Tipps: Bücher für Kinder

Elementarbilderbuch:

„Mein erstes Bilderbuch“ von Monika Neubacher-Fesser

In diesem Elementarbilderbuch sind dem Kleinkind bekannte und benennbare Gegenstände abgebildet. Das Kind kann die Farben und Formen in diesem Buch klar voneinander unterscheiden und wird in den schon aufgeführten Punkten gefördert.

Problemorientiertes Bilderbuch:

„Heute gehe ich zum Zahnarzt“ von Henriette Wich und Katharina Wieker

In diesem Bilderbuch lernen die Kinder viel über die Arbeit des Zahnarztes. Es lernt die Zahnarztpraxis kennen, wie ihre Zähne aussehen und wie man diese richtig putzt. Dem Betrachter wird so Wissen über den Zahnarzt vermittelt und lernt den Zahnarzt als liebevollen Menschen kennen, was ihm sogleich die Angst davor nimmt.

Phantastisches Bilderbuch:

"Die neugierige kleine Hexe" Pappbilderbuch ab 2 Jahren von Lieve Baeten

Der Alltag der neugierigen Hexe ist für sehr viele Kinder sehr interessant. Sie fliegt auf ihrem Besen, kocht sich Zaubertränke und hext nach Lust und Laune. Wenn Kinder in die Welt der neugierigen Hexe versinken, so können sie Abenteuer erleben, die sie in der realen Welt nicht erleben können. Dies stillt ihnen den Drang nach Abenteuern, da sie ihre Phantasie ausleben können.

Tierbilderbuch:

„Ich bin der kleine Löwe“ von Amrei Fechner

Bei diesem Bilderbuch kann das Kind nicht nur die Abenteuer des kleinen Löwens miterleben, sondern auch sein Wissen über diese Tiere erweitern (z. B. Aussehen, Lebensumfeld, Nahrung)

Sachbilderbuch:

„Was ist Was?“"Mein erstes Tierlexikon. Von A - Z" von Toll Claudia und Fechner Amrei

In diesen Büchern werden die Verschiedensten Themen in altersgerechter Weise erklärt und aufgezeigt. Je nach Interesse des Kindes kann ein solches Buch zu einem Thema gekauft werden. Durch die vielen ansprechenden und beschriebenen Bilder werden die Sachverhalte verständlich erklärt.

Märchenbilderbuch:

„Frau Holle“

Zu (fast) jedem bekannten Märchen gibt es auch Bilderbücher von den verschiedensten Autoren.
(Doch den Kindern sollten Märchen zunächst vorerst erzählt werden, um sich die Märchenfiguren und die Märchenwelt in ihrer Phantasie vorstellen zu können.)

Religiöses Bilderbuch

„Die Kinderbibel“ von Werner Laubi und Annegert Fuchshuber

In der Kinderbibel wird das Alte und Neue Testament für Kinder mit wenigen einfachen Worten nacherzählt. Deshalb kann die Kinderbibel schon ab ca. 3 Jahren benutzt werden. Durch die phantasieanregenden Bilder wird die Bibel für die Kinder ansprechender. So kann Kindern der christliche Glaube näher gebracht werden und sie können die Geschichten des Jesus kennen lernen.

„Swimmy“ von Leo Lionni

„Swimmy“ erzählt von einem Fisch, der anders aussieht als alle anderen. Doch dies ist für ihn eines Tages sehr hilfreich.
In diesem Buch wird den Kinder nahe gebracht, dass Äußerlichkeiten unbedeutend sind und man zusammen stärker als allein ist. Dies sind wichtige religiöse Werte, die hier vermittelt werden.

Fantasygeschichte:

„Momo“ von Michael Ende

„Momo“ erzählt eine für Kinder faszinierende und fesselnde Geschichte.
Da diese Geschichte in einfachen Worten geschrieben ist, können Kinder ab ca. 9 Jahren diese Geschichte selbst lesen.