Pendelnde Kinder - wie sicher ist die Betreuung?

    • Pendelnde Kinder - wie sicher ist die Betreuung?

      Immer wieder hört und liest man von Familien, die getrennt leben und bei denen zwischen den Partnern große Entfernungen liegen.
      Kinder werden dann allein in Bahn oder Flugzeug gesetzt und pendeln allein, wenn sie z.B. ihre Ferien beim anderen Elternteil verbringen.
      Die Fahr- und Fluggesellschaften bieten eine gewisse Betreuung an. Man sieht es manchmal im Fernsehen, dass sie Schilder umgehängt bekommen und Verantwortliche in der Nähe sind.
      Wisst ihr wie das abläuft? Ab welchem Alter macht man das etwa? Kostet es mehr als Fahr- bzw. Flugpreis? Und ist die Betreuung wirklich so gut, dass wirklich nichts passiert und jemand in der Nähe ist, wenn ein Kind vielleicht doch mal Angst bekommt?
    • Hallo,

      habe mal bei einem Praktikum am Flughafen bei der Bodenbetreuung Erfahrungen dazu gesammelt, bei den namhaften Fluggesellschaften ist das sehr gut organisiert, idR sind die Kinder ab Schuleintritt dafür schon "geeignet", da machen sie dann ja auch erste Klassenfahrten. Die Betreuungsintensitaet richtet sich nach dem Alter, ein 15-16jaehriger will idR nicht mehr voll betreut werden, Personal ist immer in der Naehe, die Kleinen sind quasi immer an der Hand. Ab einem gewissen Alter empfinde ich das auch gut für die Reife von Teenagern. Ach ja, im Flugverkehr entstehen mitunter Mehrkosten.

      VG
    • Hallo,

      die Bestimmungen der einzelnen Fluggesellschaften in Bezug auf alleinreisende Kinder sind recht unterschiedlich und oftmals sind sie abhängig vom Alter des Kindes und dem Reiseziel.
      Auch die Serviceleistungen der Airlines können sich entsprechend unterscheiden.

      Damit ein Kind alleine fliegen kann und auf dem Flug optimal von einem Flugbegleiter der Airline betreut wird, fallen zudem unterschiedliche Servicekosten an. Auch diese unterscheiden sich von Airline zu Airline und sind oftmals auch abhängig von der Reisestrecke.

      Meine Cousine und mein Cousin sind vor einigen Jahren als Kinder bereits alleine geflogen und dies sogar aus den USA nach Deutschland. Sie waren sehr gut betreut während des Fluges und auch auf dem Abflug- sowie Ankunftflughafen. Eine Fluggesellschaft könnte sich das letztlich gar nicht "erlauben", in Bezug auf Kinderbetreuung bei allein reisenden Kindern nachlässig zu sein.

      Klara