Wie damit umgehen???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich würde zu gerne mal einen Tag für mich ganz alleine sein und haben,doch das ist mir nicht gegönnt. Mein Mann hat schon seit 3 Wochen Krankenschein und es sieht so aus als wenn es noch einige Zeit dauern wird bis er wieder arbeiten gehen kann.
      Sonst habe ich mir immer ein paar Stunden für mich genommen, wenn er auf Arbeit war und Luca in der Schule. Das geht nun nicht!!!
      MfG Gilfy :saint:
    • Nee, ich möchte gerne alleine sein und zum Beispiel laut Musik hören, Tagebuch schreiben oder sowas, halt Dinge machen die ich ganz alleine hier Zuhause tun kann, die nur für mich sind und wenn es nur Stunden lang weinen. Ich kann es nicht wirklich beschreiben, aber vielleicht verstehst du ja auch so was ich meine.

      Ich bin nicht der Typ der alleine weg geht und ich meide Leute!
      MfG Gilfy :saint:
    • Was soll ich sagen, meine Tochter hält sich wieder einmal nicht an Absprachen!
      Sie hat vor wenigen Wochen den 24 Jahre alten Golf von meinem Bruder bekommen, der vorher meiner Mutter gehörte. Der so ein altes Auto Mängel hat, ist ja selbstverständlich. Der Golf hat aber im April diesen Jahres noch Tüv bekommen, von daher können die Mängel nicht so groß sein.
      Vorraussetzung war das sie das Auto bekommt, auf ihren Namen zulässt und zwei Jahre fährt.
      Heute rief sie mich an und sagte mir, das sie den Golf nicht fahren will, da er ihr nicht sicher genug sei und zu viel kaputt dran sei, so wie zum Beispiel die Servolenkung. Ok, er rostet von unten ganz gut, aber wie gesagt, er hat problemlos Tüv bekommen. Außerdem hat der Golf keine Servolenkung.
      Erst wollte sie ihn mir zurück bringen oder ihn selbst verkaufen. Da mein Bruder aber die Generalvollmacht hat, habe ich das nicht zu entscheiden und er sagte, das der Golf zu mir soll und wir ihn selbst verkaufen und das Geld für die Bestätigung dazu tun. Meine Tochter aber gibt ihn nicht raus, sondern verkauft ihn nun selbst. Dann holt sie sich ein " besseres " Auto und vielleicht gibt sie von dem übrigen Geld was zur Beerdigung dazu.

      Nun ja, sie hält sich eben an nichts und mein Bruder hat dem jetzt nur zugestimmt, weil wir schon genug Kummer und Sorgen haben. Hätten wir auf die Rausgabe des Autos bestanden, hätte sie und ihr Freund mir auch nur wieder Stress gemacht und mir vielleicht wieder die Enkel entzogen.


      Ich weiß gar nicht warum ich ihr überhaupt noch was zukommen lasse? Eigentlich hat sie das alles nicht verdient!!!
      Schlimm das ich so denke, oder???
      MfG Gilfy :saint:
    • Dani, du musst dich nicht entschuldigen. Es ist ja meine Schuld, weil ich ihr den Golf ja irgendwie organisiert habe. Ich meine es jedesmal wieder gut mit ihr und sie haut jedesmal wieder mir eine rein. Ich bin einfach zu blöd um auch mal das " nicht gut " in ihr zu sehen. Mein Mann hat von Anfang an gesagt, das sie das Auto von ihm nicht bekommen hätte und er sagte auch, das er ihr keine 4 Wochen gibt, bis sie es verkauft.
      Meine Geschwister haben dem jetzt nur zugestimmt, weil sie nicht wollen das ich Stress und Ärger mit ihr bekomme.


      Und auch dieses mal muss ich sagen, das ich meine Tochter so gar nicht wieder erkenne!
      MfG Gilfy :saint:
    • Das kann sie ohne Probleme da sie ja der Meinung ist, das sie im Recht ist.




      Mein Mann und ich haben nun beschlossen für uns den einfachen Weg zu nehmen, was das Haus räumen betrifft. Mein Bruder stimmt dem zu. Wir werden nun doch einen Container bestellen. Der kostet uns zwar dann rund 1200-' und meine Geschwister müssen sich an den Kosten beteiligen, aber sonst werden wir nie fertig. Meiner Schwester passt das nicht, aber sie hilft auch nicht wirklich viel mit. Nur das eine mal war sie zum Helfen da. Wir können aber nicht alles mit dem PKW wegbringen, da kommen locker 6 bis 7 Tonnen Sperrmüll zusammen.
      Ich will einfach nur noch fertig werden und mich in Ruhe auf Weihnachten vorbereiten können.
      MfG Gilfy :saint:
    • Liebe Dani, es gibt keine blöden Fragen, nur blöde Antworten ;) :)


      Nein, ich bin nicht die älteste, aber laut Wolfgang, meinem verstorbenen Bruder, die vernünftigst!

      Wolfgang war 54 Jahre, mein anderer Bruder ist 52, ich bin 51 und meine Schwester wird 49 Jahre




      Nein, natürlich ist es nicht einfach, aber das was im Haus zu entsorgen ist, ist nicht von Wolfgang, sondern von meiner Mutter und das fällt mir nicht als so schwer!
      MfG Gilfy :saint:
    • Alleine wenn ich deine Frage lese, kommen mir Tränen. Ich glaube, liebe Dani, du weißt wie es mir geht!

      Mein Mann und ich haben nun denn Keller leer, die Küche , das Badezimmer, die Stubenschränke sowie den Flur und das Schlafzimmer leer. Natürlich alles ordentlich sortiert, Altpapier, Altglas, Restmüll, Altkleider , Elektroschrott und Sperrmüll.
      Wir haben einen Crafter und schon mindestens 4 Fahrten damit, voll bis unters Dach zu den jeweiligen Sammelcontainern gebracht. Einmal hat meine Schwester was weggefahren. Wir waren gestern 6,5 Stunden dort, heute 8 Stunden und morgen sind wir wieder da und müssen noch die Schuppen entrümpeln. Mittwoch lassen wir einen Container kommen und bis dahin muss alles andere geräumt und entsorgt sein. Nein, meine Schwester hat nicht geholfen, sie muss beide Tage im Spätdienst arbeiten und schafft es nicht mal morgens zu kommen um ihre Sachen abzuholen.
      Wir können uns kaum noch bewegen und nebenbei habe ich noch ein paar Sachen verkauft über eBay Kleinanzeigen.

      Kommenden Mittwoch muss ich auch hin um den Container anzunehmen. Den Donnerstag ( hier ein Feiertag ) , den Freitag und Samstag sind wir dann dort um alles in den Container zu werfen. Ich bin ja gespannt, wer uns wohl hilft! Wir sind ganz schön kaputt!!!
      MfG Gilfy :saint:
    • Danke Dani, das ist sehr lieb von dir.
      Ja, leider haben nun auch noch zwei Helfer abgesagt. Ist schon komisch, erst sagen alle das ich Bescheid sagen soll und dann haben sie keine Zeit.


      Ja, an mir hängt alles! Ich muss nun auch noch den Erbschein beantragen und das gestaltet sich echt schwierig. Die wollen von mir und meinen Geschwistern eine Geburtsurkunde haben, auch von Wolfgang. Ich weiß aber nur das er in Hamburg geboren ist, aber nicht wo und Hamburg ist riesig.
      Dann wollen die eine Sterbeurkunde von unserer Mutter haben, auch die muss ich erst beantragen, da keiner eine hat.
      Der Hammer ist aber, das die auch die Daten von dem Vater meiner Brüder wissen wollen, weil der Vater in der Erbfolge an erster Stelle steht.
      Meine Brüder kennen den aber gar nicht, Wolfgang war 1 Jahr alt als meine Eltern geheiratet haben. Unterhalt hat er auch nie für die Jungs bezahlt.
      Mein Mann und ich haben die Arbeit mit allem und der fremde soll das dann erben? Ich bin richtig sauer, auf 180!!!
      MfG Gilfy :saint:
    • Genau, das geht mir ganz gut gegen den Strich! Meine Schwester weiß davon noch nichts, besser ist das. Ich werde jedenfalls alles daran setzen das der Kerl nichts davon bekommt. Ich werde den Notar, der mir das gestern alles gegen den Kopf geknallt hat , nicht wieder aufsuchen, der war sehr unfreundlich.
      Ich gehe nun morgen mit den Unterlagen die ich habe zum Amtsgericht hier bei mir . Die gute Frau da hat mir heute morgen gesagt, warum wir überhaupt einen Erbschein brauchen. Sie hilft mir nun und sie sagt auch, das ich weder eine Sterbeurkunde von unserer Mutter brauche, noch irgendeine Geburtsurkunde. Nun bin ich gespannt was ich denn dann wirklich brauche.
      MfG Gilfy :saint: