Erziehung News

Familie und Freundschaft hoch im Kurs

Familie

Eine Befragung bei deutschen Kindern von sechs bis 14 Jahren brachte das klare Ergebnis: Sie legen den größten Wert auf Familie und Freundschaft. Die Werte sind für Sprösslinge wichtiger als Geld und Besitz. Es folgen Vertrauen, Zuverlässigkeit und Geborgenheit. Dies erschließt sich aus dem repräsentativen GEOlino-UNICEF-Kinderwertemonitor 2014.

Weiterlesen …

Schulen bei Missbrauch gefordert

Kindesmissbrauch

Vom 10. bis 12. September fand in Köln das 10. Jugendschutzforum statt. Zum Auftakt sprach der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig. Nach seiner Ansicht tun Schulen immer noch zu wenig gegen den sexuellen Missbrauch der Kinder und Empfehlungen wurden „bei weitem noch nicht flächendeckend“ umgesetzt.

Weiterlesen …

Immer mehr Kinder gefährdet

Kinder sind gefaehrdet

Die Zahl der gefährdeten Kinder ist 2013 wieder gestiegen. Dieser Trend setzt sich seit Jahren fort. Allein im letzten Jahr gingen die Jugendämter 116.000 Hinweisen auf Gefährdungen nach. Dies waren etwa 8,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Jugendämter führen dies auf eine gestiegene Sensibilität in der Bevölkerung zurück.

Weiterlesen …

Vier Jahreszeiten, vier Kindergeburtstage

Kindergeburtstag

Kindergeburtstage sind immer ein freudiges Ereignis, bedeuten allerdings auch jede Menge Planung und Organisation. Vor allem die angebotenen Spiele und die Verpflegung der Kinder sind eine Herausforderung. Der folgende Artikel gibt kreative Tipps für Spiele und Verpflegung passend zur jeweiligen Jahreszeit.

Weiterlesen …

Die Generation „Nesthocker“

Nesthocker

Kinder brauchen heute immer länger, bis sie “flügge“ werden, also das behütete Elternhaus verlassen und auf eigenen Beinen stehen. Jeder dritte unter Dreißigjährige in Deutschland wohnt heute noch bei seinen Eltern, bei den unter Vierundzwanzigjährigen sind es sogar rund siebzig Prozent.

Weiterlesen …

Jugendliche zu viel online

Internetbaum

Die Hälfte der Jugendlichen in Deutschland ist nach Ansicht der Eltern zu viel online. Dies ergibt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK). Befragt wurden 1.000 Eltern zum Verhalten bei der Mediennutzung ihrer 12- bis 17-jährigen Kinder. Die Studie ist Teil einer neuen Kampagne der TK zur Medienkompetenz. Im Mittelpunkt steht der Film "Jugend 3.0 - mit Sicherheit im Netz". Er soll eine Entscheidungshilfe für Eltern, Erzieher und Lehrer sein.

Weiterlesen …

Erschreckende Kontroll-App für Eltern

Erschreckende Kontrollapp

Dass das Smartphone im Leben der Kinder einen immer größeren Stellenwert einnimmt und manchmal sogar mehr Fluch als Segen sein kann, ist inzwischen hinlänglich bekannt. Es sind aber nicht immer die Kids, die in diesem Kontext negativ auffallen, auch die Eltern können durchaus über das Smartphone-Ziel hinaus schießen.

Weiterlesen …

Wichtige Änderungen zum neuen Schuljahr

Dass das Smartphone im Leben der Kinder einen immer größeren Stellenwert einnimmt und manchmal sogar mehr Fluch als Segen sein kann, ist inzwischen hinlänglich bekannt. Es sind aber nicht immer die Kids, die in diesem Kontext negativ auffallen, auch die Eltern können durchaus über das Smartphone-Ziel hinaus schießen.

Weiterlesen …