Erziehung News

Online Plattformen informieren über seltene Erkrankungen

Krankes Kind

Ihre Erkrankungen sind selten, die Diagnose schwierig, und ihre Therapie braucht häufig ein ganzes Team an Spezialisten: Kinder mit einer der zwischen 7.000 und 8.000 als „selten“ eingestuften Erkrankungen sogenannte ‚Rare Diseases‘ sind eine Herausforderung für die Kinder- und Jugendmedizin. Auf Online Plattformen können sich Betroffene informieren. Hierfinden sie weitere Hilfen und Ansprechpartner.

Weiterlesen …

KiKA: „Bildungsbotschafter 2015“

Kindgerechte Sendungen

Für sein Engagement im Bereich Kinderrechte wurde KiKA auf der didacta in Hannover als „Bildungsbotschafter 2015“ ausgezeichnet. In zahlreichen TV-Formaten informierte der Kinderkanal von ARD und ZDF im Herbst 2014 unter dem Motto „Respekt für meine Rechte!“ leicht verständlich und spannend über die Rechte der Kinder weltweit. Des Weiteren unterstützte KiKA viele Aktionen und stellte Begleitmaterial für Lehrer und Eltern bereit.

Weiterlesen …

Deutsche Diabetes Gesellschaft übt Kritik

Obst ist gesund

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) forderte Staatsministerin Aydan Özoğuz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration auf, sich nicht als Schirmherrin für die Initiative „ekip – Werkstatt Gesundheitsförderung“ zur Verfügung zu stellen. Der Sponsor der Initiative, die die Gesundheit bei Familien mit Migrationshintergrund fördern und dem Übergewicht bei türkischstämmigen Kindern/Jugendlichen vorbeugen will, ist der Süßwaren-Hersteller Mars Deutschland.

Weiterlesen …

Soziale Gerechtigkeit durch bessere Stadtentwicklungsplanung

Umfeld muss stimmen

Das Deutsche Kinderhilfswerk mahnt am Welttag der sozialen Gerechtigkeit ein verstärktes Engagement von Stadtentwicklungsplanung zur Unterstützung benachteiligter Stadtquartiere an. Eine Studie des Deutschen Kinderhilfswerkes zeigt, dass es in Wohngebieten mit schlechter Aktionsraumqualität bei vielen Kindern zu einer sozialen Entwicklungsverzögerung kommt.

Weiterlesen …

Keine Unterhaltspflicht für 20jährige Tochter in Berufsvorbereitung

Mutter -Tochter

Der Besuch einer in erster Linie der Verbesserung der allgemeinen Fähigkeiten dienenden berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme durch ein volljähriges Kind begründet keine gesteigerte Erwerbspflicht der Eltern. Dies entschied das Oberlandesgericht Hamm und bestätigte damit die Entscheidung des Amtsgerichts Dorsten, der Erstinstanz des Falles.

Weiterlesen …

Deutscher eTwinning-Preis 2014 für europäische Online-Schulpartnerschaften

Europakarte

Zehn Schulen aus sieben Ländern erhielten für ihre europäische Zusammenarbeit den Deutschen eTwinning-Preis 2014. Die prämierten Schulen stellten gemeinsam mit Partnerschulen beispielhafte Internetprojekte auf die Beine und holten damit Europa ins Klassenzimmer. Auf der Bildungsmesse didacta überreichte die Vizepräsidentin der Kultusministerkonferenz und nordrhein-westfälische Schulministerin Löhrmann die Preise.

Weiterlesen …

Didacta Nachlese: Politische Bildung: Gestalten und Erinnern

Schule früher

Auch in diesem Jahr war die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb auf der Bildungsmesse didacta vertreten. Schwerpunktthemen waren Inklusion, Geschichte und die Lern-DVD FaMe. Alle in Hannover präsentierten Materialien können Interessierte  online bestellen im Onlineshop unter www.bpb.de/shop. Der Bereich „Lernen" bündelt Angebote für den Unterricht unter www.bpb.de/lernen.

Weiterlesen …

Faire und gerechte Bildungschancen für Kinder

Bildung

„Die Zukunft eines jeden Landes ist unmittelbar von der Bereitschaft abhängig, den Kindern faire und gerechte Bildungschancen bereit zu stellen", erklärte der Präsident des Didacta Verbands, Prof. Dr. Wassilios Fthenakis in Hannover zur Eröffnung der didacta (24. bis 28. Februar), Europas größter Bildungsmesse. Er forderte die Gäste der Eröffnungsfeier auf: „Lassen Sie uns gemeinsam diese Herausforderung annehmen."

 

Weiterlesen …

Betreuungsquote in West- und Ostdeutschland

Betreuungsangebot Ost West

In den westdeutschen Kreisen und kreisfreien Städten wurden zum Stichtag 1. März 2014 deutlich mehr Kinder unter drei Jahren in einer Tageseinrichtung oder in öffentlich geförderter Tagespflege betreut als vor dem Inkrafttreten des Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz für Kinder ab einem Jahr zum 1. August 2013. Aber sie erreicht bei weitem nicht die Quote von Ostdeutschland.

Weiterlesen …

Abhebung von Sparguthaben des Kindes

Angespartes dürfen Eltern nicht antasten

Heben die Eltern vom Sparkonto der Kinder Gelder ab und gleichen sie den Verlust nicht aus, so kann dies einen Anspruch auf Schadenersatz des Kindes begründen. Hier ist zu beachten, dass das Sparguthaben der Kinder nicht für Unterhaltsleistungen genutzt werden darf, etwa Urlaubsreisen, Einrichtungsgegenstände für das Kinderzimmer oder Geschenke. Dies geht aus einer jüngsten Entscheidung des Oberlandesgerichts Bremen hervor.

Weiterlesen …