er hat keine Lust die Aufgaben zu machen, obwohl er nicht viel auf bekommt. Es fällt ihm nun sehr schwer und er würde lieber wieder in Home-Office lernen.
      Habt ihr das auch so???
      MfG Gilfy :saint:
    • Nein, das ist es nicht! Er liebt die Schule, aber derzeit nur weil er endlich seine Freunde wieder sieht.
      Bei ihm ist es eher so, das er nicht einsieht Hausaufgaben machen zu müssen, Papa bringt ja auch keine Arbeit mit nach Hause. Damit hat er auch nicht unrecht. Dennoch macht er seine Aufgaben ja, mir fällt nur auf, das er da nicht mit so viel Lust ran geht wobei die Aufgaben vom Home-Office viel viel mehr waren. Er hat ja auch wieder ganz normal Schule, jeden Tag bis zu den Sommerferien, laut Lehrerin. Was anderes habe ich auch noch nicht gehört, ich muss aber trotzdem täglich auf der HP nachsehen was er an Bücher mitbringen muss und ob es wirklich bei Unterricht bleibt.
      MfG Gilfy :saint: